Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Rückruf von BMW

Erstellt von QGrisu, 18.05.2010, 19:33 Uhr · 12 Antworten · 3.016 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    754

    Ausrufezeichen Rückruf von BMW

    #1
    Hallo Fans der weiß Blauen,

    eben inner Zeitung gelesen...
    (Bonner general-anzeiger online)

    ... und ich will keine Bremsendiskussion heraufbeschwören
    ... nur als Hinweis für Betroffene gedacht!

    Gruß Uwe
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 2010-05-18_192806.jpg  

  2. Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    649

    Standard

    #2
    das wäre dann jetzt der dritte Beitrag???

  3. BMWHP2 Gast

    Standard Besser

    #3
    Zitat Zitat von kolli Beitrag anzeigen
    das wäre dann jetzt der dritte Beitrag???

    10 Beiträge zuviel als einer zuwenig ...................

    Genau diese Rückrufaktionen sind es , die mich als Konsument irritieren

    Wenn da nicht irgendein Amerikaner schon eine Klage eingereicht hätte,würde sich bei uns noch gaaaaaar nichts rühren.

    Friedl

  4. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    929

    Standard

    #4
    Hallo Friedl,

    <Wenn da nicht irgendein Amerikaner schon eine Klage eingereicht hätte,
    würde sich bei uns noch gaaaaaar nichts rühren.>

    ...nur bedingt richtig.
    Ohne Internet und die Foren würden Dir die weiss-blauen den Mist vom
    absoluten Einzelfall auftischen - jedem Einzelnen.

    Traurig, aber wahr.

    Gruß
    Christian

  5. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von silverfox Beitrag anzeigen
    ...nur bedingt richtig.
    Ohne Internet und die Foren würden Dir die weiss-blauen den Mist vom
    absoluten Einzelfall auftischen - jedem Einzelnen.

    Traurig, aber wahr.

    Gruß
    Christian
    Unfug
    Bei meinem habe ich bei den Serviceberatern auch die Tafeln mit der tägl. Arbeitseinteilung im Blick und da gibt es derzeit eine Spalte nur für die Sonderaktion

    Grüße
    Steffen

  6. Registriert seit
    01.02.2008
    Beiträge
    307

    Standard

    #6
    Dieser Artikel kann Heute unter www.wort.lu gefunden werden.



    Bremsen defekt!

    BMW ruft 122 000 Motorräder zurück
    Es handelt sich um die K 1200 GT sowie Modelle der Boxerbaureihe aus dem Produktionszeitraum August 2006 bis Mai 2009.


    (dpa) - BMW ruft wegen Bremsproblemen weltweit 122.000 Motorräder zurück. Allein in Deutschland seien knapp 24.000 Motorräder betroffen, heißt es von BMW.

    Es handelt sich um die K 1200 GT sowie Modelle der Boxerbaureihe aus dem Produktionszeitraum August 2006 bis Mai 2009.

    Durch die Erschütterungen während der Fahrt könnte es passieren, dass Bremsleitungen undicht werden und die Maschine dann Bremsflüssigkeit verliert. Fällt dem Fahrer das nicht auf, könnte im Extremfall die Vorderradbremse ausfallen, lautet die Warnung.

  7. Pouakai Gast

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Schwarzfahrer Beitrag anzeigen
    Dieser Artikel kann Heute unter www.wort.lu gefunden werden.
    Und seit dem 03.05.2010 hier. dpa sollte hier mal öfters reinschauen, dann wären sie viel früher informiert.

  8. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    490

    Standard

    #8
    Vielleicht sollte BMW an die Stellen der Controller mit dem Rotstift statt BWLer Ingenieure hinsetzen. Würde mittelfristig viel Geld sparen!
    Hab am WE mitbekommen, dass BMW bei der Bremsleitungsführung vorne an der 800GS absolut gar nichts von der KTM-Erfahrung mit der 950 (in 2006 an der 990 geändert) gelernt hat.

    Gruß
    Edi

  9. BMWHP2 Gast

    Standard Pro(b)st Mahlzeit

    #9
    BMW ruft 122.000 Motorräder zurück
    [Bildunterschrift: Von der Rückrufaktion ist auch das Modell K 1200 GT betroffen. ]
    BMW ruft wegen Bremsproblemen weltweit 122.000 Motorräder zurück. Bei den betroffenen Modellen könne nicht völlig ausgeschlossen werden, dass Bremsflüssigkeit austrete und sich der Ausgleichsbehälter der Vorderradbremse leere, erklärte BMW-Sprecher Rudolf-Andreas Probst. Sollte dies vom Fahrer nicht bemerkt werden, könnte "die Vorderradbremse ausfallen". Die Hinterradbremse sei von diesem Sachverhalt unberührt.
    Zweiter Rückruf innerhalb von zwei Jahren
    In Deutschland sind der Mitteilung zufolge knapp 23.000 Motorräder betroffen. Es handelt sich dabei um Maschinen des Typs K 1200 GT sowie Modelle der Boxerbaureihe aus dem Produktionszeitraum August 2006 bis Mai 2009. Die Kunden würden informiert, so Probst. Bislang seien aber keine Unfälle wegen des Auslaufens von Bremsflüssigkeit bekannt.
    BMW hatte die Maschinen bereits vor zwei Jahren wegen des gleichen Problems in die Werkstätten rufen müssen. Es habe sich nun aber "im Laufe der Zeit gezeigt, dass auch die geänderten Bremsleitungen keine hundertprozentige Abhilfe geschaffen haben", so Probst. Es sei eine neue, zweite Lösung entwickelt worden, "bei der wir sicher gehen können, dass das Problem nachhaltig erledigt sein wird".

  10. Momber Gast

    Standard

    #10
    Na da bin ich wieder mal froh, dass 1999 bei BMW noch Qualität verbaut wurde


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rückruf ??
    Von Hans BHV im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.10.2010, 14:53
  2. Rückruf Kühlwasserschlauch
    Von Uwe62 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.05.2009, 21:07
  3. Rückruf Vorderachse
    Von Jean im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.04.2009, 23:48
  4. Rückruf....
    Von giorgio im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.12.2008, 10:47
  5. Rückruf wg. ABS-Sensorkabel
    Von Heizgriff im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.10.2008, 17:39