Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35

Seitensprung..

Erstellt von Placebo, 28.09.2009, 19:06 Uhr · 34 Antworten · 4.325 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.045

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Finn Beitrag anzeigen
    unspektakulär - aber der der K1300S hat mich begeistert - auch wenn ich Vmax "nur" ~240 km/h getestet hab.... war halt keine Autobahn inner Nähe.

    Servus,

    na hoffentlich war´s nicht nachts und hattest eine 15-jährige Tochter hinten drauf - du pöser Purche

    Ich hab für mich jetzt auch den besten Kompromis aus Leistung und fahren gefunden. Die 1050er Tiger hat ca. 203kg und 115 PS, Sitzposition wie auf meiner vorherigen GS und ein klasse Handling

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    Die 1050er Tiger hat ca. 203kg und 115 PS, Sitzposition wie auf meiner vorherigen GS und ein klasse Handling
    da ist dir zwar ne 3 verrutscht 230kg paßt,aber trotzdem geiles Moped, mir leider nicht geländetauglich genug, LEIDER
    Tiger

  3. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.045

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    da ist dir zwar ne 3 verrutscht 230kg paßt,aber trotzdem geiles Moped, mir leider nicht geländetauglich genug, LEIDER
    Tiger

    Hast recht mit der "3", die 203 sind das Trockengewicht mit ABS, fahrfertig sind´s 228.

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard ob 203 oder 230

    #24
    geht trotzdem wia d`Sau

  5. Registriert seit
    27.08.2009
    Beiträge
    78

    Standard

    #25
    Danke für die Auskünfte. Mal schauen ob ich nach LuBu oder nach Stuttgart gehe zur Inspektion.

    Gibt sich von der Entfernung/Fahrzeit bei mir nix.

    Gruß Andy

  6. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Placebo Beitrag anzeigen
    Kein Motorrad für mich, der Lappen wäre razfaz weg.
    Das sagt sich so leicht, als jemand, der von der verbotenen Frucht genascht hat. Im Alltag ist das imho aber alles halb so schlimm... erstens gewöhnt man sich an alles und irgendwann ist auch der Reiz des Neuen nicht mehr so stark. Zweitens merkt man schnell, dass diese Fahrleistungen in unserer Verkehrslage selten ausgereizt werden können und man besinnt sich darauf, die Überlegenheit zu kennen und hin und wieder zu benutzen.

  7. Registriert seit
    15.03.2007
    Beiträge
    83

    Standard auweia

    #27
    Zitat Zitat von Luzus Beitrag anzeigen
    übrigens; hat vorgestern abend im ZDF ("Lilys Geheimnis") unser aller liebster motorradfahrender Serienheld
    J.J.Liefers nicht auf einer K1300R Gas gegeben?

    Konnte es nicht so genau erkennen war beim zappen ......

    ...na hoffentlich waren keine kids auf'm Fahrrad in seiner Nähe...die kachelt er ja bekanntlich um, he...

    ich weiß is böse...aber ich bin EVIL

  8. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    287

    Standard K 1300 S

    #28
    Morjin !

    Vor ca. 6 Wochen habe ich die K 1300 S gefahren, und war auf Anhieb begeistert gewesen. Schon beim Aufsitzen hat es mich überrascht, daß dieses Moped äusserst bequem ist - nach meinem Geschmack deutlich bequemer, als die GS. Sehr angetan war ich auch von dem Motor, den ich allerdings nur in die Region bis ca. 7000 upm gedreht habe - ich war ausschließlich auf kleinen, kurvenreichen Landstrassen mit dem Gerät unterwegs. Aber was in dem unteren und mittleren Drehzahlbereich schon dargeboten wurde, war beeindruckend, vor allem durch die als sehr kultiviert empfundene Leistungsabgabe.

    Begeistert hat mich jedoch das Fahrwerk, daß eine unterschütterliche Ruhe auf der einen Seite mit einem spielerisch leicht Einlenk- und Kurvenverhalten zu kombinieren versteht. Ob das mit der neuen "Duolever" genannten Vorderradführung zusammenhängt, oder mit was anderem ? Keine Ahnung. Das Gerät ist jedenfalls weitaus kurvenfreudiger, als es seinem Anschein von "lang und flach" entspricht. Ich konnte noch mit reinen Lenkimpulsen fahren, wo ich auf dem Schnabeltier schon mit Händen und Füssen am rudern bin - Körpereinsatz ist erst erstaunlich spät erforderlich.

    Fulminant sind schließlich die Bremsen - es ist eine Teilintegralbremse, bei der die Handbremse hinten mitbremst. Eine Gewaltbremsung von ca. 100 kmh auf nahe Null hat den Bock nicht in die geringste Verlegenheit bringen können: schnurgerade und stabil, mit nur leichtestem Bremsnicken hat er brutal verzögert.

    Mich hat das Moped durchaus sehr angesprochen. Vmax interessiert mich wenig, da ich ohnehin nie schneller als 200 - 220 fahre - darüber wirds mir einfach zu stressig. Ein solch obszöner Überfluß an Leistung ist allerdings auch auf der Landstrasse durchaus angenehm zum kurzen Überholen - zumal er auch in einem voll adäquaten Rahmen angeboten wird.

    Den Winter über habe ich mir als überzeugter Gebrauchtkäufer vorgenommen, die Vorgängerin, die K 1200 S ein wenig intensiver zu beobachten - aber die ersten Eindrücke sind wenig vertrauenserweckend. Die Fertigungsqualität muß auch bei diesem Bike unangemessen niedrig sein. Gerade die enorme Leistungsfähigkeit von Motor, Fahrwerk und Bremsen lassen es mir eine grauenhafte Vorstellung sein, daß man sich nicht darauf verlassen kann, daß nicht irgendeine Kompontente ohne jede Vorwarnung ihren Geist genau dann aufgibt, wenn man sie braucht. Nun gut - die Beobachtungen werden fortgesetzt. Aber es wird schon seinen Grund haben, daß der Gebrauchtpreis für die K 1200 S schon jetzt in Regionen von 7-8.000 € angekommen ist.

    Und ich bin auch mal auf die Idee gekommen, mir die klassische "Sportkuh", die R 1100 S einmal etwas näher anzuschauen ... weniger ist vielleicht doch manchmal mehr ?!

    Gruß

    Kroni

  9. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #29
    gestern bin ich die KTM 690 SMC gefahren. Hammer, das Teil. Ein BMX-Rädchen mit blitzartig hochdrehendem Powermotor mit nur mäßigen Vibrationen drin. Bin ernsthaft am Überlegen

  10. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #30
    Moin,

    2 Tage nach dem einen "Seitemsprung" zur K 1300 S hab ich dann gleich noch einen gemacht......und zwar in die andere Richtung.

    Da meine Q ja noch immer an der Ku(h)pplung kränkelt, habe ich mir für ´ne Tour meine "Ex" (die ein guter Kumpel damals gekauft hat) geliehen:





    Was soll ich sagen, nach etwas Eingewöhnungszeit -vorallem an die miese Bremse - hatte ich mächtig Spass mit der alten Dame, die übrigens diesen Monat grade 30 Jahre alt geworden ist.

    Fahrspass im legalen Bereich .... mit dem "Eimer" mit 100km/h ums Eck ist wie mit der Q mit 140km/h....


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte