Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Service bei Louis

Erstellt von klausklemens, 20.04.2015, 19:16 Uhr · 27 Antworten · 2.921 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von zyklotrop Beitrag anzeigen
    Als Schlauschlumpf muss ich hier doch mal fragen, wie du auf das schmale Brett kommst. Der Verkäufer hat das Recht auf Nachbesserung. Fertig. Ich muss schon staunen, was der Verbraucher heute für ein Anspruchsdenken hat. Da möchte ich am liebsten kein Verkäufer mehr sein. Denn verdienen darf der ja auch nichts mehr.
    Also wenn ich mich mal im Netz kurz schlau mache, habe ich als Käufer die Wahl, ob ich den Defekt reparieren lasse oder ein neues Gerät nehme, so das denn vor Ort ist.

    Reklamation und Umtausch - Rechtsanwalt Thomas Hollweck - Berlin

  2. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.477

    Standard

    #22
    "Bevor Sie Ihr Wahlrecht ausüben können, müssen Sie dem Händler das Gerät überlassen, damit dieser es auf den beschriebenen Defekt hin überprüfen kann. "
    D.h. Defektes Gerät auf den Ladentisch und neues her funktioniert nicht.

    Nach ziemlich langen verständlichen Text des RA ist das der aufschlussreichste, dieser Schritt wird gerne ausgelassen.
    "Zunächst ist es empfehlenswert, sich persönlich an den Verkäufer zu wenden und im freundlichen Gespräch eine einvernehmliche Lösung zu finden."

  3. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.477

    Standard

    #23
    "Bevor Sie Ihr Wahlrecht ausüben können, müssen Sie dem Händler das Gerät überlassen, damit dieser es auf den beschriebenen Defekt hin überprüfen kann. "
    D.h. Defektes Gerät auf den Ladentisch und neues her funktioniert nicht.

    Nach ziemlich langen verständlichen Text des RA ist das der aufschlussreichste, dieser Schritt wird gerne ausgelassen.
    "Zunächst ist es empfehlenswert, sich persönlich an den Verkäufer zu wenden und im freundlichen Gespräch eine einvernehmliche Lösung zu finden."

  4. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Henryt Beitrag anzeigen
    "Bevor Sie Ihr Wahlrecht ausüben können, müssen Sie dem Händler das Gerät überlassen, damit dieser es auf den beschriebenen Defekt hin überprüfen kann. "
    D.h. Defektes Gerät auf den Ladentisch und neues her funktioniert nicht.
    Doch, denn der Verkäufer muss nur den Defekt auch feststellen können. Dazu muss er den Artikel aber nicht erst in eine Zentrale oder zum Hersteller schicken.

  5. Registriert seit
    20.01.2015
    Beiträge
    104

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Gambri74 Beitrag anzeigen
    Letztes Jahr Bremsbeläge bei Louis gekauft. Der Verkäufer meinte die von mir verlangten Beläge wären nicht die besten, ich solle andere nehmen. Halbes Jahr später schmeiße ich die alten Beläge raus, doch die neuen passen nicht.

    Louis hat sich anschließend geweigert umzutauschen und alles nur weil ich so blöd war auf das Verkaufspersonal zu hören.

    Der Service dort war schon besser..
    Das verstehe ich aber nicht, denn Louis bietet ein Rückgaberecht von 2 Jahren an! Steht auf der Homepage oben rechts!
    https://www.louis.de/?domain=louis.de

  6. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.011

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von zyklotrop Beitrag anzeigen
    Als Schlauschlumpf muss ich hier doch mal fragen, wie du auf das schmale Brett kommst. Der Verkäufer hat das Recht auf Nachbesserung. Fertig. Ich muss schon staunen, was der Verbraucher heute für ein Anspruchsdenken hat. Da möchte ich am liebsten kein Verkäufer mehr sein. Denn verdienen darf der ja auch nichts mehr.
    Hui, das ist aber einer im Verkauf frustriert...

