Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 58

seid's jetz' ganz deppat? -> 125er versicherung ueber 400.- EUR?

Erstellt von philofax, 04.01.2011, 16:40 Uhr · 57 Antworten · 4.625 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Markus_opf Beitrag anzeigen
    Kann mich auch irren, aber kam nicht die Tage im Fernsehn, dass man nun In ganz D. den Autoführerschein schon ab 17 machen kann.
    begleitetes fahren ... naja. finde ich persoenlich irgendwie uninteressant.

    Wenn jetzt der Geburtstag noch im Winter liegt fahren sie nicht mal mehr 1 Jahr oder sagen wir einen Sommer.
    Ende Mai.

    Bin jetzt nicht auf dem laufenden was eine 125er kostet aber 3000€ muss man wohl hinlegen + Schein + Ausrüstung. Und nach einem Jahr kannst du den nächsten Schein sponsern.
    ich sponsor genau einen. welcher das wird, entscheidet der nachwuchs. bis
    jetzt dachte ich es wird der A1 ... aber so langsam daemmert mir und den
    fratzen, dass ein 1er beschraenkt (34PS) ab 18 schlauer ist.

    kosten .. wenn man nicht der volle honk ist, schafft man den A1 mit circa
    1100 EUR. Vielleicht ein bisschen weniger. ist man unsicher oder benoetigt
    man mehr uebungsfahrten, dann 1200.- - 1500.-. mopped um die 1200.-,
    klamotten sind ausreichend und hochwertig vorhanden.

    hmm, 50er lappen und ein rollklo ... waere bedeutend guenstiger. aber eben
    auch nicht moppedfahren sondern selbstgefaehrdung durch geringe vmax...

  2. LGW Gast

    Standard

    #22
    Wie gesagt - Simson, S51 zum Beispiel. Kein Rollklo, und 60km/h (bergab auch mehr ) LEGAL mit Klasse M. Und man kann schon mal schalten und kuppeln üben. Und selber warten ist auch kein Thema, gibt schon mal Einblick in Motorradtechnik.

  3. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    Wie gesagt - Simson, S51 zum Beispiel. Kein Rollklo, und 60km/h (bergab auch mehr ) LEGAL mit Klasse M. Und man kann schon mal schalten und kuppeln üben. Und selber warten ist auch kein Thema, gibt schon mal Einblick in Motorradtechnik.
    bei der klasse A1 steht man ja schon vor dem problem, dass die brut nicht jede tour mitfahren kann, sei es weil sie nicht in oesterreich fahren duerfen oder weil die anreise mit extrem weit ist ins zielgebiet. aber mit vmax 60 ist ein gemeinsamer "moppedurlaub" eher "schwierig". aber fuer die reine mobilitaet waere es natuerlich wirtschaftlicher.

  4. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    du stimmst mich ein wenig nachdenklich. natuerlich sind juengere teilnehhmer
    im motorisierten verkehr ob ihrer unerfahrenheit und spontaneitaet klar mehr
    gefaehrdet ... sind sie es aber um den faktor 4?
    Nein Phil, die Quote liegt noch höher. Etwa bei 5 liegt sie in Wirklichkeit lt. Statistischem Bundesamt.

    Der unheimliche Vorteil des A1 liegt eigentlich darin, dass ab Erhalt des A1 die Probezeit läuft (d.h. im Idealfall hat Sohn/Tochter bei Erwerb des Autoführerscheins keine PZ mehr) und dass die Ausbildung zur Klasse A (egal ob beschränkt oder offen) deutlich billiger wird, da die Hälfte der vorgeschriebenen Sonderfahrten wegfallen.

  5. Baumbart Gast

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von nypdcollector Beitrag anzeigen
    Nein Phil, die Quote liegt noch höher. Etwa bei 5 liegt sie in Wirklichkeit lt. Statistischem Bundesamt.
    gut dass wir das damals noch nicht wussten
    wobei ich schon glaube dass die Gefährdung 'schwächerer' Verkehrsteilnehmer heute größer ist angesichts der PS-Explosion bei den Dosen. Aber da müssen sie durch.

  6. LGW Gast

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    bei der klasse A1 steht man ja schon vor dem problem, dass die brut nicht jede tour mitfahren kann, sei es weil sie nicht in oesterreich fahren duerfen oder weil die anreise mit extrem weit ist ins zielgebiet. aber mit vmax 60 ist ein gemeinsamer "moppedurlaub" eher "schwierig". aber fuer die reine mobilitaet waere es natuerlich wirtschaftlicher.
    Das ist natürlich richtig. Wobei ich mit einem Kumpel, der seinen AU noch nicht hatte, ganz gemütlich mit Dakar (ich) und S51 (meine, aber er) in den Teuto gefahren bin zum Zelten - macht auch Spaß

    Aber ist natürlich für einen Heranwachsenden auch was anderes als für uns gesetzte Herren um die 30, da erträgt man so etwas glaube ich gelassener.

