Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

SHELL Super 95 RoZ

Erstellt von AMGaida, 18.04.2007, 11:39 Uhr · 26 Antworten · 3.036 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard SHELL Super 95 RoZ

    #1
    Tag zusammen,

    ich hab eigentlich immer einen Bogen um Shell gemacht, da die Shell-Tankstellen in meiner Umgebung meist deutlich teurer waren als andere. Zudem ist auf meinem Arbeitsweg nun eine Star-Tankstelle, da tankte ich dann meistens. Ich war auch davon ausgegangen, dass der Sprit eigentlich sowieso der gleiche ist. Alle bekommen das gleiche, nur ARAL und Shell geben noch ein paar Zusätze dazu, der Grundsprit ist 100%ig identisch, wie mir auch ein Freund bestätigte, der Ingenieur in einer der größten Raffinerien in Wesseling bei Köln ist.

    Gut... soviel in der Theorie. Beim Supermarkt (wirklich oft 3-6 ct pro Liter günstiger) um die Ecke vom Büro tanke ich schon nicht mehr. Die Q rasselte bei Last in niedrigen Drehzahlen, das Auto ging auch nicht wie gewohnt... also nur noch Star-Sprit. Dort hat meine Freundin (tankt auch immer da, mit Allerweltsgolf und 60 PS-Motor) seit kurzem Motorruckler bei einer bestimmten Drehzahl und das ging weg, nachdem sie "Markensprit" tankte. Das gleiche hatte ich beim Auto auch... einen kurzen Hänger bei einer bestimmten Drehzahl, wollte schon mal zum Händler damit, aber ok... war auch nicht so wichtig.

    Nun habe ich (wegen der -2ct Rabattaktion als ADAC-Mitglied) 3 Mal bei Shell getankt. 2 Mal mit dem Auto, 1 Mal mit der Q. Ergebnis: Beim Auto gibt´s keinen Ruckler mehr, er zieht sauber auch über die kritische Drehzahl hinweg, der Verbrauch ist trotz eher flotterer Fahrweise als sonst um 0,6l geringer (ich verfolge den Verbrauch seit 30.000 km) als sonst.
    Bei der Q gab´s erst einmal Shell, aber auch hier ein gutes Ergebnis... sie lief gefühlsmäßig ruhiger und v.a. ist der Verbrauch auch hier einen halben Liter geringer als vorher, obwohl ich nicht gespart habe.

    Ich erinnere mich, dass Shell vor einiger Zeit mal damit geworben hat, dass ihr Super-Sprit beim Spritsparen helfen solle... aber so konkret belegbare Ergebnisse hatte ich mir nicht erwartet. Ich bin echt zufrieden und werde weiterhin Shell tanken, wenn es sich einrichten lässt.

    Mich würde interessieren, ob ihr ähnliche Erfahrungen gemacht habt!

  2. Registriert seit
    01.03.2007
    Beiträge
    682

    Standard

    #2
    Hallo Andreas !
    Also was du so alles messen tust !!!
    Ich z.B. tanke überall, also egal welche Marke. Wenn Tank leer wird, nächstmögliche TS !!
    Habe nur festgestellt, daß meine Dicke manchmal ruhiger, weniger Vips oder einfach nur besser läuft.
    Ob sich der Verbrauch ändert, habe ich weder vom Auto oder der Q noch nie geprüft. Manchmal gönne ich meiner Dicken sogar Superplus !! Jaaawoll, hat sie verdient

  3. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #3
    Ja und nein, eigentlich hat Dein Kumpel Recht (meiner auch der hat bei Exxon in Köln gearbeitet). Da modernere KfZ Klopfsensoren haben kann ich mir eigentlich nur erklären, das billig Sprit evtl. an der unteren Grenze der Norm angesiedelt ist und evtl. auch der Anteil an erlaubten Beimischungen wie z.B. Methanol anders ist.

    Da bei mir um die Ecke ne Aral Tanke ist, tank ich immer da, habe am WE aber mal bei ner anderen Aral getank und da man beim Mopped mit der Nase immer recht dicht am Geschehen ist, viel mir auf das der andere Aral Stoff ganz anders gerochen hat... seltsam aber die Q hats nicht gestört.

    Vor vielen Jahren hatte ich mit meinem Uralt Kadett der noch nen Vergaser hatte ähnliche Erfahrungen, billig Sprit, die Kiste lief wie'n Sack Nüsse, Markensprit rannte der Vogel wie doof. Seit dem habe ich eigentlich keinen No-Name Sprit mehr getankt, dachte das wäre heute nicht mehr so...

  4. Anonym3 Gast

    Daumen hoch Ölprinz

    #4
    Zitat Zitat von AMGaida

    Alle bekommen das gleiche, nur ARAL und Shell geben noch ein paar Zusätze dazu, der Grundsprit ist 100%ig identisch, wie mir auch ein Freund bestätigte, der Ingenieur in einer der größten Raffinerien in Wesseling bei Köln ist.
    Servus Andreas

    ...ja klar gibt es da Unterschiede...nicht zu verwechseln mit 100 Oktan V Power usw.

