Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 84

Schildbürger?

Erstellt von Schlonz, 29.10.2012, 17:01 Uhr · 83 Antworten · 5.573 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.06.2012
    Beiträge
    1.468

    Standard

    #51
    Zitat Zitat von FrankS Beitrag anzeigen
    Was genau? Dass ein fehlendes Warnschild der Grund für einen tödlichen Unfall war? Erklärst du dann anderen trauernden Witwen, dass vielleicht eine fehlende Warnweste der Grund für einen Unfall war?

    Gruß

    Frank
    @alle, jetzt gehts ans "Eingemachte"! Was machen wir wenn die Witwe nicht trauert?? Wer ist dann zuständig?? Standesamt?? irgendeiner muß doch zuständig sein!! Oder, wenn die Frau der Fahrer war?? Können wir das ungeklärt lassen??


    Wir hatten auch mal Rollsplitt es war Rote Lache mit dem 2-Ventiler - bums mußten wir die Hose tapen, ach und sone Schelle vom Sturzbügel hat sich verdreht und hat die Leitung zum Öhlkühler abgeschert - mußten wir dann alles an der Esso reparieren-Leute aus der Nachbarschaft kamen - hat geklappt.

    Später dann - kuz vor Ancona so bei Marrotta di Mondolfo stellte sich raus - war ne Schraube im Reifen - die Addition der Ereignisse "Split mit falschen Luftdruck" immer schön auf die Wetterkarte schaun. Oder am Bernadino - is doch son blöder Lastwagen nach "übervoll" tanken so langsam durch die Kurve ne Weile vor uns - also nachher haben wirs gerochen selbst an der Kleidern - aber da lagen wir schon da. War sone K100 mit 90 PS - stabiles Ding - den linken Spiegel wieder drangehauen und es ging weiter.

    Ach und...na gut lassen wir dass will eurem Gespräch über die trauernden Witwen nicht zu lang im Weg stehen.
    Grüße

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von gütsch Beitrag anzeigen
    Ich fahre hier ja auch nicht über die BAB und suche immer nach dem Geisterfahrer oder ???

    Da wär ich mir am heutigen Tage nicht bei allen so sicher!
    Grüße

  2. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #52
    Zitat Zitat von Kardinal Beitrag anzeigen
    .....
    Wir hatten auch mal Rollsplitt es war Rote Lache mit dem 2-Ventiler - bums mußten wir die Hose tapen, ach und sone Schelle vom Sturzbügel hat sich verdreht und hat die Leitung zum Öhlkühler abgeschert - mußten wir dann alles an der Esso reparieren-Leute aus der Nachbarschaft kamen - hat geklappt.
    .....
    Du bist aber auch ein Dabbes


    So fährt man:

    Zitat Zitat von FrankS Beitrag anzeigen
    .....Mit ein bisschen angepasster Geschwindigkeit kann die Gefährdung auf knapp über dem normalen Restrisiko reduziert werden.
    .....
    Aber wie man am weiteren Text lesen kann, bist Du leider vollkommen lernresistent und fällst weiter auf die Nase, weil Du Franks wichtigen Lehrsatz nicht angewendet hast:

    Zitat Zitat von FrankS Beitrag anzeigen
    .....Mit ein bisschen angepasster Geschwindigkeit kann die Gefährdung auf knapp über dem normalen Restrisiko reduziert werden.
    .....


    Ach sorry, konntest Du ja damals nicht wissen der Lehrsatz wurde ja heute erst bekannt gegeben

  3. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von Wolfgang.A Beitrag anzeigen
    Was erklärst Du den dem Mann im Rollstuhl oder der trauernden Witwe wenn der Unfall durch die Notdurft einer Kuh verursacht wurde?
    Schuld ist das Ordnungsamt, weil es nicht 5 Minuten vorher die Sauberkeit der Straße geprüft hat und auf keinem Fall der Motorradfahrer, der sich ja auf die gesetzlich festgelegte Sauberkeit der Straße verlassen konnte?

