Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 42

Sind alle BMW-Zentren so arrogant?

Erstellt von PiercingHuber, 27.03.2009, 00:25 Uhr · 41 Antworten · 5.753 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    22

    Standard

    #11
    Also ich denke auch, dass es sich hierbei um EIN negatives Erlebnis handelt. Werde mich da in Ruhe nochmal mit befassen.

    Der Zinssatz, den ich in meinem Finanzierungsangebot aufgelistet gesehen habe, waren satte 4,9% Also ich habe da auch schon an eine Kreditfinanzierung über meine Hausbank nachgedacht. Dann würde ich das Ding einfach bar bezahlen. Aber ich habe hier ja auch lesen können, dass es tatsächlich in puncto Nachlässe bei beiden Modellen doch Unterschiede gibt. Das sind gute Infos, die ich mal prüfen muß.
    Im Angebot waren natürlich auch alle Extras und sämtliche Ausstattungs-Features ufgeführt! Hm, na ja also alles halte ich für nicht unbedingt notwendig. Auf was kann man anfangs gut verzichten und auf was nicht?

    Also danke euch, für die vielen Infos und aufbauenden Worte.
    Das mit dem Frust der Verkäufer ist gar nicht so weit her geholt. Die bekommen wohl gerade richtig Druck von oben. Das betrifft auch den KFZ-Sektor dort. Ist gerade kein Geschenk als Fahrzeugverkäufer tätig zu sein.

    Wünsch' euch ein schönes Wochenende

    Gruß
    PiercingHuber

  2. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #12
    Greife doch zu einem Lagermopped, eventuell eine 2008. Ist auch neu und der Nachlass fällt da schon richtig gut aus. So habe ich es gemacht. Meine stand schon 4 Monate im Schaufenster und hat dadurch richtig % gebracht.

  3. Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    95

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von scubafat Beitrag anzeigen
    Also hoch ist die Provision für eine Finanzierung nicht!
    Nur den Menge der Verträge macht es.
    Guter Freund ist BMW Verkäufer und der plaudert immer etwas aus dem Nähkästchen!
    Nunja, ich war bei VW und es ist eben sehr unterschiedlich, je nachdem welcher Zinssatz, Aktion oder nicht, wieviel Nachlass, wie hoch ist die Händlerbeteiligung und vor allem: Wieviel Anteil für die Finanzierungsprovision kassiert der Händler !!! Das war bei VW Händler immer sehr unterschiedlich. In meinem Fall bekam ich 50% der Prov. die die VW Bank auszahlte.

    Aber Provision gibts immer.... je teurer verkauft desto besser... und ich glaub das ist bei BMW mit Sicherheit genauso...

    Gruss Mikka

  4. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von PiercingHuber Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung, ob das nur so mein Empfinden in diesem Moment war oder ob es da wirklich Verkäufer gibt, die so denken?
    Zum Thema "Motorradfinanzierung" wirst Du auch hier im Forum die unterschiedlichsten Meinungen hören... ich glaube kaum, dass Du hier auf eine Gesinnung bei BMW schließen kannst. Wahrscheinlicher wird sein, dass nur der Verkäufer etwas blöd war in dem Moment.

  5. Registriert seit
    03.11.2008
    Beiträge
    228

    Standard

    #15
    BMW NL Kassel ? ? ?
    S A F T L A D E N ! ! !

  6. Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    22

    Standard

    #16
    Also da kann einem doch echt die Laune auf's Mopedkaufen vergehen. Da soll sich der Laie auskennen. Das ist ja echt der Wahnsinn!
    (und trotzdem wird's ne GS...)

    Hi FireFox,
    sehe, Du hast die dort auch ins Herz geschlossen Was kannst Du im Bezug auf Händler empfehlen. Bis ja auch'n Nordhesse....

