Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Servus Dicke !

Erstellt von kastropp, 03.06.2012, 12:31 Uhr · 13 Antworten · 1.608 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    13

    Standard Servus Dicke !

    #1
    Nach nur einem Monat steht für mich fest, die Dicke ist doch nicht mein Ding. Nach dem Umstieg von einer Suzuki V-Strom, die in allen Lebenslagen ( mit Drehzahl )einfach homogener zu fahren war, stand für mich fest - weg mit dem ,, Eisenhaufen ".
    Grund : aufbocken geht nur, wenn man exakt den Drehpunkt erwischt, oder mit vollem Körpereinsatz an der Mühle reisst, im mittleren Drehzahlbereich fehlt der erwartete ,, Bumms ", Inspektionskosten bei BMW exorbitant und das Erneuern der Bremsflüssigkeit kann nur in der Werkstatt durchgeführt werden.
    Weniger ist manchmal mehr, deshalb tendiere ich zu einem wartungstechnisch und charakterlich eigenständigeren Youngtimer, nach nunmehr zig BMW`s weiss ich was ich nicht mehr brauche .
    Schade, den bezahlten Preis werde ich ja nun nicht mehr kriegen, aber nen ,, alten" Zweiventiler kriegt man zwischenzeitlich auch für ein schmales Budget, oder irgendsowas mit Drahtspeichenrädern und unverwechselbarem Charakter.
    Wie sieht`s die Community ?
    Grüße aus Ba Wü. Armin

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #2
    die Community sagt, jedem Tierchen sein Plaisierchen Armin
    du mußt dich wohlfühlen und Spaß haben und es ist manchmal ehrlicher und besser zuzugeben, dass das Ding einfach nicht Deins ist.
    Viel Glück bei der Suche nach was neuem!

  3. Ojo Gast

    Standard suum cuique

    #3
    Hallo Armin,

    ich fahre meine GS Adv. genauso gerne wie die KLR650 eines Freundes. Die Kawasaki ist ein absolut spartanisches Motorrad, mit der ich dennoch ohne weiteres nach Andalusien und wieder zurück fahren würde.

    Bei den Kundendienst-Kosten gewinnt die Kawasaki jedes Duell. Die GS genießt dafür auf Reisen mehr soziale Akzeptanz als die einfache Kawasaki. Autobahn würde ich mit der Kawasaki nicht fahren, mit der GS dagegen schon. Wenn wir auf der Alb oder im Allgäu unterwegs sind, und eine legale Schotterpassage kommt, sitze ich lieber auf der KLR650. Das macht dann richtig Spaß! Dafür ist die GS für meine 195 cm Körperhöhe auf Langstrecken bequemer.

    Fazit: ich werde mir keine Boxer-GS mehr kaufen, weil Motorräder zum halben Preis 98% des Fahrspaßes einer GS bieten können. Aber von meiner jetzigen R1200GS Adv. trenne ich mich auch nicht, weil ich zu viel Geld reingesteckt habe und sie zuverlässig läuft.

    Fröhliche Grüße von
    Ojo

  4. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.386

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von kastropp Beitrag anzeigen
    Grund : aufbocken geht nur, wenn man exakt den Drehpunkt erwischt, oder mit vollem Körpereinsatz an der Mühle reisst,
    Wenn es nur daran liegt: Lass dir mal zeigen, wie das geht. Eine GS lässt sich vergleichsweise leicht aufbocken, weil sich BMW bei der Gewichtsverteilung viel Mühe gegeben hat. Aber ansonsten: 'Ne GS ist eben nix für Jeden und andere Hersteller bauen auch schöne Kräder.

  5. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    928

    Standard

    #5
    Hallo Armin,

    die V-Strom an sich ist schon mal kein schlechtes Moped.
    Was Dich bei den Blau-Weissen erwartet, ist auch nicht besser und schlechter
    als bei den Anderen. Aufbocken ist kein Problem, wenn Du weisst, wie es geht.

    Gib dem fetten Kugelfisch doch noch einen weiteren Monat Gelegenheit, Dich
    umzustimmen.