    Wir reden hier nicht über naturbedingte oder nicht beeinflußbare Behinderungen wie Eis, Schnee, Regen, Kuhscheiße, Laub, Reif und Kröten, welche die Strasse queren etc. welche du natürlich als Risiko berücksichtigen solltest wenn du dich in derartigen Gegenden /bzw. zu den Jahreszeiten auf der Straße mit dem Moped bewegst..sondern wir reden hier über "man made hurdens"..also durch den Menschen im vollen Besitz seiner geistigen Kräfte geschaffenen Behinderungen/Gefährdungen. Wenn ich in jeder Kurve mit Split rechnen muss darf ich jede Kurve nur noch im Schritttempo durchfahren...also wäre eine Warnung vor der Kurve durchaus angebracht...und wer sollte das Schild besser aufstellen können als der welcher den Split dorthin gekippt hat...was durch die entsprechenden Auftraggeber (Straßenverwaltungen etc.) eingefordert/überwacht werden sollte.

    so jetzt könnt ihr das auch wieder unsachlich in der Luft zerreißen und euch gegenseitg diffamieren...es gibt ja keine Mods mehr die euch zur Raison bringen

  4. Registriert seit
    18.06.2012
    Beiträge
    1.468

    Standard

    #54
    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    Du bist aber auch ein Dabbes


    So fährt man:



    Aber wie man am weiteren Text lesen kann, bist Du leider vollkommen lernresistent und fällst weiter auf die Nase, weil Du Franks wichtigen Lehrsatz nicht angewendet hast:





    Ach sorry, konntest Du ja damals nicht wissen der Lehrsatz wurde ja heute erst bekannt gegeben
    mit der flachen Hand auf den Tisch - wahrscheinlich mit Tränen in den Augen - kein schlechtes Bild ++ keine schlechte Storry zum "einläuten des WE perfekt!!

    Werde TT den Vorschlag machen: Vorratsbehälter für "leere Sätze" da hab ich dann immer alles dabei.

    Aber wär mir das nicht passiert hät ich den Platten vielleicht nicht mal vor der Fähre in Ancona bemerkt - war halt ein schleichender + ne Schraube mit hoher Laufleistung.
    Grüße

  5. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    630

    Standard

    #55
    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    Wir reden hier nicht über naturbedingte oder nicht beeinflußbare Behinderungen wie Eis, Schnee, Regen, Kuhscheiße, Laub, Reif und Kröten, welche die Strasse queren etc. welche du natürlich als Risiko berücksichtigen solltest wenn du dich in derartigen Gegenden /bzw. zu den Jahreszeiten auf der Straße mit dem Moped bewegst..sondern wir reden hier über "man made hurdens"..also durch den Menschen im vollen Besitz seiner geistigen Kräfte geschaffenen Behinderungen/Gefährdungen. Wenn ich in jeder Kurve mit Split rechnen muss darf ich jede Kurve nur noch im Schritttempo durchfahren...also wäre eine Warnung vor der Kurve durchaus angebracht...und wer sollte das Schild besser aufstellen können als der welcher den Split dorthin gekippt hat...was durch die entsprechenden Auftraggeber (Straßenverwaltungen etc.) eingefordert/überwacht werden sollte.
    Kann dem nur zustimmen. Alles andere wie "angepasste Geschwindigkeit", "Straßenverhältnisse in Texas und Kroatien" etc. ist nur Gefasel und hat mit dem Ausgangsproblem nicht das Geringste zu tun. Nur mal so am Rande möchte ich erwähnen, dass die Straßenverkehrsbehörde auch eine Verkehrssicherungspflicht trifft, d.h. im Ergebnis Gefahren zu beseitigen und nicht erst zu schaffen !!

  6. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #56
    Zitat Zitat von Kardinal Beitrag anzeigen
    mit der flachen Hand auf den Tisch - wahrscheinlich mit Tränen in den Augen - kein schlechtes Bild ++ keine schlechte Storry zum "einläuten des WE perfekt!!
    .....
    In der Annahme, daß BW nicht fürBundesWehr steht, hast Du das unverschämte Glück, ein langes WE einzuläuten. Es sei Dir gegönnt



    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    .....
    so jetzt könnt ihr das auch wieder unsachlich in der Luft zerreißen und euch gegenseitg diffamieren...es gibt ja keine Mods mehr die euch zur Raison bringen

    Hast Recht!
    Mir dünkt, wir ziehen einen Troll auf .....