    ......alle holen in der Raffinerie aus ein und dem selben Tank die Suppe..nuuuuuuuuuuuuuur der ganze Schwermetallschrott im Sprit setzt sich mit der Zeit nach unten ab...soooooooooo...jetzt kommt Shell ..Aral...und holt sich die Suppe von ganz oben im Tank ...und um so weiter der Füllstand sinkt...weischt scho..um so billiger wird der Sprit an der Tanke

    ..Hertzi..

  5. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #5
    Innerhalb von Deutschland (Berli)n habe ich das noch keine Unterschiede festgestellt. Ich tanke zu 90% bei Jet/Star um die Ecke.
    Allerdings merke ich sofort die erste Tankfüllung in Italien. Klingeling
    Der erste Tankstop in Österreich macht dann alles wieder schön

  6. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Hertzi
    ......alle holen in der Raffinerie aus ein und dem selben Tank die Suppe..nuuuuuuuuuuuuuur der ganze Schwermetallschrott im Sprit setzt sich mit der Zeit nach unten ab...soooooooooo...jetzt kommt Shell ..Aral...und holt sich die Suppe von ganz oben im Tank ...und um so weiter der Füllstand sinkt...weischt scho..um so billiger wird der Sprit an der Tanke

    ..Hertzi..

    Ich glaub, die pumpen aber von unten ab

  7. supermotorene Gast

    Standard

    #7
    Mahlzeit, also auf Italo Sprit reagieren selbst italienische Mopeds (Guzzi Quota) allergisch, wobei bei meiner F 650 nichts zu merken war.
    Gruss Rene

  8. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #8
    Ich weiss, dass es eigentlich keine nennenswerten Unterschiede gibt. Auch die 100 Oktan-Kraftstoffe sind nicht wirklich besser, asl die 98er, da die Motoren die 2 Oktan mehr an Klopffestigkeit eigentlich nicht verarbeiten können, dennoch habe ich subjektiv festgestellt, dass bei mir Markenkraftstoffe einen runderen Motorlauf und einen etwas geringeren Spritverbrauch bewerkstelligen.

  9. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von nypdcollector
    dennoch habe ich subjektiv festgestellt, dass bei mir Markenkraftstoffe einen runderen Motorlauf und einen etwas geringeren Spritverbrauch bewerkstelligen.
    Wie gesagt, mir geht es besonders um Shell, die mit ihrem "Super 95" eben besonders auf Verbrauchsersparnis hin entwickelt haben.

    Zudem ist das Ruckeln bei 3800 U/min, das ich mit Star-Sprit habe ganz objektiv weg, seitdem ich Shell getankt habe und 100 km gefahren war.

  10. Registriert seit
    18.10.2005
    Beiträge
    395

    Standard

    #10
    Hi,

    ich habe gerade ein ähnliches Erlebnis... Meine Q klingelt ja so ab 4500 rpm, v.a. war's in der letzten Zeit recht schlimm. Sobald ich auf der Autobahn zügig auf 120kmh beschleunigt habe (ich möchte net mal dran denken, wie das Ding bei Euch in D getönt hätte) klingelte es recht stark. Ich habe dann den Tank fast leergefahren (hat sich so ergeben) und bei einer No-Name-Tankstelle ausnahmsweise SuperPlus 98 getankt. Klingeln ist weg... Ich kann voll Gas geben und es herrscht Ruhe. Ich frage mich nur, ob es an den 98 Oktan (in der Vergangengenheit hat's jeweils nichts gebracht) liegt, ich wohl letztesmal besonders miesen 95er erwischt habe oder ob ich jeweils zu früh tanken gehe, wenn die Reserveleuchte angeht und ich damit ev. immer miesen abgestandenen Most unten im Tank habe...?
    Ich tanke ja eigentlich kreuz und quer und hatte schon immer ein bisschen Klingeln, trotz schweizer Benzin. Ich hatte auch nie den Eindruck, dass es in F, E oder P schlechter oder besser war. Kennt jemand in der CH einen Mechniker, der mir den Hallgeber gescheit einstellen kann? Mein Mechaniker meint nichts gefunden/gehört zu haben, als ich ihn mal darauf angesetzt habe...
    Aber ich werde mal das Shell95 er versuchen, mal sehen, wie das tut.

    Grüsse,
    András


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Super oder Super-Plus
    Von derdieter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 153
    Letzter Beitrag: 12.08.2014, 19:29
  2. welchen Sprit tanken, Super oder Super plus?
    Von kälbchentreiber im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 04.05.2013, 22:47
  3. Super oder Super Plus
    Von jens45527 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 22.08.2012, 17:20
  4. Super+ oder Super E10
    Von Foo'bar im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.07.2012, 18:37
  5. Super oder Super Plus für die 1200GS?
    Von Graues Woelfchen im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 28.08.2010, 07:43