Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Schraubenqualität

Erstellt von ulixem, 24.11.2008, 19:51 Uhr · 27 Antworten · 3.876 Aufrufe

  1. ulixem Gast

    Standard Schraubenqualität

    #1
    Da lieg ich unter der Kiste und bin am schrauben und finde eine gebrochene Hauptständerschraube
    Ganz miese Gussqualität, gerade hier

    Ich hoffe ich krieg diese konische Form auch aus Edelstahl, sonst muss halt ne Unterlegscheibe reichen

    Sparen am Gewicht ist ja okay, aber nicht so.

  2. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #2
    Da gibt's noch ganz andere Stellen, wo zu "weiche" Schrauben verbaut wurden...
    Bei VWs frühen TDIs wurden beispielsweise die Schrauben, die das Zahnriemenrad an der Kurbelwelle befestigen, zu weich gewählt. Da sind reihenweise die Kurbelwellenstümpfe ausgeschlagen, die Zahnriemen übergesprungen und der Kunde saß auf einem Reparaturschaden, der teilweise an den Zeitwert des Fahrzeugs reichte.
    Sei froh, dass dir die GS nicht umgekippt ist.

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #3
    ich kaufe meine Ersatzschrauben schon lange im Schraubenfachhandel, nur leider bekommt man nicht so oft die Torx sondern Innensechskant, aber Qualität ist deutlich höher.
    Ausgefallene Teile lasse ich auch bei einem Dreher machen. kost nicht die Welt und ist echte Anfass und Anguckquali.
    Beispiel: eine Betätigungsstange für hintere Bremse bei Rockster verbogen. das Teil ist Stricknadeldick hat vorne nen gerundeten Kopf und hinten aus dem vollen ein Sechskant zum auf und zuschrauben. Gibts bei BMW nicht einzeln, sondern in der 130Euro teuren ganzer Bremssattel inkl Befestigung und Betätigung
    Kostet beim Dreher für 10 min Arbeit aus Edelstahl 10 Euro!
    Oder Schalthebelverlängerung Länge individuell wählbar für 15 Euro ;-)

    Tiger
    (es gibt immer eine Lösung)

  4. ulixem Gast

    Standard

    #4
    In Bonn haben wir Knauber, der ist da ganz gut sortiert.
    Werde die Kegelform durch unterschideliche Unterlegscheiben nachbauen ....

    Das liegt an dem doofen Recycling.Alles wird nur noch gepanscht und kommt aus China.

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von ulixem Beitrag anzeigen
    Da lieg ich unter der Kiste und bin am schrauben und finde eine gebrochene Hauptständerschraube
    Ganz miese Gussqualität, gerade hier

    Ich hoffe ich krieg diese konische Form auch aus Edelstahl, sonst muss halt ne Unterlegscheibe reichen

    Sparen am Gewicht ist ja okay, aber nicht so.
    Schraube brechen nicht so einfach, auch weiche nicht. Also, was ist passiert? Schrauben werden auch nicht gegossen. Und welche ist ueberhaupt gebrochen? Ohne etwas mehr Info ist das nur rumheulen, nicht Kritik.

    Also hier, so sieht das aus:




  6. ulixem Gast

    Standard

    #6
    Na halt die Schraube auf dem Bild.
    Ich kritisiere die schlechte Qualität der Schrauben bei BMW.
    Die Edelstahlschrauben sind es ebenso.
    Sie ist vor dem Beginn der aufgetragenen (?) Schraubensicherung gebrochen.
    Werde die Schraube verlängern , kontern und Spiel ermöglichen.

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #7
    Um so eine dicke wie die abzubrechen braucht es schon einen triftigen Grund. Die wuerde auch in miesester Qualitaet nicht einfach so abbrechen.

  8. Registriert seit
    19.02.2008
    Beiträge
    175

    Standard Pfusch ist es...

    #8
    Zitat Zitat von ulixem Beitrag anzeigen
    In Bonn haben wir Knauber, der ist da ganz gut sortiert.
    Werde die Kegelform durch unterschideliche Unterlegscheiben nachbauen ....

    Das liegt an dem doofen Recycling.Alles wird nur noch gepanscht und kommt aus China.
    ...den Kopf einer Senk-Kopf-Schraube mit unterschiedlichen Unterlegscheiben nachzubauen, bei allem geschuldeten Respekt!
    Das Schrauben vergleichsweise selten "gegossen" werden, wurde glaube ich schon gepostet...
    Verblüffend finde ich immer wieder, wie schnell hier von "doofem Recycling" und "...gepanscht ... aus China" geschrieben wird. Das ist aus meiner Sicht Polemik auf Stammtisch-Niveau von Leuten, die sich möglicherweise in der Fahrzeugbranche und der Zulieferindustrie nur begrenzt auskennen. Anders lässt sich das m.E. nicht erklären.

  9. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von ulixem Beitrag anzeigen
    N
    Sie ist vor dem Beginn der aufgetragenen (?) Schraubensicherung gebrochen.
    Werde die Schraube verlängern , kontern und Spiel ermöglichen.
    Ist gut gemeint, aber lass es. Besorg Dir eine Originale oder gleichwertig.

    Guck Dir doch mal das zweite Bild an, und dann versuch doch mal eine Vermutung anzustellen, warum die Schraube genau da abgebrochen ist?

  10. ulixem Gast

    Standard

    #10
    Meine Schraube ist ca 3mm nach Gewindebeginn abgebrochen. Ich vermute, dass der Rest des Gewindes hochfeste Schraubensicherung gesehen hat. Habe jetzt alles aus Edelstahl da und werde mit Unterlegscheiben die Kegelform überbrücken, weil ich einen weiteren Schraubenbruch so nicht ausschliessen kann.
    Die Qualität meiner 12er Schrauben ist durch die Bank weg schlecht, ohne Hintergrundwissen zeigt sich das an Brüchen oder Ausnudeln nach mehrmaligem Festziehen bzw .Lösen.
    Diese minderwertige Qualität sehe ich auch bei meinem Auto.
    Natürlich liegt es nur an mir und alles ist gut.(ja ich benutze hochwertige Ratschenkästen)


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte