Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Schon wieder Motorradunfall

Erstellt von KlausisGS76, 25.02.2009, 18:22 Uhr · 25 Antworten · 3.885 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von ArmerIrrer Beitrag anzeigen
    mensch Tiger, voll versagt...
    denkst du!

  2. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    denkst du!

    hehe, klar net...

  3. Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    203

    Standard

    #13
    Hallo,

    traurig Sache!
    Mir ist nur nicht ganz klar, warum der Motorradfahrer Schuld sein soll.
    Die Frau ist doch auf die Vorfahrtstraße abgebogen und hat den Überholenden übersehen. Vielleicht war er zu schnell - totzdem muss die Frau vor dem Abbiegen schauen, ob die Straße frei ist.

    Verstehe ich hier was falsch?


    Gruß Otti

  4. Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #14
    An was denkst oder achtest Du denn wenn Du überholst, denkst Du vielleicht an Autos die sich in den fließenden Verkehr einfädeln ?
    Laut Bericht hatte sie ihren Einfädelvorgang beendet und das Moped ist ins Heck geknallt.
    Es weiß zwar keiner wie weit sie vor den anderen Autos auf der Straße war aber wenn das Unfallopfer wirklich so weit und hoch geflogen ist, und das Moped ebenfalls, wie schnell mag er gewesen sein ?

    Ich will keinen verurteilen, wollte nur mal wieder etwas ins Bewußtsein rufen...

    ( scheinbar gelungen)

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von KlausisGS76 Beitrag anzeigen
    An was denkst oder achtest Du denn wenn Du überholst, denkst Du vielleicht an Autos die sich in den fließenden Verkehr einfädeln ?
    Laut Bericht hatte sie ihren Einfädelvorgang beendet und das Moped ist ins Heck geknallt.....

    scroll mal weiter runter, da liest sich das anders ....

    ich kann nicht nachvollziehen, wie der moppedfahrer einem auto ins heck knallt, was sich vor einer schlange einfädelt, während der moppedfahrer auf der gegenfahrbahn fährt.

    weiter unten liest sich das so, als wäre das auto links abgebogen und dem überholenden dann entgegen gekommen.

    .... Eine 42-jährige PKW-Fahrerin aus Voerde bog vom Bruckhausener Weg nach links auf die B 8 in Richtung Dinslaken ab. Dort kam ihr auf ihrer Fahrbahnseite der Motorradfahrer entgegen, der zu diesem Zeitpunkt in Richtung Wesel fuhr und mehrere Fahrzeuge überholte.

    Obwohl beide Fahrzeugführer noch versuchten einander auszuweichen, stieß der 43-Jährige gegen die Fahrerseite des Pkw. ....


    und für alle motorradfahrer, die motorradfahren für saugefährlich halten:
    seid ihr wahnsinnig??
    bleibt besser zuhause im garten.

  6. Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #16
    stimmt, da steht aufmal die Fahrerseite...


    egal, der Jung ist tot.
    schlimm genug.
    man muß nicht ständig daran denken, nur manche Fahrer vielleicht mal ein wenig weniger Gas geben ...

  7. Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    203

    Standard

    #17
    Danke Lars,

    so hatte ich das auch interpretiert!

    Gruß Otti

  8. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    145

    Standard Jeder Tote ist einer zuviel..

    #18
    aber wer den Bericht und auch die Fotos

    http://www.wieboldtv.de/pageID_7486106.html

    anschaut, wird feststellen, das der Herr Journalist recht "reißerisch" (die nicht mopedfahrende Bevölkerung muß ja was zu reden haben) berichtet.

    Ein Unfall, wie er fast tagtäglich abläuft: Pkw fährt aus untergeordneter Straße nach links auf bevorrechtigte Straße, anderes Fahrzeug fährt in die Seite.

    Auf den Bildern ist zu sehen, daß der Kradler an der Stelle liegt, wo der Zusammenprall mit dem Pkw geschah. Das Moped ist hinten links in spitzem Winkel gegen den Pkw gefahren.
    Der Krad-Fahrer hat noch mind. 3 Blockierspuren beim Bremsen hingelegt (übrigens auf "seiner" Fahrbahnseite).
    Das Moped liegt max. 30 Meter (eher nur 20 Meter) von der Endstellung des Pkw entfernt.

    Soviel zu der Aussage, "der Kradfahrer flog meterhoch durch die Luft und das Krad flog noch 100m weiter und krachte gegen einen Baum".

    Ich finde solche Freds im Übrigen auch nicht prickelnd.
    Schlimm genug, das hier wohl wieder eine Familie den Vater und Ehemann verloren hat.

    Also,
    fahrt schön vorsichtig, ohne euch den Spaß verderben zu lassen.
    Ich wünsche uns allen eine prima Saison, sturz- und knitterfrei!!

    Dirk

  9. Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    203

    Standard

    #19
    Nach den Bildern kann ich nur sagen: Der Presseschreiberling soll sich was schämen!!

    Nebenbei gesagt - ich finde solche Freds auch nicht so gut. Andererseits kann man natürlich aus den Fehlern, die wir ja nun leider alle mal machen, nur lernen und kann sie vielleicht in Zukunft versuchen zu vermeiden.

  10. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #20
    im KTMforum.eu werden solche Threads kommentarlos gelöscht und ich finde das auch richtig. Dass Moppedfahren gefährlich ist, weiss jeder von uns. Moppefahrer, die sehr gefährlich fahren, lassen sich von so etwas nicht abschrecken, die anderen sind ohnehin drauf eingestellt


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1200 GS Schon wieder Öl
    Von Nordwind im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.05.2012, 09:46
  2. Schon wieder MTP
    Von cpt.mo im Forum Navigation
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.04.2010, 21:46
  3. Schon wieder ein Ösi
    Von mr.race im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.02.2010, 18:11
  4. schon wieder was! :-((((
    Von gs-mario im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.05.2007, 23:56
  5. Schon wieder
    Von Horst Parlau im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.06.2006, 16:30