    Das "schmale Brett" meiner unjustristischen Meinung beruht auf Auskünfte der IHK.
    Z.B. hier : Update: IHK-Merkblatt Gewährleistung und Garantie beim Verbrauchsgüterkauf.-.IHK Hannover
    Zitat daraus:"Allerdings gilt, dass bei Unikaten (z. B. ein Gemälde, Gebrauchtwagen) die Nach-erfüllung auf die Nachbesserung beschränkt ist. Ist also z. B. ein gebrauchtes Fahrzeug mangelhaft, muss der Verkäufer nachbessern. Eine Ersatzlieferung scheidet naturgemäß aus."
    Bei dem Navi dürfte es sich kaum um ein Unikat handeln.

    Klar, ich gebe Dir recht: es gibt jede Menge Käufer mit völlig überzogenem Anspruchdenken. Aber hier ja wohl keine Klage vom Käufer gekommen, weil das Navi die Q nicht automatisch zum Ziel lenkt, sonder das Teil ist im A...!
    Aber vielleicht hat Louis gedacht, der Käufer hat das Navi am Starkstrom aufgeladen, damit der Ladevorgang schneller geht...wer weiß...!? Auch das soll es geben.

  7. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von THE-NAMELESS-ONE Beitrag anzeigen
    Das verstehe ich aber nicht, denn Louis bietet ein Rückgaberecht von 2 Jahren an! Steht auf der Homepage oben rechts!
    https://www.louis.de/?domain=louis.de
    Ja, aber die AGB spezifizieren dieses Rückgaberecht natürlich und gleich Satz 1 wird entscheidend gewesen sein:

    13. Erweitertes Rückgaberecht als unser Extra-Service Sie können jedes bei uns erworbene Produkt innerhalb von 2 Jahren (Datum des Kaufbelegs), wenn es noch vollständig, neu (ungebraucht), originalverpackt und nicht verschmutzt ist, umtauschen oder gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben. Sollte der zurzeit aktuelle Verkaufspreis niedriger sein, wird nur dieser erstattet.
    Für Rücksendungen innerhalb Deutschlands und aus Österreich benutzen Sie bitte den der Rechnung beiliegenden Retourenaufkleber. Wir übernehmen damit die Retourkosten für Sie. Alle anderen Rücksendungen müssen von Ihnen ausreichend frankiert werden. Bitte fügen Sie allen Rücksendungen Ihren Kaufbeleg bei! Kreuzen Sie, wenn möglich, bitte auf dem Rücksendeschein den Rückgabegrund an. Dies ist für Sie nicht zwingend, gibt uns aber die Möglichkeit, Schwachpunkte zu beseitigen und uns zu verbessern. Die Adresse für Ihre Rücksendung lautet: Detlev Louis Motorradvertriebs GmbH, Kundendienst, 21027 Hamburg, Deutschland.

    Bitte beachten Sie diese besondere Serviceleistung, die weit über das Gesetz hinausgeht. Dieses erweiterte Rückgaberecht lässt Ihre gesetzlichen Rechte und Ansprüche unberührt. Insbesondere Ihr gesetzliches Widerrufsrecht (Ziff. 12) sowie Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte (Ziff. 8) stehen Ihnen daneben uneingeschränkt zu.
    Ausgenommen von diesem erweiterten Rückgaberecht sind Bücher, Videos, Landkarten, CDs, DVDs sowie Datenträger, Software (wegen der Aktualität), Batterien (wegen ihrer Alterung auch bei Nicht-Verwendung) und sämtliche Artikel für den einmaligen Gebrauch.

  8. Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    515

    Standard

    #28
    Moin, moin, also ich kann mich über den Service von LOUIS in Hamburg nicht beklagen. Alles gut.


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Top Service bei Louis !
    Von frank69 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 05.11.2010, 00:50
  2. Service bei Louis...
    Von scubafat im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 22.09.2010, 15:57
  3. Service bei Baehr
    Von BiB im Forum Zubehör
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 13.01.2009, 15:33
  4. Rabattaktion bei Louis
    Von nypdcollector im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.03.2008, 20:05
  5. 40000 km Service bei 1100 GS
    Von cheguevara.at im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.05.2007, 19:56