Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 69

Sind wir die Melkkühe ?

Erstellt von Biting Cock, 16.10.2007, 15:56 Uhr · 68 Antworten · 6.762 Aufrufe

  1. Geronimo Gast

    Standard

    #11
    Hallo,
    Ach, wenn es doch immer so einfach wäre. Gründe für höhere Preise liegen schon mal in den Fertigungskosten, Navis die für's Motorrad taugen, müssen wasserfest sein, auch müssen sie mehr Vibrationen aushalten. Dies alles bedeutet höhere Fertigungskosten, ihr könnt ja mal so einen 300 € Navi von Medion bei einer Regentour nutzen. Dann reden wir noch mal rüber.

    Höhere Preise für Klamotten liegen nicht nur an den Preisen für's verarbeiten. Die Frage bleibt auch was für Materialien verbaut werden. Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht das auf die Dauer Gore Tex die langlebigste aller Membrane ist, sie kostet eben was mehr.

    Inspektionskosten ist auch so ein Thema, vergleicht mal die Inspektionskosten einer F 800 mit einem Boxer und ihr werdet überrascht sein. Es gibt mittlerweile Ventiltriebe die man nur alle 40.000km einstellen muss, nicht alle 10.000km wie beim Boxer. Da hilft auch die gute Zugänglichkeit des Ventiltriebs nicht viel. Beim Auto mit den geringeren Drehzahlen und weitaus mehr Platzmöglichkeiten ist es kein Wunder das Inspektionen bei denen heute nur aus Ölwechsel bestehen. Kommen grössere Einstellungsdinge dazu ist auch beim Auto schluss mit lustig.

    Thema Reifen. Ein Motorradreifen ist weitaus komplexer im Aufbau als ein Autoreifen, von der aufwendigen Form mal abgesehen. Und die Frage nach den Produktionsmengen erklärt auch da die geringeren Preise.

    Sicher sind hier und da auch überzogene Preise dabei, keine Frage. Aber es ist nicht immer so...

    grüße,
    jürgen

  2. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #12
    Das System Werkstattaufenthalt und die Stundensätze krankt einfach. Da muss ein Normalverdiener ´nen ganzen Tag arbeiten gehen, um eine Werkstattstunde bezahlen zu können.

    Die Preise für Klamotten halten sich m.E. noch einigermaßen in Grenzen, wenn man nicht gerade ´ne komplette BMW Motorrad Kollektion für so um 1500 - 2000 Euro kauft.

    Die anderen, Polo-Louis und wie sie noch alle heißen, haben sicherlich auch gute Produkte zu vernünftigen Preisen. Man muss halt recherchieren und vergleichen. Hab in den letzten Monaten so ´ne komplette Kluft von Polo (Pharao) zusammengekauft, teilweise Auslaufmodelle zu stark reduzierten Preisen, und bin mit den Sachen bis jetzt sehr zufrieden.

    Es geht halt auch noch anders.

  3. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Biting .... Beitrag anzeigen
    Liegt es vielleicht daran, das man uns für ein elitäres Grüppchen mit genug Geld hält, weil wir das Motorradfahren zum Spass machen und es im Vergleich zu früheren Zeiten keine Notwendigkeit mehr ist, z. B. um zur Arbeit zu kommen ?.
    Damit dürftest Du ziemlich den Punkt getroffen haben.

    Da der Altersschnitt der Motorradfahrer ja auch drastisch gestiegen ist, geht man wahrscheinlich davon aus das viele gut im Futter sind.
    Parallel kann sich der "gemeine Motorradfahrer" Auto, Familie und vielleicht noch Haus und Zweitmotorrad leisten.
    Da ist Geld zu verdienen. Was z.B. Rukka für seine neusten Kollektionen nimmt ist einfach unfassbar (ich hätt’ sie gern, das gebe ich zu)
    Aber meine Polo-Hose und HG-Jacke funktionieren auch, und haben zusammen weniger gekosten als eine Rukka-Jacke

    Genau das gleiche bei den tollen Biker-Hotels. Ich kann mich noch an Zeiten erinnern wo es nicht so einfach war ein Quartier zu finden.
    Heute ist in den Motorradregionen jedes zweite Hotel auf Motorradfahrer aus.
    Einige leider nach der Devise: Es gibt Geld zu verdienen, da nehme ich dann gleich noch ein bissel mehr.

  4. Geronimo Gast

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Mister Wu Beitrag anzeigen
    Da ist Geld zu verdienen. Was z.B. Rukka für seine neusten Kollektionen nimmt ist einfach unfassbar (ich hätt’ sie gern, das gebe ich zu)
    Aber meine Polo-Hose und HG-Jacke funktionieren auch, und haben zusammen weniger gekosten als eine Rukka-Jacke
    Dann schau dir doch mal an, was für Materialien in der Rukka verbaut sind. Da gibt es z.B. Outlastfutter oder Armacor etc. Meinst du die kriegen das geschenkt ?. Das muss ebenfalls bezahlt werden und wenn es sich um ein neues Material handelt kostet die am Anfang immer richtig Geld. Unter Umständen müssen bei der Verarbeitung des Materials aufwendige Schritte unternommen werden, das kostet alles Geld.

    Nun gehe zu Polo oder anderen, suche eine Jacke mit den Materialien (wenn du eine findest) und vergleiche dann die Preise. Man geht auch nicht hin und vergleicht eine Regenjacke von Aldi mit einer Outdoorjacke von Jack Wolfskin, dicht sind sie ja beide....

    grüße,
    jürgen

  5. Registriert seit
    18.10.2005
    Beiträge
    395

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Nichtraucher Beitrag anzeigen
    Die Meinung, Teuer = Gut, teile ich nicht.
    Hi,

    ich auch nicht. Allgemein kann man das nicht sagen. Es gibt teuren Schrott und es gibt vieles, das gut und günstig ist. Problem ist halt, das jeweils rauszufinden.

    Grüsse,
    András

  6. Anonym3 Gast

    Standard Hobby ist das Motorradfahren schon lange nicht mehr...

    #16
    ...eher eine Geldvernichtungsmaschine!!!


    Durchschnittsverbrauch von 6 l auf 100km + ca. 10000km Laufleistung im Jahr ergibt zwangsläufig ca 1000 Euro nur für Benzin dafür

    78 PS Versicherungseinstufung reicht doch keinem mehr Heutzutage

    ...und dann noch der Wareneinkaufskorb bei TT...


    ...und was macht ihr euch sorgen wegen den Klamotten...pudelnackt...und nur mit Warnweste über dem Body...ist doch besser wie jeder Schutzengel...

  7. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    1.084

    Standard

    #17
    Also ich hatte schon diverse Klamotten von Gericke etc, und die Teile überzeugten einfach nicht. Es lag an kleinen Dingen wie nicht verschiebbare Protektoren etc.

    Seither habe ich die berühmte Weiss-Blaue Brille auf und trage im Sommer den Rally2 und im Winter oder bei starkem Regen den Streetguard2

    Das Zeug ist qualitativ hochklassig, sehr funktionell und darum möchte ich nicht mehr drauf verzichten.
    Auch an den Füssen: BMW Santiago und aufm Kopf den BMW Enduro Helm.

    BMW steckt in Deutschland viel Zeit und Geld in die Entwicklung und lässt dies im asiatischen Raum fertigen. Die anderen lassen alles da "unten" machen. Und dabei wird oftmals mehr abgeguckt als selber überlegt.
    Gerade am Beispiel "Pharao" sieht man ja, wer die Entwicklungsarbeit hatte, und wer dann nur noch kopierte... So können natürlich schon Kosten tief gehalten werden.

    Ich kauf mir keine teure Enduro, damit ich nacher kleines Geld bei der Ausrüstung sparen kann.

  8. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Geronimo Beitrag anzeigen
    Dann schau dir doch mal an, was für Materialien in der Rukka verbaut sind. Da gibt es z.B. Outlastfutter oder Armacor etc.
    Meinst du die kriegen das geschenkt ?.
    Wohl kaum, allerdings finde ich 900,- Euro für eine Jacke einfach heftig.
    Schau doch mal Arbeitskleidung, für Leute die im Freien arbeiten, an.
    Da kannst Du auch bei einigen Anbietern die neusten Fasern kaufen.
    Okay, ist kein Motorradequipment, aber muß auch etwas aushalten.

