Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Schweiz; Vignettenerhöhung abgelehnt

Erstellt von Movimento, 24.11.2013, 16:40 Uhr · 26 Antworten · 2.100 Aufrufe

  1. Movimento Gast

    Standard Schweiz; Vignettenerhöhung abgelehnt

    #1
    ... sieht so aus, als ob bei SFr. 40.00 bleibt für die AB-Vignette. Resultat der Volksabstimmung klar dagegen.

    Kann sein, dass dann der Sprit erhöht wird, aber mit meiner GSA fahr ich 2 x durch die Schweiz ohne zu tanken.

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    #2
    yepp..... simma von wech

    Maut in Deutschland

  3. Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.008

    Standard

    #3
    Gibt's eigentlich eine Erklärung dafür, dass man mit zwei Rädern genauso viel abdrücken muß wie mit Vieren?
    Ich hatte echt Frust dieses Jahr, weil ich nur drei Tage in der wunderschönen Schweiz verbrachte:-(

  4. Registriert seit
    14.11.2012
    Beiträge
    135

    Standard

    #4
    Ich bin mal mit dem Auto und Hänger mit Mopped drauf durch die Schweiz.

    War sehr verwundert, daß ich sowohl für das Auto als auch für den Hänger je eine separate Vignette brauchte.

    So wie ich die Schweizer heute einschätze, konnte ich froh sein, für das Mopped auf dem Hänger nicht auch noch eine Vignette kaufen zu müssen.

    Ciao
    Alex

  5. Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    957

    Standard

    #5
    ....gibt mir den Glauben an die Schweizer wieder

  6. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #6
    Aber jetzt mach mal unser Schweizer Nachbarn nicht schlechter als sie sind. Über das Ablehnen der Preiserhöhung der Vignette staune ich eh schon. Damit hätte ich tatsächlich nicht gerechnet.

    Dsfüt deckte sich das Ergebnis mit den Managergehältern mit meinen Prognosen.

    Gruß Thomas

  7. Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    570

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    Aber jetzt mach mal unser Schweizer Nachbarn nicht schlechter als sie sind. Über das Ablehnen der Preiserhöhung der Vignette staune ich eh schon. Damit hätte ich tatsächlich nicht gerechnet.

    Dsfüt deckte sich das Ergebnis mit den Managergehältern mit meinen Prognosen.

    Gruß Thomas
    Auch in der Schweiz sind nicht alle Millionäre!

  8. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #8
    Das stimmt. Aber sie tun wenigstens was dafür, dass es wenigstens denen die es gibt gut geht.

    Im Gegensatz zu unserer möglichen Kloalition, die über so was wie Deckelung der Managergehälter nachdenken. Kommt halt drauf an wo der Deckel liegen wird. Ein Kompromiß halt, der es allen ermöglicht sein Gesicht zu waren. Und die Manager werden auch noch zufrieden sein. Und das Volk. Obwohl, die haben bei den Zahlen um die es teilweise geht ohnehin schon den Überblick verloren.

    Aber schön, daß die Mauterhöhung gekippt wurde. Das hätte ich nicht geglaubt.

    Gruß Thomas

  9. Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    602

    Standard

    #9
    Hallo,
    selbst fahre ich nicht gerne in die Schweiz, da es mehr als lästig ist den Tacho peinlichst genau im Visier zu haben um keine hohen Strafen zu riskieren.
    Was die Vignette angeht kann man zu dem jetzigen Preis nichts sagen wenn man bedenkt dass man ein Jahr lang damit fahren darf.( es wäre natürlich schön wenn es eine Monatsvignette gäbe )
    Im Herbst war ich nochmal in Ligurien und war schockiert da ich schon lange nicht mehr Italienische Autobahnen benutzt habe. Der kleine Ausflug auf der Autobahn hat mehr gekostet als die Schweizer Jahresvignette.
    Gruß Bernd

  10. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #10
    Naja, wir haben einmal mehr das gemacht, was leicht ist: NEIN sagen. Die eigentliche Arbeit kommt jetzt erst: Das Geld für den Strassenbau anderweitig besorgen. Und irgendwann kommen wir halt an den Punkt, wo NEINsagen nicht mehr reicht, sondern man irgendwelche Zugeständnisse machen muss. Das ist halt das grundproblem einer solch direkten Demokratie: Da werden Dinge sehr isoliert voneinander zur Abstimmung gebracht. Auch wenn sie im echten Leben nie isoliert auftreten. Dennoch bin ich froh um diesen Entscheid. mal sehen, was die Politik draus macht... wie gesagt. Die Arbeit geht jetzt erst los.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schweiz
    Von BerniB im Forum Reise
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.08.2013, 15:26
  2. Neu aus der F-Schweiz
    Von mictab im Forum Neu hier?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.11.2012, 11:44
  3. Schweiz
    Von CS im Forum Reise
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 07.05.2012, 11:41
  4. Schweiz
    Von totti im Forum Reise
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 07:13
  5. Rost am Sturzbügel Garantieantrag abgelehnt
    Von Draht im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 28.11.2008, 16:42