    Für reine Mobilität ist die Simson klasse, die besagte hat jetzt mein Bruder, der sie als PKW-Ersatz in Münster nutzt, um 15km zur Arbeit zu fahren - ist um Längen besser als der Chinaroller den er vorher hatte, und er ist super Happy damit. Und cooler als son Reiskocher ist die auch.

    Für Stadtfahrten hätte ich sie selber behalten, aber ich wohn ja derweil auf dem Land, da gibts nix unter 10km Distanz

    Also muss die Familie hier halt gemeinsam planen. Gehts um den Einstieg in die motorisierte Fortbewegung, ist M -> A unter Umständen deutlich günstiger, wenn man die Gesamtkosten (ne gute Simson bekommt man für unter 600€, Ersatzteile sind supergünstig) sieht. Zwar wird A durch A1 etwas billiger, aber so viel macht es nicht aus, und dann hat man eben Steuer+Versicherung die richtig reinhauen.

    Bei M ist der Versicherung das Alter erstmal wurscht, die kost' immer 59€ (bei günstigen Anbietern evtl. auch noch nen Euro weniger), der Schein geht schneller und billiger, und ehrlich, schlecht ist ne S51 wirklich nicht zu fahren. Ich habe die Simme schätzen und lieben gelernt, weil sie eben KEIN Reiskocher ist, sondern - vor allem was die S51/S50 angeht - schon ein richtiges Motorrad, wenigstens von der Technik und Fahrdynamik her. Recht große Räder (16"), echte Schaltung und Kupplung, und man kann sogar nen Wheelie machen (wie ein Kumpel an einer Kreuzung eindrucksvoll, aber unfreiwillig bewiesen hat ). Ist halt schon wirklich wir richtig Moped fahren, nur eben nicht so schnell, und eventuell auch nicht so cool. Aaaaber: manch einer will ja auch was besonderes sein, und vielleicht ist die Simme dann schon wieder reizvoll?

    Will man aber schon mal gemeinsam Ausfahrten machen, oder es geht um der Rausch der Geschwindigkeit bei 80km/h (), dann muss man eben mit der Mehrausgabe leben lernen... und dafür vielleicht auf einen Urlaub verzichten oder ein Bier am Wochenende.

    Schön finde ich's nicht, weil ich es auch gut und richtig fände, wenn der Staffelführerschein wirklich auch einen kostengünstigen Einstieg in die motorisierte Mobilität bringen würde, und nicht nur einen gestaffelten.

  7. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    Das ist natürlich richtig. Wobei ich mit einem Kumpel, der seinen AU noch nicht hatte, ganz gemütlich mit Dakar (ich) und S51 (meine, aber er) in den Teuto gefahren bin zum Zelten - macht auch Spaß
    natuerlich, kurze touren waeren denkbar ... und mobil in der stadt waeren sie auch... *soifz*

    gesetzte Herren um die 30, da erträgt man so etwas glaube ich gelassener.
    jungspund...

    mal sehen was die konferenz mit der brut ergibt .. vielleicht ist ja "grosszuegig
    zuschuss zu klasse M" sowieso interssanter als "es gibt was zum A1 und ein
    wenig unterstuetzung bei moppedkauf".

  8. simon-markus Gast

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von philofax Beitrag anzeigen
    bei der klasse A1 steht man ja schon vor dem problem, dass die brut nicht jede tour mitfahren kann, sei es weil sie nicht in oesterreich fahren duerfen...
    Wieso darf man mit A1 nicht in Öschiland fahren??? Wusste ich gar nicht.

  9. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von simon-markus Beitrag anzeigen
    Wieso darf man mit A1 nicht in Öschiland fahren??? Wusste ich gar nicht.
    Mit A1 darfst du schon in Österreich fahren, vorausgesetzt du bist älter als 18.
    Österreich verweigert aber (in Übereinstimmung mit den Vorgaben der EU) die Anerkennung der Fahrerlaubnis für unter 18-jährige.

  10. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von simon-markus Beitrag anzeigen
    Wieso darf man mit A1 nicht in Öschiland fahren??? Wusste ich gar nicht.
    darf man schon .. ich war ungenau, man muss nur 18 sein. fuer fahrer unter
    18 wird der A1 nicht anerkannt. ist in vielen anderen laendern auch so, da es
    hier keine eu weite regelung gibt. andererseits duerfen oesis mit ihrem B mit
    code111 schein (6 fahrstunden wenn man einen autofuehrerschein hat und man
    kann eine erweiterung auf 125ccm erhalten) auch hier nicht fahren, auch wenn
    der inhaber ueber 18 ist.


 
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Jetz bin ich einer von euch - Endlich
    Von rocksterklaus im Forum Neu hier?
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 31.10.2011, 20:05
  2. Das sind ganz ganz harte Motorradfahrer!!!
    Von Muffel im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 13.02.2010, 10:16
  3. Nicht mehr ganz jung aber GANZ neu hier!
    Von BadenerD im Forum Neu hier?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 21:53
  4. infos ueber georgien
    Von taz im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.02.2008, 18:43