Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Sicher nie ein Ringantennenproblem

Erstellt von Frehni, 01.06.2009, 10:08 Uhr · 18 Antworten · 2.054 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #11
    Immer wenn ich diese Geräte sehe, frage ich mich, wie sich die Dinger fahren.

  2. Baumbart Gast

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von scubafat Beitrag anzeigen
    Immer wenn ich diese Geräte sehe, frage ich mich, wie sich die Dinger fahren.
    langsam, gaaanz langsam

  3. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #13
    Na in Sibirien geht es so oder so nicht sehr schnell voran!
    Aber wird man mit solche einem russischem Panzer in Deutschland dann nicht immer von den Mofas und Rollern überholt?

  4. Registriert seit
    15.03.2009
    Beiträge
    144

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von scubafat Beitrag anzeigen
    Na in Sibirien geht es so oder so nicht sehr schnell voran!
    Aber wird man mit solche einem russischem Panzer in Deutschland dann nicht immer von den Mofas und Rollern überholt?
    Mit diesen "Dingern" wie Ihr sie nennt kann man doch auch anständig fahren. Sicher die Kurvengeschwindigkeit ist durch das drohende kippen ein wenig eingeschränkt. Aber mit der Zeit wird man immer frecher mit so einem Teil.
    Aber was gefährlicher ist, es macht süchtig. Auch im Gelände. Da ist die Ural noch recht komfortabel.
    Hauptsache ein Boxer arbeitet für mich
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken dsc05437.jpg   dsc05435.jpg   img_0035_edited.jpg  

  5. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.289

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    langsam, gaaanz langsam
    Den Verdacht habe ich spätestens seit einer Tour den Kyffhäuser hoch nicht mehr nur als Verdacht, sondern als unumstößlichen Fakt verinnerlicht. So etwa an 10. Position hinterhergeschlichen (Uralgespann-2x Dose-2xMoped-2x Dose-Mopped...), war der Aufstieg von Kelbra ein absolutes Negativerlebnis. Alles im zweiten Gang absolviert...das nervt. Und wg. des starken Gegenverkehrs und der nicht vorhandenen Abstände der Vorausfahrenden war noch nichtmal Überholen möglich auf den kurzen Geraden.
    Die Dinger sind für die Steppe gebaut (wo sie jeder 5-jährige Mongole auf dem Pferd umkreist), nicht für Deutschlands Straßen, jedenfalls nicht an einem schönem Frühlingstag den Kyffhäuser hoch.
    Ansonsten muss ich aber gestehen, daß ich mich auch bereits mehrfach mit dem Gedanken an ein solches Stück "Ural"ttechnik getragen habe. Das Modell "Roter Oktober", welches jetzt im Herbst auf den Markt kommt (begrenzte Stückzahl, "Sonderedition", die Russen haben offensichtlich begriffen, wie der Kunde funktioniert) soll ja wg. des tiefer gelegten Beiwagens und der 18" Räder (statt 19") einen fahrdynamischen Höhepunkt darstellen (also Umkreisen zu Pferde eher nur von 6-jährigen Mongolen). Hierherum wird man trotzdem, speziell im Herbst, aufpassen müssen, daß man nicht von einem der modernen Ackerschlepper überholt wird. Aber zumindest geben die langen, geraden Straßenstücke und die geringe Verkehrsdichte selbst für diese Fahrzeuge ausreichend Überholmöglichkeiten her, so daß man wenigstens nicht DAS Verkehrshindernis par excellence darstellt.

    Grüße
    Uli

  6. Registriert seit
    15.03.2009
    Beiträge
    144

    Standard

    #16
    da sage ich doch nur. Warum immer diese Eile.
    Ist das leben nicht schon "zu" schnell geworden. Alles muss schnell gehen, passieren nicht die meisten unfälle weil man es eilig hat oder sich die Zeit zum warten nicht gönnt, und wehe es ist mal was nicht so schnell wie man es sich wünscht, dann.............

    Genau darum steige ich gerne nach der ADV wieder auf die URAL.
    Ich geniesse es auf jedenfall, mal nicht die hektik vom Alltag im Rücken zu haben.
    Die Roter Oktober ist ein schönes Teil, aber sooo viel tiefer als ne normale Ural ist se nicht. Aber bin schon gespannt auf ne Probefahrt.

  7. Registriert seit
    29.05.2007
    Beiträge
    2.037

    Standard

    #17
    ahhhh,
    ein Russen-Eisen!!
    (hast du Hammer, Zange, Draht - kommst Du bis nach Leningrad)

    Hätte ich auch gerne. Wäre genau das richtige hier im Schwarzwald

    NEID, NEID, NEID, viel Spass mit dem Teil.

    Gruß
    Duese

  8. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #18
    Da soll es jetzt ein Sondermodell in rot geben

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #19
    Ja Roger, wie im Beitrag 2 über dir verlinkt...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken roteroktober.jpg  


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Niederlande Reise um die Welt von BMW nicht sicher
    Von Mas Bures im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.05.2012, 13:20
  2. Sicher Notwehr...
    Von GS-Ghost im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 21:31
  3. Garmin 660 sicher anbringen
    Von duke192 im Forum Navigation
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.08.2010, 03:52
  4. Die GS sicher verzurren...
    Von Twintreiber9 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.03.2007, 09:51