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von GS Bär Beitrag anzeigen
    .....Nur mal so am Rande möchte ich erwähnen, dass die Straßenverkehrsbehörde auch eine Verkehrssicherungspflicht trifft, d.h. im Ergebnis Gefahren zu beseitigen und nicht erst zu schaffen !!
    ein sehr wahres Wort!

    ouh, beinah hätt ich geschrieben: "Die Texaner können sich da mal ne Scheibe abschneiden!". Is ja kein "echter" Texaner

    So, genug gefrotzelt, macht ja noch nen schlechten Eindruck

  7. Registriert seit
    18.06.2012
    Beiträge
    1.468

    Standard

    #57
    Zitat Zitat von GS Bär Beitrag anzeigen
    Nur mal so am Rande möchte ich erwähnen, dass die Straßenverkehrsbehörde auch eine Verkehrssicherungspflicht trifft (hat?), d.h. im Ergebnis Gefahren zu beseitigen und nicht erst zu schaffen !!

    Stimmt, da wird auch ne Menge getan. Hab früher mal als Student (so 71) beim BAST (Bundesamt für Strassenwesen gearbeitet. U.a. ne Studie "Unfallhäufigkeit in Abhängigkeit der Weingüte sortiert nach Regionen" obs ne Doktorarbeit war kann ich nicht mehr sagen.

    Aber die tun echt was.

    Grüße

  8. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #58
    Zitat Zitat von Kardinal Beitrag anzeigen
    Stimmt, da wird auch ne Menge getan. Hab früher mal als Student (so 71) beim BAST (Bundesamt für Strassenwesen gearbeitet. U.a. ne Studie "Unfallhäufigkeit in Abhängigkeit der Weingüte sortiert nach Regionen" obs ne Doktorarbeit war kann ich nicht mehr sagen.

    Aber die tun echt was.

    Grüße
    in deren eigenwahrnehmung vermutlich durchaus.
    die wahrnehmung der von aussen sichtbaren real
    ität
    ist häufig doch eine andere. aber wir schweifen ab.

    Schlonz hat recht. der behördlich vergessene rollsplit
    hat auf öffentlichen strassen nichts verloren.allerdings
    verstehe ich ernsthaft nicht, das er nicht anzeige er-
    stattet hatte bei den grünröcken, zumal er ja tatsäch-
    lich bereits dort war. auffe wache. ausgeschlafen (er).

    unser texasrancher aus gut alt germanien möge erstmal
    splitkurven fahren. oder diese erleiden, wenn sie ohne ankündigung auftauchen.
    im herbst 2010 hatte ich das vergnügen. glücklicherweise war der ausrollraum
    auf der benachbarten wiese ohne trennenden graben erreichbar. da schaust scho SAUDUMM.
    und wünschst dich in in eine andere kurve. DRINGEND.

  9. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard wie Spark

    #59
    schon schrub : man made... also ist alles andere nicht vergleichbar.
    und wenn "man" was gemacht hat, hat er auch Verantwortung dafür --> Verkehrssicherungspflicht (wurde ja auch schon gesagt).

    Wenn dann auch noch durch den Fredöffner auf ein offensichtliches Hindernis bzw Gefahr hingewiesen wurde, dann ist ACTION angesagt.
    Auch -vielleicht besser sogar - in USA (Stichwort Litigation..) !!!!

    Fazit:
    Wird ne Behörde auf einen Mißstand hingewiesen und tut sie nix, dann ist Haftung angesagt im Falle des 'Falles wegen fehlender Haftung'..

    Hilft natürlich bei 50 oder 100% auch nicht weiter...

  10. Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    1.175

    Standard

    #60
    Okay, ich gebe mich geschlagen. Ich sehe ein (habe ich auch nie bestritten), dass einer Behörde, die ihrer wie auch immer gearteten Pflicht nicht nachkommt, mal ordentlich Feuer unterm Hintern gemacht gehört.

    Unabhängig davon werde ich aber auch weiterhin so fahren, dass ich die Sache bestmöglich im Griff habe. Vielleicht habe ich mich schon an die texanische Mentalität angepasst, eher auf sich selber als auf irgendwelche Behörden zu vertrauen. Texas ist groß (doppelt so groß wie Deutschland) und Straßenschilder sind selten (wenn man die Ballungszentren verlässt). Wer da nicht 110% auf Draht ist und im Zweifelsfall lieber mal eine Kurve (ja, die haben wir auch) zu langsam als zu schnell fährt hat sowieso verloren.

    Ich klinke mich jetzt aus, das Wetter wird langsam optimal zum Fahren, um die 25°C bei strahlendem Sonnenschein, da bin ich weit davon entfernt, mein Motorrad mit Fett einzuschmieren

    Gruß

    Frank


 
Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte