Ergebnis 1 bis 10 von 10

Selbstbeteiligung bei BMW

Erstellt von Wuppi 2, 09.09.2004, 20:55 Uhr · 9 Antworten · 1.016 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.09.2004
    Beiträge
    9

    Standard Selbstbeteiligung bei BMW

    #1
    Tach Gemeinde, hier meine 2. Anfängerfrage: Wenn Ihr Eure Q beim Freundlichen zur Inspektion oder zum Pflegedienst abgibt und Ihr ein Bike für den Tag bekommt (egal ob mit oder ohne Berechnung), was ist denn die übliche Selbstbeteiligung bei einem Unfall, der in den Vertrag rein geschrieben wird ?

    Wie ist Eure Erfahrung und gibt es da eine Regel bei BMW ?

  2. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #2
    Hi Wuppi,

    wenn ich mich recht erinnere waren es bei meinem Händler 500,- €uro Selbstbeteiligung.

  3. Registriert seit
    03.09.2004
    Beiträge
    9

    Standard

    #3
    Bei mir sind es bei der VK € 1000,-

    Erscheint mir sehr hoch, wie kann ich den Freundlichen umstimmen ?

  4. Registriert seit
    07.09.2004
    Beiträge
    253

    Standard

    #4
    Hallo,

    bei mir waren es gestern für die geliehene Adventure 511,- € Selbstbeteiligung bei der Vollkasko.

  5. Registriert seit
    11.02.2004
    Beiträge
    3.463

    Standard

    #5
    Hi,

    also ich bin mir nicht mehr ganz sicher, glaube aber es waren auch 500,-
    1000,- erscheint mir doch etwas hoch!

    Wie du Ihn umstimmen kannst weiß ich jetzt auch nicht so genau, aber frag Ihn doch mal ganz freundlich.

    [Verschoben nach "Am Rande"]

    Gruß Tobias

  6. Registriert seit
    03.09.2004
    Beiträge
    9

    Standard

    #6
    Habe heute mit dem Freundlichen nochmals darüber gesprochen und ihn gebeten, beim nächsten mal die Selbstbeteiligung runter zu setzen. Er meinte, daß man allein im letzten Jahr 3 Totalschäden gehabt hat und noch div. andere Schäden beim Verleih und daher die E 1000,- sein müssen und das sei leider unumgänglich !

    Ansonsten war ich dort sehr zufrieden, Leistung und Preise Tip-Top !
    Wenn ich allerdings mal mit der Leihmaschine einen Crash haben sollte, wirds teuer !

  7. Registriert seit
    03.09.2004
    Beiträge
    5

    Standard

    #7
    hi Leute,
    die Unterschiede bei der SB ergeben sich doch wohl - aus der Art des Vertrages den Dein Freundlicher abgeschlossen hat. Aber auch aus der Anzahl der Vorschäden die bei Ihm verursacht wurden.
    Leider soll es aber auch welche geben, die einfach noch ein bischen an Deinem Crash verdienen wollen. Soll heißen, wenn du bautz machst kassiert er zwar 1k€ aber zahlt nur 500. Aufwandendschädigung?? Abzocke?? Wird aber wohl teilweise so gemacht.
    ABER: Wenn Du Deinen Hobel schrottest zahlst Du das Teil ganz. Da währen dann "nur" die 1000€ schön. Hat einer von Euch priv. ne VK mit SB? ich nich![/b]

  8. Registriert seit
    27.02.2004
    Beiträge
    1.197

    Standard Am Rande

    #8
    Hallo
    Also wenn ich mich recht erinner dann waren das mal 1000.- DM
    und daraus wurden dann 1000.-€ aber die sind es bei mir auch.
    anveha hat schon recht wenn er sagt was sind schon 1000.-€ wenn du sie schrottest :!:

  9. Registriert seit
    12.07.2004
    Beiträge
    77

    Standard

    #9
    In meinem Vertrag stand, dass weder TK noch VK für die Kisten abgeschlossen wäre, der Nutzer sich aber mit 1000 Eur an einem evtl. Schaden beteiligen müsse. Das war ein Standard-Vordruck der BMW AG. Scheint mir auch sinnig, die Prämien für die Kisten wären sicher exorbitant hoch und realen Kosten für BMW dürften bei einer Reparatur ja nur ein Bruchteil des Kundenpreises ausmachen...... :roll:

  10. Registriert seit
    03.09.2004
    Beiträge
    9

    Standard

    #10
    Bei mir waren die 1000,- SB mit der Hand eingetragen, quasi willkürlich neben dem restlichen Gedruckten. Scheint so, als können die Freundlichen selber die Beteiligung bestimmen !