Jeder halt so, wie er will und kann, da gibt es wohl keine Grenzen.

Das Wochenende war einfach in mehrfacher Weise klasse. Erstens habe ich Sachen gemacht, die ich mit Sicherheit nicht mache, wenn ich auf Tour bin, ich brauch keinem mehr etwas zu beweisen. Ist aber schoen, zu wissen, was man notfalls machen kann und das man weiss, wie es gemacht wird. Ich habe dieses mal ganz klar gemerkt, dass die GSA die beste Maschine fuer lange Touren, incl. gravel Strecken und leichte off road Gebiete ist, gar kein Zweifel.

Aber nach 2 Tagen 250 kg in Bewegung rumzuschwingen wurde es mir recht deutlich bewusst, dass ich den Kurs wieder machen werde, just for the fun of it, aber dann mit einem recht kleinen Plastikbike. Bin schon am gucken, ob irgendwo eine gute gebrauchte 230'er zu ergattern ist.