    Ne alte 2V für schmales Budget ???? Wo bitte ??
    Entweder sind die Dinger mechanisch ausgelutscht und Du steckst locker mehr als
    3.000 Euronen rein oder Sie kosten mittlererweile richtig Geld. Optische
    Blender mal ausgenommen.

    Gruß
    Christian

  6. Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    13

    Standard oh Mann das trifft in vollem Umfang zu

    #6
    Nun,
    eigentlich stört mich mit meinen 58 Lenzen nicht das Mopped, nein, was mich stört ist der verlust der Ursprünglichkeit aus den Siebzigern und Achzigern, es gab keine Service cards mit nem Wust an Zusatzleistungen ( und Pferdefüssen ), aber ehrliche Moppeds mit überschaubarer technik und der Reduktion auf`s Wesentliche
    Wahrscheinlich bin ich auch nur auf dieses ,, Habenwollen " reingefallen.
    Wenn ich keinen akzeptablen Preis kriege fahre ich das Mopped eben bis es auseinanderfliegt und was ich schraubertechnisch machen kann wie Wartungsarbeiten etc. wird gemacht, ansonsten kommt die Mühle als defekt ins ebay, da gibt`s leute die für ne gebrauchte Sitzbank mehr bezahlen als beim BMW Händler.
    Übrigens habe ich mich sehr über eure Antworten und Einsichten gefreut.
    Danke !
    Armin










    Zitat Zitat von Ojo Beitrag anzeigen
    Hallo Armin,

    ich fahre meine GS Adv. genauso gerne wie die KLR650 eines Freundes. Die Kawasaki ist ein absolut spartanisches Motorrad, mit der ich dennoch ohne weiteres nach Andalusien und wieder zurück fahren würde.

    Bei den Kundendienst-Kosten gewinnt die Kawasaki jedes Duell. Die GS genießt dafür auf Reisen mehr soziale Akzeptanz als die einfache Kawasaki. Autobahn würde ich mit der Kawasaki nicht fahren, mit der GS dagegen schon. Wenn wir auf der Alb oder im Allgäu unterwegs sind, und eine legale Schotterpassage kommt, sitze ich lieber auf der KLR650. Das macht dann richtig Spaß! Dafür ist die GS für meine 195 cm Körperhöhe auf Langstrecken bequemer.

    Fazit: ich werde mir keine Boxer-GS mehr kaufen, weil Motorräder zum halben Preis 98% des Fahrspaßes einer GS bieten können. Aber von meiner jetzigen R1200GS Adv. trenne ich mich auch nicht, weil ich zu viel Geld reingesteckt habe und sie zuverlässig läuft.

    Fröhliche Grüße von
    Ojo

  7. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard

    #7
    Moin Armin, wie Markus schon schrieb...jedem Tierchen sein.........

    Aber die 70er sind vorbei und in den 70er hat man sich nach den ursprünglichen 50er gesehnt. Was war, das war, so ist das keine Zeit kommt wieder.

    Mit der 12er hast Du ein ausgereiftes Moped, das i.R. ohne Mucken läuft und gerade bei den TÜs kann man sich über Leistung und Drehmoment nicht beklagen. Gewöhne dich einfach an den Boxer, dann kommt die Begeisterung von alleine. Dazu ist das Moped rel. Wartungsarm verglichen mit den GSen vor 20-30 Jahren. Auch wg. der heutigen Reifenqualität zieht mich nix mehr in die 70er mit den rutschigen Fahrgummis zurück.

    Ausserdem ist heute die gute alte Zeit von morgen, wart's ab wenn in 20 Jahren nur noch Ebikes mit Geräuschsimulator im Helm durch die Gegend surren, da sachste dann auch "man meine GS von 2012, dat war noch ein Moped"


    Hab noch viel Spaß und Freude mit deinem Moped, mit welchem auch immer


    Zitat Zitat von kastropp Beitrag anzeigen
    Nun,
    eigentlich stört mich mit meinen 58 Lenzen nicht das Mopped, nein, was mich stört ist der verlust der Ursprünglichkeit aus den Siebzigern und Achzigern, es gab keine Service cards mit nem Wust an Zusatzleistungen ( und Pferdefüssen ), aber ehrliche Moppeds mit überschaubarer technik und der Reduktion auf`s Wesentliche
    Wahrscheinlich bin ich auch nur auf dieses ,, Habenwollen " reingefallen.
    Wenn ich keinen akzeptablen Preis kriege fahre ich das Mopped eben bis es auseinanderfliegt und was ich schraubertechnisch machen kann wie Wartungsarbeiten etc. wird gemacht, ansonsten kommt die Mühle als defekt ins ebay, da gibt`s leute die für ne gebrauchte Sitzbank mehr bezahlen als beim BMW Händler.
    Übrigens habe ich mich sehr über eure Antworten und Einsichten gefreut.
    Danke !
    Armin

  8. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard Hätte

    #8
    da eine R 100/7 Bj 02/1980 im Angebot... Brauche Platz für ein neues Projekt
    Falls Interesse : PN

    Ansonsten gilt : Spaß macht was gefällt !
    Alles hat Vor- und Nachteile.

  9. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Daumen hoch

    #9
    Zitat Zitat von kastropp Beitrag anzeigen
    .......Nun,
    eigentlich stört mich mit meinen 58 Lenzen nicht das Mopped, nein, was mich stört ist der verlust der Ursprünglichkeit aus den Siebzigern und Achzigern, es gab keine Service cards mit nem Wust an Zusatzleistungen ( und Pferdefüssen ), aber ehrliche Moppeds mit überschaubarer technik und der Reduktion auf`s Wesentliche.........
    Ok, ich glaube ich verstehe dich. Und ich glaube das es nicht das Geld ist, was du dafür ausgegeben hast was dich stört. Ich glaube das das Motorrad was du brauchst aus ner alten 2V GS für dich gebaut werden muß. Mit Motor, Gabel, Federbein und Auspuff auf dich abgestimmt.

    Hört sich erstmal A-A an, ist aber so. Wenn es dich also nicht stört, für ne (Fahrwerks- und Leistungs- ) technisch auf der Höhe befindliche Kiste zu fahren die neben den 80 PS am Hinterrad bei deutlich unter 200 Kg Gewicht, der eigenen Schrauberfreundlichkeit auch einen gewissen Unikatscharakter hat, dann verklopp die Kiste und lass dir was bauen. Das wird sicherlich nicht viel günstiger als die neue 12er. Kann auch teurer werden.

    Wo es in deinem Preisnivau für dich richtig ist kannst nur du entscheiden. Aber glaub mir, auch wenns dann doch deutlich fünfstellig werden sollte ist es seinen Preis wert. Muss ja nicht unbedingt beim Pepperl sein. Auch andere Regionen kennen gute Leute die in dem Segment wissen was sie tun.

    z.B. wäre so etwas was für dich?



    Dann lies dir den ganzen Fred hier durch:

    http://www.gs-forum.eu/showthread.ph...553#post851553

  10. Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    13

    Standard okay, okay....

    #10
    Tja, viele Antworten, und alle nachvollziehbar, ich glaube ich werde die GS erstmal fahren ( war schon ca. 2000 km unterwegs am Gardasee, Tschechien, Altmühltal und, und...
    Da hat jeder von euch eine eigene Vorstellung, man vergisst im Rückblick gerne die Unzulänglichkeiten und Macken der Vergangenheit und ein e-bike ?!?
    Also schaun wir mal.
    Grüße an alle !
    Armin


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Meine Dicke im Dreck
    Von Zassel im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 15.12.2009, 19:08
  2. Tom Tom die Dicke
    Von Franzi im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.11.2009, 15:05
  3. Meine Dicke
    Von Rossi1467 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.06.2008, 12:31
  4. Meine dicke......
    Von simmes im Forum Neu hier?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.09.2006, 01:27
  5. Dicke der Bremsbeläge
    Von MarkusB im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.04.2006, 14:38