Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Rückruf S 1000 RR

Erstellt von AmperTiger, 08.05.2012, 06:37 Uhr · 16 Antworten · 2.907 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard Rückruf S 1000 RR

    #1
    BMW ruft den Modelljahrgang 2012 (ca 1900 Fzge) zurück, weil sich die Pleuelverschraubung lösen kann.

    http://www.motorradonline.de/de/moto...hr-2012/410300

  2. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #2
    Ist das zweite R in der Modellbezeichnung schon dem RRRRückruf zum Opfer gefallen?

    Grüße
    Steffen

  3. Wogenwolf Gast

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    BMW ruft den Modelljahrgang 2012 (ca 1900 Fzge) zurück, weil sich die Pleuelverschraubung lösen kann.

    http://www.motorradonline.de/de/moto...hr-2012/410300

    Na das wir bestimmt nicht mal eben so nebenbei gemacht.

  4. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #4
    Die S1000RR Gemeinde diskutiert schon langer darüber.
    http://www.s1000rr.de/forum/viewtopic.php?f=1&t=2644
    Ein Freund hat vor zwei Wochen vom schon den Rat bekommen das Moped besser nicht mehr zu bewegen
    Nun wartet er auf einen Termin und das teure Moped steht rum.

  5. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #5
    Man muss allerdings auch sagen, dass die Leistungen, die man den Motoren der heutigen Superbikes abfordert, grenzwertig sind. Wenn ich mir ein solches Motorrad kaufe, dann muss mir schon klar sein, dass ich nicht die Zuverlässigkeit einer Güllepumpe erwarten kann. Und solange BMW die Motorräder rechtzeitig in die Werkstatt zurückholt, sehe ich eigentlich kein Problem.

    In den Bikeforen wird natürlich auch Markenbashing durch die Japanfraktion betrieben. Die sind immer noch angefressen, dass die Superbikes aus dem Land der aufgehenden Sonne in den Tests nur noch hinterherfahren. Wer es sich eben leisten kann, kauft heute eine S 1000 RR, wenn er ein Superbike haben will. Das belegen doch die aktuellen Zulassungszahlen eindeutig.

    CU
    Jonni

  6. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #6
    Das genialste an diesem Rückruf ist aber, dass die notwendigen Ersatzteile von BMW aktuell nicht lieferbar sind...

  7. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.043

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    .
    .
    .
    In den Bikeforen wird natürlich auch Markenbashing durch die Japanfraktion betrieben.
    .
    .
    .
    CU
    Jonni

    Jetzt mußt ich schon richtig lachen , ist ein Teil der BMW-Fraktion nicht genauso? auch du findest an allem ein Haar, welches keinen Propeller dran hat.

    Aber dann nicht liefern können ist echt übel bei einem Rückruf.

    Ich stell mir das Grad vor bei VW und dem Golf: da stehen dann 2 Millionen von dem Teil in D und sollen nicht mehr bewegt werden und VW kann den Rückruf nicht durchführen mangels Teilen...... , aber Moppedkunden sind mit ihren "nur Spaßgeräten" anscheinend als leidensfähig eingestuft.

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #8
    ich kann kein Markenbashing daran erkennen, wenn in einem BMWforum solche Aktionen verbreitet werden, hier gibts ja nicht wenige, die sich solch ein Teil mit Doppel-RR in die Garage gestellt haben.

  9. Baumbart Gast

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Die sind immer noch angefressen, dass die Superbikes aus dem Land der aufgehenden Sonne in den Tests nur noch hinterherfahren. Wer es sich eben leisten kann, kauft heute eine S 1000 RR, wenn er ein Superbike haben will.
    Aber mein Einruck ist dass die wenigen Jungs, die diese Motorräder wirklich artgerecht auf dem Kringel bewegen noch recht entspannt sind solange sich die RR da eher im Mittelfeld bewegt.

  10. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #10
    Nun aber mal wieder auf den Boden der Tatsachen zurück! Ich kenne keinen BMW-Fahrer, der sich als Hasser einer jap. Marke bezeichnen würde. Viele der BMW-Fahrer (wie auch ich) haben nämlich selbst langjährige Erfahrungen mit jap. Motorrädern.

    Euch ist aber sicher noch die BMW-Hasser Story der "Motorrad" in Erinnerung, oder? Mein Gott, was haben da einige arme Lichter zu Papier gebracht, nur um ihr Vorurteil gegen Motorräder der Marke BMW heraus posaunen zu können. Die Vorurteile sind sicher auf der anderen Seite viel größer, als die Vorurteile der hier postenden BMW-Fahrer.

    Und wer die S 1000 RR fahren will, wird sich bestimmt nicht durch den aktuellen Rückruf aus dem Konzept bringen lassen. Zudem musste selbst Honda die Fireblade schon wegen eines fehlerhaften Lenkungsdämpfers zurückrufen.

    CU
    Jonni


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rückruf ??
    Von Hans BHV im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.10.2010, 14:53
  2. Rückruf von BMW
    Von QGrisu im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 09:05
  3. Rückruf....
    Von giorgio im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.12.2008, 10:47
  4. Rückruf wg. ABS-Sensorkabel
    Von Heizgriff im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.10.2008, 17:39