Ergebnis 1 bis 10 von 10

Serviceintervall überschritten

Erstellt von Vatta, 26.09.2011, 13:36 Uhr · 9 Antworten · 2.996 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.933

    Frage Serviceintervall überschritten

    #1
    Hallo zusammen.

    Meine 800er hat EZ 06/2010 und hat nun ca. 8000Km gelaufen. Rein von der Laufleistung wäre die nächste Inspektion bei 10.850 Km oder so, jedoch lt. Zeitplan jetzt im September 2011. Ich will aber das schöne Wetter noch nutzen und sie erst im Dezember zum bringen um die Inspektion machen zu lassen - also um ca. 3 Monate zu spät.

    Im Dezember bekomme ich viel einfacher einen Termin und mein räumt 15% Rabatt ein. Außerdem ist der Dezember eher der Monat an dem ich wirklich kaum fahren werde.

    Ist das aus Sicht von BMW eher ein Problem, wenn ich den Service etwas verzögert machen lasse, oder zeigt man sich da "kulant" falls etwas in die Garantieabwicklung fallen würde?

    Habt Ihr mit sowas schon Erfahrungen gemacht? Ich habe uber die SuFu nichts finden können.

    Danke für Eure Infos im Voraus

    Burkhard

  2. Registriert seit
    02.07.2010
    Beiträge
    1.150

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von Vatta Beitrag anzeigen
    Ist das aus Sicht von BMW eher ein Problem, wenn ich den Service etwas verzögert machen lasse, oder zeigt man sich da "kulant" falls etwas in die Garantieabwicklung fallen würde?
    Hier bei uns erlischt jeglicher Garantieanspruch bei ueberschreiten des Wartungsintervalls um mehr als 1000 Meilen oder 14 Tage. Und laut meinem BMW Haendler ist das schon Kulanz.

  3. Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    2.104

    Standard

    #3
    Also ich habe mal den Fall gehabt, das die 1000er Inspektion anstand und ich aber kein Termin vor einer längeren Tour bekommen habe. Dann kommst du halt mit 1600 km war der Komentar des Freundlichen.
    Ich meine, wenn man nun bei 10000 km irgendwo in der Pampa steckt und noch 1000km nach hause muß, soll man das nicht dürfen? Kann ich mir echt nicht vorstellen.

  4. Registriert seit
    26.09.2011
    Beiträge
    8

    Standard

    #4
    Ich würde nicht zu lange warten. Damit machst du dich nur abhängig von einem kulanten Verhalten deines Gegenübers. Mach es im Zeitraum und du bist auf der sicheren Seite! Was bringt es dir schon großartig, wenn du es künstlich hinauszögerst?

  5. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #5
    frag den Händler, fasse das Abgesprochene schriftlich zusammen und lasse es Dir von ihm so bestätigen. So mache ich das. Bei Motorschaden kennt der keine Freunde mehr, da bin ich sicher

  6. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.933

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Bulos Beitrag anzeigen
    Ich würde nicht zu lange warten. Damit machst du dich nur abhängig von einem kulanten Verhalten deines Gegenübers. Mach es im Zeitraum und du bist auf der sicheren Seite! Was bringt es dir schon großartig, wenn du es künstlich hinauszögerst?
    ja, hast wahrscheinlich Recht. Ich wollte halt im September lieber fahren und im Dezember, wenn das Kälbchen sowieso kaum bewegt wird, entspannt zum Serice bringen

  7. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Vatta Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen.

    Meine 800er hat EZ 06/2010 und hat nun ca. 8000Km gelaufen. Rein von der Laufleistung wäre die nächste Inspektion bei 10.850 Km oder so, jedoch lt. Zeitplan jetzt im September 2011. Ich will aber das schöne Wetter noch nutzen und sie erst im Dezember zum bringen um die Inspektion machen zu lassen - also um ca. 3 Monate zu spät.

    Im Dezember bekomme ich viel einfacher einen Termin und mein räumt 15% Rabatt ein. Außerdem ist der Dezember eher der Monat an dem ich wirklich kaum fahren werde.

    Ist das aus Sicht von BMW eher ein Problem, wenn ich den Service etwas verzögert machen lasse, oder zeigt man sich da "kulant" falls etwas in die Garantieabwicklung fallen würde?

    Habt Ihr mit sowas schon Erfahrungen gemacht? Ich habe uber die SuFu nichts finden können.

    Danke für Eure Infos im Voraus

    Burkhard
    Hallo,

    3 Dinge muss man unterscheiden:

    Gesetzliche Gewährleistung: 2 Jahre, völlig unabhängig ob du irgendwelche Kundendienste machst oder nicht. Für diese Gewährleistung ist dein Verkäufer zuständig, mag er auch intern mit BMW abrechnen, falls was anfällt.

    Eigenständige Garantie des Herstellers: Ich weiß gar nicht,. ob BMW eine eigene Garantie gibt, falls ja habe ich noch nie davon gehört, dass diese länger als die 2 Jahre ist. Für diesen Zeitraum hast du eh Gewährleistung.

    Kulanz: Kein Anspruch, aber die Hoffnung, dass sich quengeln bezahlt macht. Hier ist es sicher nützlich, wenn du ganz brav sagen kannst, schaun sie mal her ich bin doch Musterkunde.

    Zuletzt: Es kommt natürlich darauf an, ob du viel oder wenig in den nächsten 3 Monaten fährst. 10.500 km in 1,5 Jahren liest sich so, als ob nicht viel mehr als 2000 km dazu kommen sollten.

    Falls du ein sehr pessimistischer Mensch bist, solltest du jetzt den Kundendienst machen, falls du ein schwäbischer Sparfuchs bist, bis Dezember durchziehen und dann hoffen...

  8. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #8
    nee, nee, BMW verzcihtet auf die Beweislastumkehr, aber macht das mal ganz sicher davon abhängig, dass man den Service machen lässt. Ansonsten dürfte man von deren Seite gelassen auf die gesetzlichen Bestimmungen verweisen und dann wird es doof

  9. Registriert seit
    20.04.2006
    Beiträge
    1.936

    Standard

    #9
    Hi,
    falls es der hiesige ist, dürfte es kein Problem damit geben.
    Geh mal zu Herrn Teichmann dort, oder ruf ihn an.
    Hab ich auch schon so gemacht. Null Probs.

    Sonnige Grüße von petra

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #10
    Hi
    Es darf gelacht werden.
    Im Jahr 2010 hast Du einen KD gemacht (1000er), also ist 2011 wieder einer fällig. Der reine Jahresservice ist ohnehin nur für diejenigen die "nicht fahren" und die 10 TKm nicht erreichen. Die bekommst Du nach Deinem Reden aber zusammen.
    Jetzt einen Jahresservice und gleich drauf den 10 TKm? Würde mir, wenn ich Freundlicher wäre, auch gefallen, ist aber Quatsch. Da würde ich Dir jetzt einen Ölwechsel verpassen und dann, nach 2Tkm schon wieder?
    Also mach' Dir keinen Hals
    gerd


 

Ähnliche Themen

  1. Serviceintervall
    Von einstein im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.04.2006, 07:03