Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Service/Inspektion besser vor oder nach Garantieablauf? Was ist Durchchecken?

Erstellt von camasoGS, 23.03.2016, 17:02 Uhr · 14 Antworten · 1.628 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.08.2014
    Beiträge
    1.604

    Standard Service/Inspektion besser vor oder nach Garantieablauf? Was ist Durchchecken?

    #1
    Hallo Forunauten

    Im Mai läuft die Werksgarantie meiner GSA aus. Beim Audi wurde ich von der hiesigen Niederlassung darauf aufmerksam gemacht und ein kostenloser "Garantieabschlusscheck" angeboten. Von Seiten BMW scheint's das nicht zu geben, jedenfalls meinte die Dame am Mail erst nach meiner Frage, dass sie, "wenn ich möchte", die Maschine noch einmal "durchchecken" würden. Kosten soll's nichts, ausser Servicearbeiten (was immer sie darunter verstehen mag).
    Kennt jemand dieses "Durchchecken"? Was wird da gemacht? Ist das vergleichbar mit einem 10Tausender?

    Zudem: Ist es besser, den bald anstehenden 30Tausender noch vor oder besser erst nach Ablauf der Garantie machen zu lassen? Oder ist der mit dem "Durchchecken" erledigt?

  2. Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    1.242

    Standard

    #2
    Also "Durchchecken" halte ich für einen ziemlich unverbindlichen Begriff und verstehe auch nicht was dir das jetzt bringen soll. Zumindest ich kenne das von BMW Motorrad nicht. Die Servicearbeiten sind eigentlich ausreichend und inhaltlich klar definiert, auch wann die fällig sind.

    Deine Gewährleistung läuft jetzt aus, das ist alles. Wenn du mit deinem Händler zufrieden bist und den Eindruck hast das er sich in Kulanzsachen für seine Kunden einsetzt ist doch alles in Ordnung. Mach den 30.000er wenn er fällig ist.

  3. Registriert seit
    23.09.2012
    Beiträge
    1.577

    Standard

    #3
    Ich kenne den Begriff nur für die sogenannte Garantieverlängerung, meine in dem Flyer stand davon was.

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #4
    Meine Persönliche Meinung - wenn der 30.000er nicht allzu weit weg ist:

    Inspektion vor Ablauf machen lassen.

  5. Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    351

    Standard

    #5
    Warum? Um die 40.000er früher zu machen?

    Gruss Ralf

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #6
    Nein, um etwaige Garantieansprüche noch zu entdecken und fristgerecht geltend machen zu können.

    Damit spart er sich dann die evt ganz sicher anfallenden 'Servicekosten'...

  7. Registriert seit
    23.03.2015
    Beiträge
    326

    Standard

    #7
    Hallo camasoGS, die GSA ist im Mai wohl 2 Jahre alt mit knapp 30.000 km auf der Uhr ? Sehe ich das so richtig ? Hast du schon mal über die Garantieverlängerung nachgedacht ?
    Also Ich würde sie abschließen, Kostenpunkt in etwa 280.- Euro.
    Mir ist es das wert gewesen und wenn es klappt mach ich auch noch das 5te Jahr. Habe beide Seiten der Schaltereinheiten schon gebraucht, und logischerweise nach Ablauf der Garantie. Kostenvergleich stell ich jetzt keinen auf, das ist jetzt nur meine Meinung aber vielleicht käme das für dich auch in Frage !
    Gruß Martin