    Zitat Zitat von Geronimo Beitrag anzeigen
    Man geht auch nicht hin und vergleicht eine Regenjacke von Aldi mit einer Outdoorjacke von Jack Wolfskin, dicht sind sie ja beide....
    Jürgen, das die Sachen eine hervorragende Qualität haben ist mir klar.
    Ich hatte schon eine Rukka und die war sehr gut, aber die Sachen von Polo und HG sind nun nicht so schlecht das sich meiner Meinung nach dieser große Unterschied rechtfertigt.

  9. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #19
    Ich fahre mit kleinem Budget durch die Welt. Da ich mir eine BMW-Kombi (die ich gern hätte) nicht leisten kann, muss ich darüber auch nicht länger nachdenken...
    Pharao - ganz offensichtlich bei BMW abgekupfert- wird in meiner Grösse nicht produziert - übergewichtiger Biker = Melkkuh hoch 2!!! Und ja, die marktwirtschaftlichen Mechanismen, die zu dem Extrapreis führen sind mir bekannt. Allein: Ich kann das nicht bezahlen... Also nutze ich einen Heimaturlaub und kaufe in D in einem Übergrössengeschäft ein. Mal sehen, wie da die Qualität der Ware ist...
    Ich denke auch, dass BMW und IXS Forschungsausgaben haben, die andere sich sparen können. Aber da ich nicht der weltbeste Mensch und der weltbeste Fahrer bin, sondern mit Glück nur Mittelmass - naja, da reicht mir eben auch mittelmässige Bekleidung. Man wird ja bescheiden

  10. Geronimo Gast

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Mister Wu Beitrag anzeigen
    Wohl kaum, allerdings finde ich 900,- Euro für eine Jacke einfach heftig.
    Ist es auch, keine Frage.

    Jürgen, das die Sachen einen hervorragende Qualität haben ist mir klar. Ich hatte schon ein Rukka und die war sehr gut, aber die Sachen von Polo und HG sind nun nicht so schlecht das sich meiner Meinung dieser große Unterschied rechtfertigt.
    Das ist die Frage die es zu klären gilt. Das soll auch nicht heissen das die Sachen von Polo oder Gericke schlecht sind, ich hatte auch schon von Gericke eine erstklassige Hose, die mir über Jahre einwandfreie Dienste geleistet hat. Die war allerdings auch mit einer Gore Tex Membran und damit direkt deutlich teurer als die Hosen mit Sympatex oder anderen Membrane.

    Ich bin selbständig und habe dadurch manchmal einen etwas anderen Blick auf die Dinge. Mich stört es wenn direkt von Milchkühen oder Abzocke geredet wird, weil das nicht immer stimmt.
    Ich kenne einen der sich mal mit Motorradzubehör selbständig machen wollte, er hatte erstklassige Ideen für Produkte die bisher kaum zu finden waren. Gescheitert ist das ganze an den Fertigungskosten, TÜV Prüfungen und anderem Kram, das alles kostete ein Heidengeld so das er das ganze eingestampft hat, weil er das nur zu Preisen anbieten konnte, die keiner zahlen wollte. Der Kunde geht hin, sieht was das Material kostet, checkt die Funktionalität und damit hat es sich für ihn. Was da noch alles dahinter steht erfährt er nicht oder übersieht er einfach.

    grüße,
    jürgen


 
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wir sind aus München.....
    Von Mojito_to_go im Forum Neu hier?
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.01.2013, 00:14
  2. Wo sind die 14 PS der F 650 GS
    Von gonzo007 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 03.11.2009, 20:55
  3. Wo sind die us Kölle ???
    Von Rolli_us_Kölle im Forum Treffen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.09.2007, 18:28
  4. Wo sind die User hin?
    Von AMGaida im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.04.2007, 18:59
  5. Sie sind weg, zwei Balken sind einfach weg?
    Von Stehrbert im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.03.2007, 17:32