Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Scheiß Dosenfahrer !

Erstellt von bub88, 19.08.2009, 14:16 Uhr · 26 Antworten · 3.515 Aufrufe

  1. Nero8 Gast

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von bub88 Beitrag anzeigen
    Wie kann so was sein man lenrt doch auch als Autofahrer den Schulterblick .
    Servus

    So...So! Die Autobahn...deshalb hat mich von meiner Gegend aus gesehen das Nordcap noch nie interessiert. Einfache Route alleine min. 1000km Autobahn und das mit bei den ganzen Chaoten auf der Bahn. Deine gefahrenen 120km/h sind sowieso Mist!!

    a). Ganz rechts der Reisebus mit 100km/h.

    b). In der Mitte Opi als permanenter Linksfahrer mit 125km/h...

    c). Ganz links ist cool...hier darf jeder Zeigen wer den längsten hat...ganz wichtig hier bei haben es die 3l CDI und co. wenn sie von hinten mit min. 200km/h angeflogen kommen...916er Revier

    Gruß

  2. Registriert seit
    30.07.2008
    Beiträge
    54

    Standard

    #12
    Also den Glauben an die Intelligenz, Sehfähigkeit, Vernunft o.ä. der vor mir Fahrenden habe ich schon vor ca. 25 Jahren verloren.
    War als Zivi beim Roten Kreuz. Schöner Sommertag. Unfallopfer musste dringend in die Klinik überstellt werden, es dämmerte bereits. Hubschrauber war nicht verfügbar.
    Also Krankenwagen. Wir waren mit vollem Trara und in der Dämmerung seeeehr gut sichtbarem Blaulicht unterwegs.
    Ja glaubt ihr, es wäre nur einer noch knapp vor uns auf die Überholspur herausgeschert? Nein, ca. 10 auf 60 km Autobahn. So mit 80 bis 110. Bringt eine schöne Verzögerung von 160 auf 80. Vor allem für alle hinten drin.

    Wenn bei schönem Wetter, Dämmerung, keine Blendung oder ähnliches, ein vollbeleuchteter Rettungswagen mit Blaulicht und Folgetonhorn "übersehen" wird, weil die Dödel gar nicht in den Rückspiegel schauen, was will ich dann mit der doch relativ schmalen Silhouette eines Motorrades? Da kann ich auch eine Harley mit 5 Halogenstrahlern haben. Die würden auch das Raumschiff aus Close Encounters in voller Beleuchtung nicht registrieren...

    Das mit dem VorausAHNEN ist absolut richtig.
    Der Vertrauensgrundsatz ist eine nette Übung für die Gerichte, ein Arbeitsbeschaffer für die Bestatter - aber im Strassenverkehr ist er mir zu gefährlich.
    Da gilt für mich - mindestens seit damals s.o. - der Misstrauens-Grundsatz!

  3. Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    1.672

    Standard

    #13
    "Folgetonhorn" wie geil ist der Ausdruck denn!

    Ich habe unheimlich oft den Eindruck, die meisten Verkehrsteilnehmer glauben sie sind allein auf diesen Strassen. Egal ob Dose oder Moped, es gibt enorm viele die nicht mitbekommen was um sie herum geschieht. Die haben keinen toten Winkel, die haben ein totes Sehfeld.
    Heute morgen wollte ein Rollerfahrer mit meinem Espace eine Kraftprobe machen! Zum Glück haben meine Bremsen gewonnen. Der wäre mit seinem Plastikteil an meinem Palastikbomber geplatzt.

    Gruß
    Martin (fahrt vorsichtig)

  4. Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    494

    Standard Yes!

    #14
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    zum Beispiel ist es hilfreich, in solchen Situationen - auch und gerade beim Überholen aus 'zweiter Reihe' den Daumen an der Hupe zu haben.

    Genau, genau diesen Blödsinn erwarten und Daumen am Schalter - aber auch schon Ausweichreflex im Kopf haben.

    Passiert leider immer wieder....

  5. Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    975

    Standard

    #15
    Diese geschilderten Überholvorgänge sind so ziemlich das übelste,
    was einem passieren kann.
    Vorne ein LKW, oder ähnlich langsames Fahrzeug,
    dahinter ein PKW und dann kommt man selbst.
    Egal ob mit Auto, oder Moped.

    Beim Motorrad ist es mir schon oft passiert,
    das ich abgedrängt wurde. Gott sei Dank ist es immer gut gegangen.
    Beim PKW hat es mich im Herbst letzten Jahres erwischt.

    Vorne ein Sattelschlepper mit Bagger drauf. Dahinter, direkt vor mir, ein Nissan mit gestandenem Rentner drin.
    Als es eine Steigung rauf ging, fuhren wir höchstens noch mit 20 km/h.
    Na ja, ich geblinkt und rausgezogen. Als ich auf gleicher Höhe mit dem Nissan war, zieht der unvermittelt raus und knallt mir voll in die Seite.
    Links von mir standen noch ein paar Bäume, an denen ich noch so eben vorbei kam.

