Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 69

Sind wir die Melkkühe ?

Erstellt von Biting Cock, 16.10.2007, 15:56 Uhr · 68 Antworten · 6.768 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #41
    Trag Dich mal in die Userkarte ein Hertzi... dann kann ich wenigstens ma schaun ob ich mal in der Nähe bin

    Brauereigasthöfe gibts übrigens sowohl hier im Norden, wie auch in Westfalen (wo ich die ersten 30 Jahre meines Lebens verbracht habe).

    Leider verschwinden die Einrichtungen ja auch mehr und mehr weil niemand mehr die horrenden Kneipenpreise bezahlen kann...

  2. Registriert seit
    17.04.2005
    Beiträge
    312

    Standard Ärgerlich

    #42
    Hallo, Hallo,

    ich hatte um Sachlichkeit gebeten. Also entweder Ihr kommt meinem Wunsch nach oder macht selber einen Thread auf, in dem Ihr Euch die Köppe heißschreiben könnt. Also bitte zurück zum Thema.

    Ingo

  3. Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    1.746

    Standard

    #43
    In meinen Bikeanfängen 2005 hab ich alles nur billigst gekauft, weil ich 1. keine Ahnung hatte, 2. nicht wusste ob's mir langfristig Spaß macht und weil nicht viel Geld ausgeben wollte.
    Meine 1.Ausstattung im Komplettangebot hat 150,-- gekostet: Helm, Handschuhe, Nierengurt, Jacke. Dementsprechend wars zum kübeln. Nach 3 Monaten musste ein neuer Helm her (Caberg) weil sich meiner bei jeder Bodenwelle um den Kopf gedreht hätte, wäre nicht mein Kinnriemen gewesen, so locker war der schon.
    Die Jacke war bei Hitze noch heißer, und bei kühlen Temperaturen bin ich erfroren.

    Nach etlichem Hin und Her probieren, bin ich bei "BELO" gelandet. Super Preis-Leistungsverhältnis: Jacke und Hose keine 400,--
    Testbericht von mir - könnt ihr hier nachlesen (wenn ihr wollt): http://www.motour.at/forum/viewtopic.php?t=1036

    Was ich zur Kleidung von BMW sagen möchte ist, daß es im Vergleich zu RUKKA auch nicht teurer ist. Im Gegenteil. Mein Mann wollte sich eine Gore-Kombi von Rukka kaufen - vergleichbar mit der Rallye 2 Pro - und siehe da, die Rukka war sogar noch teurer. Und BMW hat tlw. sogar wirklich gute Abverkaufsangebot, wo man richtig Geld sparen kann.
    Mir ist es prinzipiell wurscht was für eine Marke meine Bekleidung hat - für mich ist wichtig, daß sie meine Bedürfnisse abgedeckt.

    Ich rate aber jedem ab, sich einen billigen Plastikschmarrn zu kaufen, bei dem man sich - egal ob Sommer oder Winter - einen Ast schwitzt und oder Frostbeulen holt.

    Qualität kostet eben. Ist in allen Bereichen so.

    lg
    gerda

  4. Registriert seit
    21.06.2005
    Beiträge
    280

    Standard

    #44
    Der arme Händler. Mir kommen gleich die Tränen. Dann erklär mir mal bitte, einen 8 Stunden Arbeitstag und einen Stundenverrechnungssatz von Netto ca. 80 EURO, macht bei mir so um die 640,00 Euro, und weil ich noch so gerne in DM rechne, sage und schreibe 1.280,00 DM, wohlgemerkt am Tag.
    Von dem Geld könnte ich nicht leben, dann müsste ich den Laden dicht machen, allein die Ausgaben für Personal und Ladenmiete übersteigt den Betrag schon - und da habe ich noch nicht mal Licht angemacht oder Ware gekauft.

    Es ist halt schon merkwürdig, jeder möchte den kompletten Service eine Super Auswahl in einem netten Ambiente...........aber nix bezahlen ("ich mach den doch nicht noch reicher")

    Das man, wenn man nicht selber Unternehmer/Selbstständig ist, das nicht alles nachvollziehen kann ist schon klar - aber die Blauäugigkeit mit der viele durch das Leben rennen ist schon erschreckend.

  5. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von GS Jupp Beitrag anzeigen
    Der arme Händler. Mir kommen gleich die Tränen. Dann erklär mir mal bitte, einen 8 Stunden Arbeitstag und einen Stundenverrechnungssatz von Netto ca. 80 EURO, macht bei mir so um die 640,00 Euro, und weil ich noch so gerne in DM rechne, sage und schreibe 1.280,00 DM, wohlgemerkt am Tag.

    Diesen Betrag multipliziere ich jetzt gar nicht erst mit der Anzahl der Arbeitstage, denn ansonsten ruf ich gleich Morgen bei Ihm an und frag, ob ich ihn irgendwie mit Sachspenden unterstützen kann, damit er halbwegs über den bevorstehenden Winter kommt.


    Und jetzt bist Du dran.
    Tja Jupp, das zeigt, dass du recht wenig Ahnung hast was es heißt Selbständig zu sein sonst würdest du nicht deine Milchmädchenrechnung zum Besten geben. Ziehe mal von € 80,- den Stundensatz des Monteurs brutto ab, desweiteren sämtliche Kosten für den Laden incl. aller laufenden Betriebsausgaben und zum Schluß noch den Mitgliedsbeitrag fürs Finanzamt, etc.

