Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 58

Sind BMW-Fahrer besonders leidensfähig?

Erstellt von Gismo, 10.01.2010, 09:15 Uhr · 57 Antworten · 5.964 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.110

    Standard

    #21
    Es ist ja nicht so, daß die Japaner nur perfekte Motorräder bauen. Ich erinnere mich an Benzinhähne, die kaum mit Sommerhandschuhen, geschweige denn mit Winterhandschuhe zu bedienen sind. Oder an Federbeine, die zur Verstellung der Federvorspannung ausgebaut werden müssen, weil der Weg für den Hakenschlüssel bis zur nächsten Rastung nicht reicht (und das bei einer Reiseenduro - Transalp)....usw, usw..
    Außerdem sind die Japaner preislich nicht mehr soo weit weg. Man darf halt nicht eine vollausgestattete BMW mit einem Modell vergleichen, welche dies alles nicht hat und man auch nicht bekommen kann (selbst wenn man es gerne hätte )
    In den Wartungs- und Unterhaltskosten waren meine bisherigen GSen unschlagbar, kann man viel selber machen, bzw brauchen nicht viel. Und das sag ich ganz unbescheiden als GS- Kilometermillionär!

    Gruß

    Bonsai

  2. Registriert seit
    21.12.2006
    Beiträge
    278

    Standard

    #22
    im Grunde sind wir doch alles verkappte Masochisten

  3. Momber Gast

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Bonsai Beitrag anzeigen
    kann man viel selber machen,
    Das ist mir auch wichtig. Darum würde ich mir auch nie eine neuere BMW kaufen (nördlich der 1150er Reihe).

  4. Registriert seit
    24.11.2009
    Beiträge
    468

    Standard

    #24
    Jungs,

    die Diskussion driftet in eine von mir nicht gewollte Richtung ab! Ich sage nicht das die Japaner alles besser können! Ich denke nur manchmal das BMW es beim geforderten Einstiegspreis besser hätten machen müssen. Das Selbstverständnis von BMW ist doch Premium, zumindest habe ich das immer so aufgefasst. Da dürften z.B ständig rumzickende ABS eigentlich nicht vorkommen.

    LG, der Gis

  5. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.885

    Standard

    #25
    lass driften.

    Zitat Zitat von Momber Beitrag anzeigen
    Darum würde ich mir auch nie eine neuere BMW kaufen (nördlich der 1150er Reihe).
    was kann der a) normale Hobbyschrauber oder auch b) Profi an einer 12er nicht schrauben, was er an der 1150er könnte?

    Gerade was z.B. den Bremsflüssigkeitswechsel anbelangt, ist er bei etlichen 1150ern (mit BKV) aufgeschmissen. Zumindest an den neuen 12ern läßt sich dies für den fortgeschrittenen Hobbyschrauber (Bremsanlage!) wieder locker durchführen.

  6. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Gismo Beitrag anzeigen
    Warum sind gerade die BMW-Fahrer so tolerant???

    LG, der Gis
    Nun, ich bin nicht "die BMW-Fahrer", sondern nur ich.
    Und deshalb antworte ich auch nur für mich.
    Und ich empfinde so ziemlich alle von dir angesprochenen Dinge entweder als unwichtig oder sehe gar nicht erst ein Problem darin!
    Blinkerschalter? 2 meiner EInspurfahrzeuge blinkt einhebelig, die Schneekuh so wie deine Q. Na und? Ich verstehe bis heute nicht, wie sich erwachsene Leute überhaupt über solche Peanuts unterhalten können! Und ganz ehrlich, wer sich vom Blinkerhebelbedienen gefährlich vom Strassenverkehr ablenken lässt - der gehört dort gar nicht hin!
    Sitzbank - Muss ich mich raushalten. Meine hakelte nicht, solange sie heil war. Wenn es da andere, bessere Patente gibt, bittesehr. Das ist für mich weder kauf-noch preisentscheidend.
    Preisgestaltung bei BMW??? Lass mal überlegen: EIn Hersteller von Oberklassefahrzeugen.... Hand hoch, wen hat es überrascht, dass andere Hersteller billiger sind als BMW? (Ob sie auch günstiger sind, kann ich mangels Erfahrung nicht sagen)
    Deshalb: Leidensfähiger? Kaum. Aber zumindest ich habe offenbar völlig andere Prioritäten als du, denn ich bin aufgrund meiner GS ausgesprochen wenig Leid ausgesetzt! Nur grad jetzt, wo ich mit frischen OP-Wunden versehen fahrunfähig bin

    Ts, also wirklich, dieses Blinkergejammer werde ich echt nie verstehen.

    Aber zum Schluss, nachdem all diese wichtigen Dinge besprochen wurden: Wie fährt sich denn eigentlich deine GS? Oder baust du immer nur Sitze auf und ab, blinkst im Stzand und schiebst den Töff vom (wirklich mit laschen Federn bestückten) Hauptständer runter?