    Na ja angehalten und den Schaden begutachtet. Der Rentner steigt auch aus und schreit mich an, ob ich denn noch alle Tassen im Schrank hätte.
    Ich dürfte ihn ja nicht so einfach überholen.
    Schulterblick, gleiche Höhe, andere Zeugen, alles prallte an seinem Bluthochdruck ab. Also blieb mir nix anderes übrig, als die netten Herren in grün zu rufen.
    Die erklärten ihm dann nochmal sein Fehlverhalten, knöpftem ihm Moos ab und versprachen Flensburger Punkte, ich aber stand mit dem kaputten Cabrio in der Pampa. Zwar unverletzt, aber stocksauer!

  6. bub88 Gast

    Standard

    #16
    Zitat von Nero8
    Deine gefahrenen 120km/h sind sowieso Mist!!
    Ok, dann möchte ich mal sehen wie du mit ner Duc im strömenden regen schneller bist

    Und logischerweise : wenn die vorrausfahrenden auch nur 120 drauf haben wirds auch bei bestem wetter schwierig

  7. Registriert seit
    30.07.2008
    Beiträge
    54

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von lemmi+Q Beitrag anzeigen
    "Folgetonhorn" wie geil ist der Ausdruck denn!
    Lieber "Tatütata"??

    Wie heißt's denn bei euch "amtlich"?

  8. Registriert seit
    26.05.2009
    Beiträge
    443

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von pegasus111 Beitrag anzeigen
    Lieber "Tatütata"??

    Wie heißt's denn bei euch "amtlich"?

    Sondersignalanlage.


    In Sondersignalanlage ist das Blaulicht und das Folgetonhorn drin enthalten.
    Als Folgetonhorn (manchmal auch als Tonfolgehorn) werden generell akustische Einrichtungen an Fahrzeugen bezeichnet, die nacheinander mehrere Signaltöne verschiedener Grundfrequenzen abgeben.

    Am gängigsten ist aber der Begriff Martinshorn.
    „Martinshorn“ aber eigentlich korrekt „Martin-Horn“ – ist vor allem in Deutschland ein umgangssprachlicher Begriff für das Folgetonhorn. Der Name leitet sich ab vom Unternehmer Max B. Martin, einem führenden Hersteller von Kompressor-Tonfolgeanlagen. Der Begriff „Martin-Horn“ ist markenrechtlich geschützt.

  9. Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    555

    Standard Pech oder Vorsatz, ist ein Unterschied

    #19
    Oft, wenn man übersehen wird, ist es einfach Pech ohne Vorsatz.
    Es geht auch anders.
    Gestern bin ich auf dem Nachhauseweg von der Arbeit.
    Ich benutze dazu einen Roller Elystar 125, recht flott für 12PS im Anzug, daher immer links an den Autos vorbeigeschaut.
    Komme hinter einem Passat 2.0 TDI (ja das Kennzeichen habe ich notiert) angerollert.
    Der Vogel eiert mit ca.45-50 km bei gefühlten 45 Grad vor mir her.
    Also links dran vorbei. In einiger Entfernung ist Gegenverkehr erkennbar. Aber immer noch Platz genug vorhanden.
    Im gleichen Moment drückt er drauf. Gut ich schaffe es nicht, also bremsen und wieder dahinter einordnen.
    Er bremst auch. Ich immer noch links neben ihm.
    Ich wieder Gas, er auch. Dann zieht er nach links rüber und drückt mich auf die linke Spur.
    Ich war zu dicht dran, als das ich ihn noch ins Blech hätte treten können.
    Gegenverkehr kommt näher, Situation mittlerweile kritisch.
    Vollbremsung auf der linekn Spur mit dem Roller, ABS am Vorderrad und Bremskraftverstärker verrichten super ihren Dienst.
    Ich schlingernd mit weichen Knien wieder hinter ihm eingeordnet.
    Ich deute an er sollte rechts ranfahren, keine Raktion.
    Ich möchte eine gewalttätige Handlung an ihm vornehmen, komme aber wieder nicht an ihm vorbei,
    dafür schreit er aus dem geöffneten Fenster wirres Zeug.

    Nach einer Tasse Tee sind die Gummibeine wieder beruhigt, der Drang zur Gewalttätigkeit ist immer noch da!
    Ich überlege ernsthaft, für den Weg zur Arbeit auf eine kleine Enduro umzusteigen, mit ein wenig mehr Leistung.
    Da aber Mangels Masse das so nicht umzusetzen ist, bleibt mir eigentlich kein Ausweg.
    Ich grübele immer noch ob es Sinn macht den Kamikaze anzuzeigen...

  10. Baumbart Gast

    Standard

    #20
    Ich grübele immer noch ob es Sinn macht den Kamikaze anzuzeigen...
    ja, wird nicht seine erste Anzeige sein, Psychos fallen öfter auf.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Scheiß Pressemeldung
    Von GS-Angie im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 02.10.2008, 09:58