    Viele Grüße
    PiercingHuber

  7. Registriert seit
    11.07.2007
    Beiträge
    66

    Standard

    #17
    Hat zwar nichts mit Finanzierungen zu tun, aber gestern war ich
    bei einem BMW Händler in Köln.
    Ich wollte mal nur so schauen, was sie so haben und mich auch
    wegen Bekleidung informieren.
    Nach 25 min, ohne das sich nur ein Verkäufer bemüht hätte mich zu grüßen,
    bin ich dann wieder gegangen.
    Da mir das vor zwei Jahren schon mal passiert ist und ich mir meine GS
    daraufhin in der NL D.dorf gekauft habe, hatte ich mir vorgenommen diesen Laden nicht mehr zu betreten.
    Nachdem dort ein Besitzerwechsel stattgefunden hat, hatte ich ja noch Hoffnung.
    Ich kann diese Arroganz nicht verstehen, weder in dieser " Krisenzeit "
    noch in einer anderen.
    Also nehme ich etwas mehr Anfahrt in Kauf, aber habe einen rundum sorglos Service.

    Kuhnero

  8. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #18
    Moin, moin, fahr mal nach Bremen in die Niederlassung. "Da wird Sie geholfen" Sind auch nur 263 Km, lohnt sich aber und Matthias anschnacken, dann wird's schon werden.

  9. Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    598

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Kuhnero Beitrag anzeigen
    Hat zwar nichts mit Finanzierungen zu tun, aber gestern war ich
    bei einem BMW Händler in Köln.
    Ich wollte mal nur so schauen, was sie so haben und mich auch
    wegen Bekleidung informieren.
    Nach 25 min, ohne das sich nur ein Verkäufer bemüht hätte mich zu grüßen,
    bin ich dann wieder gegangen.
    Genauso ist es mir auch in der NL Stuttgart gegangen. Naja, die Putzfrau hat sich für mich interessiert, weil sie um meine Füsse wischen mußte.
    Gekauft habe ich dann bei Ditting in Ludwigsburg, der viele unzufriedene Stuttgarter anzieht.

    Gruß
    Martin

  10. Registriert seit
    25.06.2007
    Beiträge
    149

    Blinzeln Ist Verkäuferabhängig

    #20
    Ist zwar nicht Kassel, aber:
    Als ich erstmalig bei uns um die Ecke zum bin um mich für ein Motorrad zu interessieren kam ich auch an den Falschen. Typ desinteressierter Schnösel mit Grundtenor: "wer stört da 1/2 h vor Feierabend, wir schließen pünktlich".
    Nach 20 min war ich vor dem Laden. Da es weit und breit der einzige ist, habe ich eine Woche später mich zusammengerissen, in den selben Laden rein und gedacht das kann's letztlich nicht gewesen sein.
    Da kam einer vom Typ "langzottiger Bombenleger" um die Ecke und fragte was ich will. Zwei Stunden später war ich auch wieder vor der Tür, aber mit einem Vertrag für eine nagelneue, anfangsfinanzierte R1200GS ADV unter dem Arm, ohne jemals auf dem Bock gesessen zu sein. Obwohl ich eigentlich mit einer gebrauchten 1150er oder sogar 100er als Wiedereinsteiger geliebäugelt hatte.
    Wenn die Chemie stimmt, kann man Geschäfte machen. Hier war es so. Mit dem zweiten konnte ich halt, seine Art zu verkaufen hat zu mir gepaßt.


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.01.2012, 14:50
  2. Neue GS-Konkurrenz: Sind die alle fett, Mann
    Von Aurangzeb im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 09.12.2011, 13:29
  3. Sind wir alle dem BMW-Wahn verfallen????
    Von midlife im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 152
    Letzter Beitrag: 15.12.2010, 21:42
  4. sind alle Kälbchen so
    Von cosmo im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.11.2009, 14:16
  5. Sie sind weg, zwei Balken sind einfach weg?
    Von Stehrbert im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.03.2007, 17:32