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #8
    Hi
    Lass die Inspektion entweder 10Tkm oder 1 Jahr nach der vorhergehenden machen. Je nach dem was früher eintritt.
    Alles Andere ist Geldschneiderei.
    Niemand wird "grad' oder vielleicht noch anfallende Garantiearbeiten" erkennen. Zum einen weil es bei BMW keine Garantie gibt, zum Anderen weil die nicht blöde sind und über ein nicht ganz offensichtliches Problem hinweggesehen werden wird. Nach der Gewährleistungsphase kostet es den Hersteller nichts mehr . .
    Eine Garantieverlängerung ist eine schlichte Reparaturversicherung mit einem tollen Namen. Die Prämie errechnet sich aus der durchschnittlichen Schadenhäufigkeit/-kosten. Da wettet eine Versicherung gegen Dich und zwar, dass Du ihnen mehr bezahlst als sie Dir zahlen müssen. Die Randbedingungen legen sie auch fest: Immer KD in der Markenwerkstatt etc (das braucht man nicht mal in der Gewährleistungszeiit, da ist nur ein "fachlich geeigneter Betrieb" vorgeschrieben).
    Ähnliches gilt für die Sorge um Kulanz. Manch einer trägt deshalb viel Geld zum Freundlichen und lässt jeden Unfug zweifach durchführen.
    Geht man zu einem vernünftigen freien Schrauber und legt das gesparte Geld zur Seite, kann man sich die Kulanzleistungen im Bedarfsfall selbst bezahlen. Zumal man sich dann nicht sagen lassen muss: "Es tut uns leid".
    gerd

  9. Registriert seit
    19.08.2014
    Beiträge
    1.604

    Standard

    #9
    Danke für eure Inputs. Die 30T erreiche ich längst vor dem Garantieablauf. Ich denke, ich mache es so rum: 30Tausender sobald fällig, und vor Garantieablauf den "Gratischeckup", wenn das nicht zu nah aufeinander folgt. Wenn die dann noch was finden würden, wäre es ja noch in der Garantiezeit und somit hoffentlich gedeckt. Wenn nicht, habe ich mit der netten Dame geplaudert und einen Kaffee getrunken (und die Motorrad gelesen ).

    Die Garantieverlängerung habe ich mir auch schon überlegt. Da beide Schalterelemente bereits gewechselt wurden und die Maschine sonst bestens im Schuss ist, werde ich mir einen Freien suchen, der meine GSA in Zukunft wartet. Da die Markenwerkstatt 40 Minuten von hier entfernt ist (ok, es gibt eine am Ort, aber leider sehr unfreundlich und teuer), spare ich mir damit auch gleich noch Weg und Zeit. (@sacker: Du hast also 3 Jahre à 280 = 840 Euro bezahlt. Wie sieht die andere Seite aus? Die beiden Schalterelemente hätten vermutlich nicht so viel gekostet. Natürlich weiss man nie, es kann ja auch was Teureres kommen. Aber Gerds Ansatz scheint mir schon nicht so ganz falsch zu sein.)

  10. Registriert seit
    23.03.2015
    Beiträge
    326

    Standard

    #10
    Jahr 3 und 4 kosten 280.- / die Schalterelemente mehr. Hat Car-Garantie beglichen.
    "Gerd" wieso sollte es bei BMW keine Garantie geben, 2 Jahre und mein Getriebe gab es nach zwei Jahren auf Kulanz bei 36000 km, ohne das die verlängerte einspringen mußte.
    Was glaubst wie so mancher sich freut wenn was kaputt ist und er eine Versicherung hat die für Ihn zahlt. Du hast aber natürlich auch Recht mit deiner Meinung das es ein Spiel ist, wenn ich aber mal als Gewinner hervorgehen kann freue ich mich. Und so ist es wie immer Ansichtssache ob die Dinge jemand so oder so regelt.
    Viel Spass beim fahren sollte die Hauptsache sein, euch allen eine unfallfreie und tolle Saison, Gruß Martin


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was ist besser, Batterie abklemmen oder permanent am Ladegerät ?
    Von Huckeduster im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 08.12.2014, 10:29
  2. Inspektion vor oder nach der Winterpause
    Von toro im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.10.2012, 13:27
  3. Was ist besser Zumo 550 oder 660 ?
    Von NC88172 im Forum Navigation
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 23.10.2009, 19:02
  4. 1200er Modelle, oder was ist zu beachten?!?
    Von MikeHH im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 27.05.2007, 02:14
  5. KD bei BMW nach Garantieablauf machen ?
    Von Adventure1967 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.05.2007, 12:23