    In diesem Sinne grüßt dich einer, der seit knapp 20 Jahren der Selbständigkeit frönt und sich leider keine € 640,- am Tag in die Tasche stecken kann

  6. Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    1.053

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von JOQ Beitrag anzeigen

    das zeigt, dass du recht wenig Ahnung hast was es heißt Selbständig zu sein sonst würdest du nicht deine Milchmädchenrechnung zum Besten geben.

    Ziehe mal von € 80,- den Stundensatz des Monteurs brutto ab, desweiteren sämtliche Kosten für den Laden incl. aller laufenden Betriebsausgaben und zum Schluß noch den Mitgliedsbeitrag fürs Finanzamt, etc.

    In diesem Sinne grüßt dich einer, der seit knapp 20 Jahren der Selbständigkeit frönt und sich leider keine € 640,- am Tag in die Tasche stecken kann

    hallo jo ...
    kann dir nur beipflichten und du hast vergessen dass der monteur im vergangenen monat 5 tage krank war ...
    manchmal bin ich mir nicht ganz schlüssig ob man(n) sich nur einfach mitteilen möchte oder ob das wirklich ernst gemeint sein sollte ...
    aber ich befürchte eher letzteres und frage mich dann immer nur was die kinder unserer kinder später mal erwarten müssen wenn das alles so weiter geht ...
    liebe grüsse manfred

  7. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    929

    Standard

    #47
    <Der arme Händler. Mir kommen gleich die Tränen. Dann erklär mir mal bitte, einen 8 Stunden Arbeitstag und einen Stundenverrechnungssatz von Netto ca. 80 EURO, macht bei mir so um die 640,00 Euro, und weil ich noch so gerne in DM rechne, sage und schreibe 1.280,00 DM, wohlgemerkt am Tag.

    Diesen Betrag multipliziere ich jetzt gar nicht erst mit der Anzahl der Arbeitstage, denn ansonsten ruf ich gleich Morgen bei Ihm an und frag, ob ich ihn irgendwie mit Sachspenden unterstützen kann, damit er halbwegs über den bevorstehenden Winter kommt.>


    Und jetzt bist Du dran.

    Hallo Jupp, das ist gar nicht so schwer.

    Von den 80 Euronen netto ziehst Du 16 % Gewerbesteuer ab, bleiben noch 69.- übrig.

    Der Mechanikus hat 6 Wochen Urlaub und ist 2 Wochen krank im Jahr, definitiv arbeitet er also "nur" 10 Monate im Jahr - bezaht wird er aber das ganze Jahr. Von den 69 Eur bleiben 69 x 10 / 12 = 57,50 übrig.....
    Bei 80.- haben wir angefangen...
    Irgendjemand hat mal behauptet, die Motorradbranche sei ein Saisongeschäft - nehmen wir´s mal an.
    D.h. Dein imaginärer Händler kann in der Zeit Oktober bis März den Mechaniker nicht voll auslasten - bezahlen muß er Ihn trotzdem.
    Bleiben von den EUR 57,50....
    So können wir weitermachen:
    Nimm das Verhältnis einer kleineren Werkstatt - 1 Chef, 1 Verwaltung und 4 Mechaniker.

    Da wird klar, daß die 4 Mechaniker ausser dem (selbstverständlich überbezahlten) Chef auch noch die überflüssige Verwaltung, die Gebäudekosten etc. reinwirtschaften müssen.

    Gruß
    Christian

  8. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #48
    Man kann es auch anders rechnen: € 25.000,- Lohnkosten, € 3500,- Miete, € 1000,- Spritkosten, Gewerbesteuer, etc, etc ........ und das lieber Jupp jeden Monat

    Jo

  9. Registriert seit
    17.04.2005
    Beiträge
    312

    Standard Nochmal ärgerlich

    #49
    Und nochmal ich.

    Leute, mir ging es nicht um den Versuch Betriebswirtschaftliche Vermutungen anzustellen und den Schraubern in unseren Werkstätten vorzurechnen das Sie für das was Sie Tun zu viel verdienen oder zu selten am Arbeitsplatz sind.

    Es wäre schön, wenn man wieder zum Thema zurückkommen könnte.


    Gruß Ingo

  10. Registriert seit
    25.03.2007
    Beiträge
    43

    Standard Werden wir gemolken?

    #50
    Hallöchen,
    ich kann dem Ingo nur zu stimmen. Letztens hab ich mal den Versuch gemacht, zu erfahren was ein kompletter Satz Bremsbeläge für meine GS und 1150 R von meiner Frau kosten. Mit verlaub, ich bin bald umgefallen. Ca. 190 € für die 1150 GS und ca 170 € für die 1150 R. Im Zubehör bekomme ich den kompletten Satz für knapp die Hälfte. Vorher hab ich hier mal nachgefragt was denn so gefahren -gebremst- wird, um eben vergleichen zu können.Heh, das sind 360 €. Ne Menge Kohle. Kein Wunder das die Zubehör Branche solch großen Zulauf hat.
    Gruß
    Bernd


 
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wir sind aus München.....
    Von Mojito_to_go im Forum Neu hier?
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.01.2013, 00:14
  2. Wo sind die 14 PS der F 650 GS
    Von gonzo007 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 03.11.2009, 20:55
  3. Wo sind die us Kölle ???
    Von Rolli_us_Kölle im Forum Treffen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.09.2007, 18:28
  4. Wo sind die User hin?
    Von AMGaida im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.04.2007, 18:59
  5. Sie sind weg, zwei Balken sind einfach weg?
    Von Stehrbert im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.03.2007, 17:32