  7. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.885

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    mit laschen Federn bestückten
    sag das mal einem 60 Kg-Fahrer. Ach nee, gibt es bei BMW nicht.

  8. Registriert seit
    24.11.2009
    Beiträge
    468

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen

    Aber zum Schluss, nachdem all diese wichtigen Dinge besprochen wurden: Wie fährt sich denn eigentlich deine GS? Oder baust du immer nur Sitze auf und ab, blinkst im Stzand und schiebst den Töff vom (wirklich mit laschen Federn bestückten) Hauptständer runter?
    Nordlicht,

    was bleibt mir anderes übrig bei rund 40 cm Schnee vorm Garagentor und der eindeutig falschen Bereifung dafür, als am Moped zu schrauben und mir so meine Gedanken zu machen? Nenn es von mir aus Winterdepression!

    Aber mal im Ernst! Den Auschlag zu der Eingangsfrage gab wirklich das hakelige Sitzbankpatent! Nach einigen Arbeiten an der GS legte ich zum Schluß die Sitzbank auf, ärgerte mir die Kretze an den Balg und erinnerte mich daran das es bei meiner anno 01 neu erworbenen K 1200 RS nicht anders war. Tja, und dann fing ich an darüber nachzudenken was mich an der wahrlich nicht billigen K damals nervte und was bei meiner älteren GS (eine Generation davor) auch nicht anders ist und ich mußte feststellen das auch im Zuge einer Modellüberarbeitung offenbar nicht immer ausreichend im Detail gearbeitet wurde. Was liegt da näher die Dinge mit den vermeintlichen Billigheimern aus japanischer Produktion in der eigenen Garage zu vergleichen?

    Aber ich kann Dich beruhigen. Der GS-Kauf war eine bewußte Entscheidung und ich habe keinen Grund sie zu bereuen. Sie kann all das, was ich von ihr verlange und ist dabei erstaunlich wertstabil. Darüber hinaus macht sie Spaß!

    LG, der Gis (Nestbeschmutzer vom Dienst?)

  9. Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    1.180

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von hufra Beitrag anzeigen
    Hi Gismo,
    da wir doch alle Patrioten sind,
    haben wir hier die Möglichkeit
    unseren versteckten Nationalstolz auszuleben.
    Da nimmt man doch einiges in Kauf.
    Grüße
    Franz
    Servus Franz
    das gefällt mir

    LG Tom

  10. Lisbeth Gast

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Gismo Beitrag anzeigen
    ... Ich denke dabei zum Beispiel an die grausam fummeliege Sitzbankmontage (war bei meiner K 1200 RS damals auch nicht besser!), den nicht von allein hoch klappenden Hauptständer, das störanfällige ABS, den labbrigen Starterzug, die völlig sinnfreie Blinkerbetätigung, die unbrauchbaren Sitzbankpolsterungen und noch so einiges mehr. Die Japaner hätte man dafür in der Luft zerrissen, bestenfalls einigen rassigen Italienerinnen sehen ihre Eigner solche Schwächen noch nach. Warum sind gerade die BMW-Fahrer so tolerant???
    LG, der Gis
    zuerst mal danke für deinen fred. die letzte zeit sind heißere diskussionen doch eher die seltenheit im forum geworden. nett, wenn sich hier mal wieder was tut
    und deine mäkelungen seh ich nicht so. die sitzbankmontage ist nicht fummelig, wenn man mal den bogen raus hat und ich finde es klasse, dass sie höhenverstellbar ist. brauch ich nicht oft, aber wenn dann ist es eine super sache.
    nicht hochklappender hauptständer? meiner ist noch immer hochgeklappt, wenn ich sie runtergewuchtet hab.
    mein ABS funktioniert ohne jegliche störung. schon immer.
    labbriger starterzug? noch nie gehört.
    die blinker sind genial in der bedienung und die sitzbankpolsterung ist genau die richtige für meinen bürzel.
    ich bin hochzufrieden mit meiner dicken.
    wenn mich was stört, dann dass ich einen kopfstand machen muss, wenn ich das ölschauglas angucken will (mit helm auf dem kopf fall ich immer vornüber) und dass ich an diversen stellen rost und flecken auf dem alu kriege (den rost natürlich nicht auf dem alu, nur falls mir einer das jetzt erklären will). aber dafür kann bmw nix, sondern ich, weil ich sie bei jedem wetter fahre, auch im salz. also alles bestens mit meiner kuh ich geb sie nicht mehr her


 
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Umbauten für besonders große Fahrer
    Von Sunsurfer_81 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 16.01.2008, 20:01
  2. So sind sie die HP-Fahrer
    Von AmperTiger im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.12.2007, 14:56
  3. Kaltstart - besonders tricky?
    Von GS-Cruiser im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.11.2007, 22:06
  4. Umbauten für (besonders) kleine Fahrer
    Von SteiniGer im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 14.07.2007, 16:51