Seite 3 von 18 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 178

Schlange fahren oder wie fährt man in Staus?

Erstellt von FENNEC, 08.08.2014, 20:18 Uhr · 177 Antworten · 16.762 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Standard Schlange fahren oder wie fährt man in Staus?

    #21
    Zitat Zitat von din_gs Beitrag anzeigen
    ... der typ hat mit voller absicht und agressiv immer wieder die lücke zugemacht und mich fast angetitscht und abgedrängt. als ich dann doch mal vorbeikam, hat der gehupt wie blöde und die faust gezeigt.

    was soll man von solchen vollpfo#ten nur halten? ich kann mir echt nicht erklären, was in solchen köpfen vorgeht!
    So Idioten erlebt man immer wieder, meist in Proll- oder Protzkarren. Manche scheuen nicht mal davor zurück, einen umzunieten...
    Da ist in den Köpfen nichts, wo was drin vorgehen könnte.

    Muß man entspannt bleiben, das regt die Typen noch mehr auf.
    Kann man nur einen günstigen Moment abwarten und mit ausreichend Pufferzone an dem Pfosten vorbei. Da bin ich dann auch nicht wählerisch bei der Methode / dem Weg.

    Ansonsten schlängele ich mich halt in forciertem Schritttempo durch.
    Vielleicht haben die, die nicht vorbei fahren, ihr Punktekonto schon ausgereizt. Oder es sind echte Deutsche, die die Tugenden hochhalten...

    Ich mache immer Platz, auch wenn ohne Stau von hinten jemand Schnelleres kommt.
    Egal mit welchem Fahrzeug...

  2. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #22
    Bei solchen Idioten bedank ich mich immer besonders freundlich. Ehrlich. Bilde mir ein, die regen sich dann besonders auf.

  3. SLK
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    616

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Quallentier Beitrag anzeigen
    Ich mache immer Platz, auch wenn ohne Stau von hinten jemand Schnelleres kommt.
    Egal mit welchem Fahrzeug...
    Moin,

    dann bist Du also der Andere, der das so macht wie ich.

    Wenn ich auf der rechten Spur fahre und auf ein langsameres Fahrzeug auflaufe, während von hinten auf der linken ein deutlich schnelleres kommt, setze ich den rechten Blinker, um zu zeigen, dass ich rechts bleibe. Das entspannt die Situation immens und der Überholer ist meist schneller vorbei, da er ja weiß, dass ich ihm nicht vor die Karre fahre.

    Im Stau fahre ich auch zwischen den Autos vorbei, auf der Standspur fahre ich nicht.

  4. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #24
    Hallo,

    also mal der Reihe nach.

    Ja, bei Kaufbeuren gibt es gar keine Autobahn, dafür aber ein Irrenhaus :-). Ich bin da aufgewachsen (in Kaufbeuren natürlich und nicht im Irrenhaus :-) ).

    Ich fahre überall durch, wo mein Motorrad mit Koffern (98cm Baubreite) durchpasst. Grds. versuche ich aber, Stau durch kleine Straßen zu lösen, aber man muss ja erst mal bis zur Ausfahrt kommen.

    Tendenziell unwohl ist mir aber stets, wenn die Pkw stehen... eine sich öffnende Türe hatte ich schon mal vor 25 Jahren, gab ne satte Beule am Schienbein und etwas Geld fürs kaputte Motorrad.

    Am elegantesten ist es, durchzuwedeln, wenn die Autos ab 20 km / h fahren, denn da macht auch keiner mehr eine Türe auf. Spannend wird es dann im urlaub mit vollem Gepäck und quietschender Beifahrerin.

    Die Logik sollte einem aber sagen, besser den Standstreifen zu benutzen, das kostet genau so viel, ist aber wohl deutlich ungefährlicher. Aber das ist natürlich deutlich uncooler, und ich denke auch, dass die Polizei eher mal beim Zwischendruchfahren ein Auge zudrückt als beim Standstreifen fahren.

  5. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    3

    Standard

    #25
    Hallo,

    also, Stau wird gerne auch Stop and Go bezeichnet.

    Den eine gönne ich den Stop, als Einspurigere bevorzuge ich eher Go. So haben alle etwas davon.

    Den Standstreifen benutze ich lieber nicht, der soll für Notfälle grundsätzlich frei bleiben.

    Glück hatte ich einmal auf dem Kölner Ring hinter zwei Harleys. Die haben durch Lautstärke, Masse und Aussehen eine komfortable Gasse geschaffen, ich musste nur noch dankend hinterherfahren (überholt habe ich dann später).

  6. Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    1.778

    Standard

    #26
    Das mit den Protzfahrern in neuen X 6 oder Cayenne oder sonstigen Sichtversperrern wird wohl jeder schon mal erlebt haben! Die haben 100.000 Euro für den Mini-LKW hingelegt, 4 Auspufftöpfe und meinen damit ernsthaft, zu den oberen 1000 im deutschen Strassenverkehr zu gehören und nix und niemand kann sie aufhalten. Ein armer Motorradfahrer, der wendiger und schneller an ihnen vorbeihuscht, das ist natürlich eine Majestätsbeleidigung und das muss sofort bestraft werden!

    Lustig ist es auf der Autobahn, wenn man mal wieder 30 Dosen hinter sich gelassen hat und dann an 1. Stelle eines Elefantenrennens aufläuft. Sofort kommt die Majestät auf 2 Meter hinten ran und zeigt damit seinen Unmut und seinen absoluten Rang an! Er ist der 1. hinter dem linken LKW gewesen und was bildet sich der Einspurige ein! In dem Fall husche ich in die Lücke zwischen die Hinterräder der beiden Trailer und tue so, als ob ich zwischen den LKWs durchrasen würde, ich könnte den Auflieger also fast mit der Hand berühren! Leute- das klappt immer! Sofort fällt der Cayenne um 50 Meter zurück, der sich sonnenden Beifahrerin auf ihrem Ledersitz stehen die Haare zu Berge und alles wartet auf die Zermalmung der ADV zwischen den LKW Reifen! Bloss nicht den neu geleasten SUV mit Blut bespritzen lassen! Wenn der LKW wieder einschert, hat man viel Spaß den SUV erst mal die Beschleunigung einer ADV zu zeigen und er traut sich kaum noch, zu diesem Kamikaze aufzufahren.

  7. Registriert seit
    05.08.2014
    Beiträge
    37

    Standard

    #27
    Na denn...
    Für mich ist dieses Verhalten genauso bekloppt.
    Durchschlängeln mach ich auch. Aber nur zum Vorwärtskommen...
    Und nicht fürs Ego.

  8. Registriert seit
    18.03.2012
    Beiträge
    18

    Standard

    #28
    soweit ich weiß ist durchschlängel mit bussgeld und 1monat fahrverbot zu ahnden. dagegen ist fahren auf dem standstreifen eine ordnungswiedrigkeit und wird mit 15 € bestraft. außerdem könnte man mit luftgekühlten motoren im stau auch die warnblinker einschalten und auf dem standstreifen für kühlung sorgen um nicht einen zusätzlichen stau zu verursachen. hat bei mir bis jetzt immer funktioniert.

  9. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.288

    Standard

    #29
    Verboten

    Uli
    p.s.
    Und, im Bereich H, regelmäßig geahndet. Die Jungs u. Mädels haben sonst nichts zu tun (ggn. auffällige "Minderheiten" aus dem Balkan dürfen sie nur böse gucken).

    Grüße
    Uli

  10. Registriert seit
    06.07.2014
    Beiträge
    68

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von gsjohannes Beitrag anzeigen
    soweit ich weiß ist durchschlängel mit bussgeld und 1monat fahrverbot zu ahnden. dagegen ist fahren auf dem standstreifen eine ordnungswiedrigkeit und wird mit 15 € bestraft. außerdem könnte man mit luftgekühlten motoren im stau auch die warnblinker einschalten und auf dem standstreifen für kühlung sorgen um nicht einen zusätzlichen stau zu verursachen. hat bei mir bis jetzt immer funktioniert.
    Ich glaube mit deiner Ordnungswidrigkeit für befahren des Standstreifens kommst du nicht ganz hin.

    Laut Bußgeldkatalog (https://www.bussgeldkataloge.de) ist das befahren des Seitenstreifens verboten und nennt sich dann so:

    Seitenstreifen zum Zweck des schnelleren Vorwärtskommens benutzt 75,- EUR, 1 Punkt.

    Das durchschlängeln wird wohl von einigen Polizisten geduldet ist aber wohl ein verbotenes Rechtsüberholen sowie überholen
    mit zu geringem Seitenabstand. Das soll aber Laut ADAC und anderer Quellen dann wohl auslegungssache sein. List sich dann
    so laut Bußgeldkatalog:

    Außerhalb geschlossener Ortschaften rechts überholt 100,- EUR, 1 Punkt

    Beim Überholen ausreichenden Seitenabstand zu einem anderen Verkehrsteilnehmer nicht eingehalten 30,- EUR, bei Sachbeschädigung 35,- EUR

    Also können wir Illegalen Motorradstaurüpel nur hoffen, das uns niemand erwischt und wir die Fuhre (Q mit oder ohne Koffer) gut im Griff haben. Bei einer Beschädigung einer Dose kommt die Rennleitung und wird kräftig mit uns schimpfen.


 
Seite 3 von 18 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aller Anfang is schwer .. oder: was man in der Fahrschule so erleben kann
    Von Windprinzessin im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1075
    Letzter Beitrag: 24.03.2014, 09:14
  2. Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 12.03.2013, 21:34
  3. Wie von Esslingen in die Schweiz fahren?
    Von Kelle im Forum Reise
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.07.2012, 11:17
  4. War wohl nix BMW oder wie man Kunden nachhaltig verprellt
    Von firefish im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 17:27
  5. Handzeichen / wie fährt man in der Gruppe
    Von Anonymous im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.01.2005, 14:25