Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 57 von 57

Schwerwiegende Mängel bei den K1600

Erstellt von thomasL, 17.07.2011, 15:29 Uhr · 56 Antworten · 7.554 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.06.2011
    Beiträge
    14

    Standard

    #51

  2. Registriert seit
    12.06.2011
    Beiträge
    14

    Standard

    #52
    [QUOTE=thomasL;805002]
    Und nun -ich fasse es kaum- (lest selbst oben) sind wir schon so weit, dass das Ganze bereits bagatellisiert wird. Hier wird plötzlich von einem "bedauernswerten Malheur" gesprochen. Ja sag mal, hast Du da irgendwelche Aktien im Spiel?

    Mein kritisierter Wortbeitrag sollte den von Dir eingangs geschilderten Sachverhalt keinesfalls bagatellisieren. Das lag und liegt mir fern.

    Wenn ich Dich damit verletzt habe, dann möchte ich mich dafür entschuldigen. An sich bin ich ein ernsthafter Mensch, der sich die Sorgen und Nöte anderer Menschen zu Herzen nimmt.

    Ich räume ein, dass mir die Tragweite des in Rede stehenden Sachverhaltes möglicherweise nicht vollumfänglich präsent ist.
    Aber, wie Du schon richtigerweise erkannt hast, helfen nur noch Fakten, Fakten und noch mal Fakten. anders kann dem K-Fahrer nicht geholfen werden.

    Aktien besitze ich schon, nur keine von BMW.

    matisse

  3. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #53
    [QUOTE=Matisse;805085]
    Zitat Zitat von thomasL Beitrag anzeigen
    Fakten, Fakten und noch mal Fakten.
    Aktien besitze ich schon, nur keine von BMW.

    matisse
    somit ist dir nicht zu helfen. der megaanteil der exportierten K1600 geht derzeit nach china. hinein in den markt der zukunft. obendrein hat "DER CHINES" keine schwierigkeiten mit nassen füssen, da er nur sehr kleine davon hat. wie alles an den chinesen kleiner ist.

    dodafür sanns hoid merra

  4. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #54
    [QUOTE=monopod;805098]
    Zitat Zitat von Matisse Beitrag anzeigen

    somit ist dir nicht zu helfen. der megaanteil der exportierten K1600 geht derzeit nach china. hinein in den markt der zukunft. obendrein hat "DER CHINES" keine schwierigkeiten mit nassen füssen, da er nur sehr kleine davon hat. wie alles an den chinesen kleiner ist.

    dodafür sanns hoid merra
    Wie sitzt und fährt denn der kleine Gilb auf dem schweren Schiff? Mit dem Rangieren wird er bei einer Milliarde Chinamänner ja weniger Probleme haben, denn da dürften immer und überall ruckzuck 100 von ihnen zur Stelle sein.

    Grüße
    Steffen

  5. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #55
    [QUOTE=Zörnie;805191]
    Zitat Zitat von monopod Beitrag anzeigen

    Wie sitzt und fährt denn der kleine Gilb auf dem schweren Schiff? Mit dem Rangieren wird er bei einer Milliarde Chinamänner ja weniger Probleme haben, denn da dürften immer und überall ruckzuck 100 von ihnen zur Stelle sein.

    Grüße
    Steffen

    wie er sitzt, unser, und vermutl. auch der propellerfirma größter handelspartner?
    na, doch sicherlich zur sicherheit auf nem dicken, untergelegten aktienpaket. damit er über den auf min. eingestellten windshield wächkuckken kann. solange es sich um aktien der deutschland AG des schweizers ackermann handelt, kann uns das ja nur recht sein.aber ich bin wohl etwas vom thema abgeschwoffrn. schlimm?

  6. Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    1.108

    Standard

    #56
    [QUOTE=monopod;805197]
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    ....aber ich bin wohl etwas vom thema abgeschwoffrn. schlimm?....
    Ach wooooo...der ganze Thread ist schon seitenlang exakt auf der Spur der ursprünglichen Frage....

    Gruss
    gerry

  7. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #57
    Nach durchlesen des Freds muss ich feststellen, mit der GS doch das falsche Moped zu fahren:

    - ich vermisse den Tempomat
    - auch ich werde auf meine verdrückte ( trotz Stoppelschnitt ) Evo 6 Frisur angesprochen, die einem der BMW 6er Helm gratis verpasst
    - ich liebe meine Atlantis 4 Jacke.

    Aber um zum eigentlichen Thema zurück zu kommen:

    da stellt einer eine Behauptung auf ( Fußspitzen werden im Regen nass ) und verunglimpft BMW, ohne einen Beweis dafür anzutreten. Ein Bild wäre hilfreich, unter Umständen ist ja der ganze Fuß nass. Spätestens jetzt müßte man den Salzgehalt der Flüssigkeit analysieren, nicht das es gar kein Regen ist sondern Schweiß oder Schlimmeres. Da sich das Dickschiff ja eher nur die Unjungen leisten können und wollen, die konditionstechnisch nicht mehr ganz auf der Höhe sind, dafür aber finanziell, stellt eine kleine Rampe oder eine minimal schiefe Ebene machmal schon eine große Herausforderung da. Quasi die neumodische Variante der Begegnung des Neandertalers mit einem Säbelzahntiger. Adrenalin, roter Kopf und Flüssigkeit in den Schuhen ist somit normal und von der Natur gewollt.

    Kein Grund BMW ans Bein zu pinkeln ... oder sich selbst in den Schuh .


 
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Ähnliche Themen

  1. Schwerwiegende Mängel bei der Zubereitung von Kichererbsen
    Von ulixem im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.07.2011, 15:06
  2. Biete Sonstiges TDM 850 mit leichten Mängel preiswert abzugeben
    Von kuepper.remscheid im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 13:38
  3. Fahrertraining entpuppt Mängel an GS und das Forum hat´s im Griff!
    Von Mispel70 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.05.2010, 13:38
  4. bekannte Mängel 1200 GSA?
    Von Joerner im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.02.2010, 06:58