Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Schöne neue Tüv Richtlinien ........

Erstellt von sk1, 03.07.2012, 12:02 Uhr · 26 Antworten · 4.371 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.043

    Standard

    #21
    Ich versteh die ganze TÜV-Problematik ehrlich gesagt nicht ganz und es interssieren mich auch keine Befunde an geringen Mängeln. Wenn ich zum TÜV direkt fahre, dann checke ich alles vorher selbst ab, dann gibt´s auch keine Überraschungen, wenigstens nicht beim Mopped. Und die HU an unseren PKW´s lasse ich immer in der Werkstatt eines Freundes machen, da gibt´s dann auch keine geringen Mängel weil der sofort behoben wird. Die wichtigen Sachen werden dann dort auch vorab gecheckt.
    Ich mußte noch nie zu einer erneuten Vorführung mit irgend einem Fahrzeug. Wenn man natürlich die HU als Überprüfung her nimmt um festzustellen, was denn alles an einem Fahrzeug repariert werden müßte, dann kann man das auch gerne tun, braucht aber hinterher nicht über die diversen Prüfvereine jammern.
    ....das Verhältnis von Gebühren und durchgeführtem Aufwand steht auf einem anderen Papier.

  2. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    sorry, hab ich mich noch mal schlau gemacht, der arme TÜV ist erfüllungsgehilfe und muss die höhere Gebühr auf staatliche Anweisung eintreiben, der TÜV Rheinland weiß es genau:
    die Argumentation ist aber haarsträubend

    was die mit Ergänzungsprüfung meinen und wie die aussieht sagen die aber nicht ..oder...warscheinlich gucken die mal auf den Tankinhalt ?

    Alles Abzocke
    Gruß
    Dirk

  3. Registriert seit
    01.05.2009
    Beiträge
    392

    Standard

    #23
    Komisch.
    Und ich habe bis jetzt gedacht, für alle Prüforganisationen (TÜV, DEKRA, GTÜ, usw.) gelten die gleichen Gebührenverordnungen, Regeln, Normen Vorschriften und Prüfvorgaben?

    Bisher war ich der Meinung, dass eine HU überall das selbe kostet und nach den selben Prinizipien abläuft.


    Tutima

    PS.: Spark, an welcher Straße steht dieses Schild in deiner Signatur? :-))

  4. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Tutima Beitrag anzeigen
    Komisch.
    Und ich habe bis jetzt gedacht, für alle Prüforganisationen (TÜV, DEKRA, GTÜ, usw.) gelten die gleichen Gebührenverordnungen, Regeln, Normen Vorschriften und Prüfvorgaben?

    Bisher war ich der Meinung, dass eine HU überall das selbe kostet und nach den selben Prinizipien abläuft.


    Tutima

    PS.: Spark, an welcher Straße steht dieses Schild in deiner Signatur? :-))
    Das steht an jeder Straßenecke in den Pyrenäen (spanische Seite) in der Gegend von Isabena / Puebla de Roda
    Geraden haben dort eine von der natur limitierte Länge von max 500m...
    Gruß
    Dirk
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken p1090113.jpg   imag0721.jpg   p1080820.jpg   l1020579.jpg  

    l1020597.jpg   p1090052.jpg  

  5. Registriert seit
    13.02.2007
    Beiträge
    769

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    was die mit Ergänzungsprüfung meinen und wie die aussieht sagen die aber nicht ..oder...warscheinlich gucken die mal auf den Tankinhalt ?

    Alles Abzocke
    Gruß
    Dirk
    Moin, moin
    beim Motorrad ist eine Ergänzungsuntersuchung die Messung des Standgeräusches und ich denke da würden einige Messungen negativ ausfallen. Als weitere Ergänzungsuntersuchung ist auch die Fahrgeräuschmessung vorgegeben, ist aber nicht überall machbar, weil man dafür eine bestimmte Messstrecke benötigt ( Straßenbelag usw).
    Dann wäre die ganze Aktion, HU+AUK nicht in 20min erledigt, also mal kräftig überziehen aber nachher nicht wundern wenn man den Nachmittag bei DEKRA, GTÜ,KÜS,TÜV verbringt.

    Steht alles hier: StVZO Anlage VIIIa (§ 29 Abs. 1 und Anlage VIII Nr. 1.2) Durchführung der Hauptuntersuchung

  6. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von ............ Beitrag anzeigen
    Moin, moin
    beim Motorrad ist eine Ergänzungsuntersuchung die Messung des Standgeräusches und ich denke da würden einige Messungen negativ ausfallen. Als weitere Ergänzungsuntersuchung ist auch die Fahrgeräuschmessung vorgegeben, ist aber nicht überall machbar, weil man dafür eine bestimmte Messstrecke benötigt ( Straßenbelag usw).
    Dann wäre die ganze Aktion, HU+AUK nicht in 20min erledigt, also mal kräftig überziehen aber nachher nicht wundern wenn man den Nachmittag bei DEKRA, GTÜ,KÜS,TÜV verbringt.

    ist ja alles schjön und gut aber das durch eine z.B. dreimonatige Überziehung das Moped lauter werden sollte will mir nicht so recht in den Kopf...

  7. Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    269

    Standard

    #27
    Gibt es eigentlich Probleme mit der Versicherung, wenn man ohne TÜV fährt? Musste neulich wieder 40 Euro latzen für das Nachgucken von Bremsbelägen, Beleuchtung und einer Runde über den Hof. Eine Lizenz zum Gelddrucken wie bei den Banken. Und das womöglich demnächst auch noch jedes Jahr? Dann fahr ich gar nicht mehr hin!!


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Schöne Feiertage
    Von skates-for-you im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.12.2011, 23:36
  2. Schöne neue BMWelt
    Von Kuhjote im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 28.07.2011, 15:11
  3. Biete R 1200 GS (+ Adventure) schöne GS
    Von ignaz im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.02.2011, 15:39
  4. En schöne aus Eidgenossistan
    Von auslandsgermane im Forum Neu hier?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.06.2009, 18:00
  5. Schöne alte BMW
    Von THE GHOST_909 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.05.2008, 09:39