Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 23 von 23

Selbst schrauben kann ziemlich in die Hose gehen - Hinterrad verloren

Erstellt von Maxell63, 28.06.2014, 10:20 Uhr · 22 Antworten · 2.449 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    611

    Standard

    #21
    Qualität hängt stark vom Anspruch des Einzelnen ab. Der eine sagt ich will es 100%ig machen, der andere sagt "Ach, dass haut schon irgendwie hin".
    Ich sehe es oft genug in unserer Produktion: es gibt MAs, die wollen es besser machen, können es aufgrund ihrer Erfahrung jedoch nicht und sind lernwillig, andere haben das Können und die Erfahrung, sind aber demotiviert oder haben einfach keinen Bock sich reinzuhängen.
    Es gibt überall Leute, die sind mit 80%zufrieden. Deswegen gibt es Qualitätssicherung und Kontrollen um die Fehler oder das Unvermögen des einzelne abzufangen.
    Wenn ich das Gefühl habe, in einer Werkstatt wird nicht voll gearbeitet, dann gehe ich wo anders hin.
    Wenn ich nicht weiß wie etwas geht, dann frage ich jemanden, von dem ich weiß dass er kompetent in diesem Bereich ist. Im www gibts genug Vollpfosten die meinen alles besser zuwissen...

    Problem wäre z.B. wenn man eine Gebrauchte von so einem "Superschrauber" kauft, will man dann jede Schraube nachziehen?Tja.....

  2. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.797

    Standard

    #22
    5 bis 10 % eines KFZ Abschluss Jahrgangs kann ich mir vorstellen unter Lohn und Brot einzustellen. Und die Motorradleute waren da immer mit die Bessten, oder eben Kinder der Werkstattbesitzer oder der Meister mit hervorragendem Wissen und Fleiss ( Biß ).
    Der Private Schrauber steht da aber, da nicht im Zeitdruck und mit persönlichen Interesse an der Festigkeit eines Rades, nicht schlecht da.
    Nur das Drangehen an ZB unbekanntes ABS und irgend was probieren ohne sich v o r h e r schlau zu machen ist problematisch.

  3. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #23
    Nicht umsonst kann ein Handwerksgeselle, wenn er einige Jahre (?) in einem anderen Handwerk arbeitet, auch da den Meisterbrief erwerben. Es gilt sowohl für die Hobbyschrauber, als auch für die gelernten. Man muss wollen.

    Und Unlust soll es auch bei einem ausgebufften Profi geben. . .


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Vorsicht, eine Tour in die Schweiz kann länger dauern....
    Von bernyman im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 01.08.2011, 15:02
  2. Ein HALLO in die Runde
    Von DracoM im Forum Neu hier?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.11.2008, 19:57
  3. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 31.05.2006, 20:40
  4. auf in die neue Saison
    Von andreas.roemer im Forum Neu hier?
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.04.2006, 16:11
  5. Frage Tour zur Sofi in die Türkei
    Von Balu70 im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.02.2006, 18:58