Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 69

Sind wir die Melkkühe ?

Erstellt von Biting Cock, 16.10.2007, 15:56 Uhr · 68 Antworten · 6.772 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.05.2006
    Beiträge
    298

    Standard

    #51
    Zitat Zitat von Biting .... Beitrag anzeigen
    Und nochmal ich.

    Leute, mir ging es nicht um den Versuch Betriebswirtschaftliche Vermutungen anzustellen und den Schraubern in unseren Werkstätten vorzurechnen das Sie für das was Sie Tun zu viel verdienen oder zu selten am Arbeitsplatz sind.

    Es wäre schön, wenn man wieder zum Thema zurückkommen könnte.


    Gruß Ingo
    Hallo Ingo

    Was ist Dein Problem? Ist doch genau die Dikussion, die Du führen wolltest. Wenn die Preise nicht gerechtfertigt aind, dann sind wir die Melkkühe, wenn sie es sind, dann nicht.

    Aber zurück zum Thema

    Nein, ich habe nicht das Gefühl über Gebühr gemolken zu werden. Die Lohn- und Servicekosten halte ich für gerechtfertigt und schliesse mich den Ausführungen der Vorredner an (obwohl ich "unselbstständig" bin).
    Die Motorradpreise sind allenfalls moderat gestiegen (wenn überhaupt). Beispiel gefällig? Eine Kawa ER 6 mit über 70PS gibt es ab ca. 6500 (Listenpreis, wohlgemerkt), für meine R100GS habe ich vor fast 20 Jahren ziemlich genau das gleiche hingelegt. Wenn man jetzt noch berücksichtigt, dass eine ER 6 hinten keine Trommelbremse hat, der Motor über eine Einspritzanlage verfügt, das Fahrwerk in einer anderen Liga spielt und die Mehrwertsteuer gestiegen ist, dann stellt sich schon eher die Frage, wie Kawa damit noch Gewinn machen will.

    Will sagen: Gestiegen sind nicht die Ansprüche an uns, sondern unsere Ansprüche ans Equipment.
    Wer kauft denn heute noch ein 60 PS-Motorrad, mit dem man immer noch gut unterwegs wäre, und das früher in der oberen Mittelklasse mitgespielt hätte? Wer fährt denn noch in Onkels aufgetragener Lederkombi mit Opas Helm und Winterstiefeln durch die Gegend?

    Wir wollen Klamotten, die bei 200 km/h winddicht, wasserdicht, atmungsaktiv und wintertauglich sind, Protektoren an allen wichtigen Stellen haben und auch nach einem Abflug mit 120 noch einen unversehrten Fahrer enthalten. Der Helm muss leicht sein, leise, es darf nirgends reinziehen etc.

    Die Liste liesse sich fortsetzen.

    Wenn man dann noch berücksichtigt, wie die Stückzahlen im Motorradgeschäft aussehen, nein, dann habe ich nicht das Gefühl gemolken zu werden (noch nicht mal, als ich mir ne HP2 gekauft habe). Wohlverstanden, ich sage nicht, dass unsere Ansprüche nicht begründet wären, aber für umsonst gibts das nunmal nicht.

    Wie sagte meine Omi so treffend: Es war schon immer etwas teurer, einen besonderen Geschmack zu haben....

    Gruss
    Michi

  2. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Daumen runter

    #52
    Übergebe an Biting .... und überlasse die weitere Diskussion nun den Ober-Ober-Schlauen, da ich anscheinend in meinen 25 Jahren der Selbstständigkeit zu blöde war um eine betriebswirtschaftliche Analyse durchzuführen und unserem neureichen User, den alle ankotzen, nur weil sie mal Preisvergleiche anstellen und der besser in seinem Premium-GS-Forum aufgehoben wäre.

  3. Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    39

    Standard Und wieder mal Marke, Marke, Marke

    #53
    Mein Junior will unbedingt das Handy von "Sonokia" xy9000, mit min. 2MP Kamera und dies und das und blablabla - nein, nicht weil es absolut gut ist, sondern weil es "Marke" ist und andere haben ja schließlich auch....

    Der Markenfetischismus ist in allen Kreisen der Gesellschaft zu finden. Ob es das Auto, die Kamera, die Jeans oder das Motorrad ist; je weniger sie haben, umso mehr wollen sie darstellen!

    Wir alle kennen die Stärken und Schwächen unserer Weiß-Blauen Mopeds. Werkstatt ist sauteuer, oft wird über miese Qualität geschimpft, Probleme gibt es an allen Modellen (sonst gäb es ja kein Forum - oder?), die Kaufpreise liegen oft über denen eines PKWs ....

    Trotzdem oder gerade deshalb lieben wir sie! Seht alle her, ich fahre BeEmWe! Würden wir sie auch lieben, wenn Fiat oder Opel drauf steht statt BeEmWe?
    Hab mir vor einigen Monaten eine 2000er 1150gs mit 10tkm auf dem Tacho gekauft - was hat der Vorbesitzer bloß mit dem Motorrad gemacht? - Geputzt und bei seinen Kumpels stolz von seinem Moped erzählt, was sonst, gefahren ist er eigentlich nicht in sieben Jahren...

    Geht es wirklich nur noch ums Motorrad schlechthin oder ist die Marke dann doch ausschlaggebend? Fassen wir uns ans Herz, wir sind dabei unseren Kindern diesen Fetischismus vorzuleben.

    So, nun gehe ich in mein noname-Bett, decke mich mit meiner
    noname-Decke zu, esse morgen früh die guten Aufbackbrötchen von Cop&Wiese, trinke meinen Eduscho und setze mich dann in den Benz und fahre ganz schick zur Aral-Tanke....

    Musste ich mal loswerden...

    Nette WE
    hermigs

  4. Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    745

    Standard

    #54
    Zitat Zitat von BK97 Beitrag anzeigen
    Hallöchen,
    ich kann dem Ingo nur zu stimmen. Letztens hab ich mal den Versuch gemacht, zu erfahren was ein kompletter Satz Bremsbeläge für meine GS und 1150 R von meiner Frau kosten. Mit verlaub, ich bin bald umgefallen. Ca. 190 € für die 1150 GS und ca 170 € für die 1150 R. Im Zubehör bekomme ich den kompletten Satz für knapp die Hälfte. Vorher hab ich hier mal nachgefragt was denn so gefahren -gebremst- wird, um eben vergleichen zu können.Heh, das sind 360 €. Ne Menge Kohle. Kein Wunder das die Zubehör Branche solch großen Zulauf hat.
    Gruß
    Bernd
    Hi,
    bei KS-Parts kosten der Dreiersatz Sinterbremsklötze von Lucas für die R12er 76 Euro.

  5. Registriert seit
    30.09.2007
    Beiträge
    13

    Standard

    #55
    Zitat Zitat von dergraf Beitrag anzeigen
    .....jepp so sehe ich das auch.
    ich käme in hundert kalten wintern nicht auf die idee mir bmw klamotten zu kaufen.
    bei aller liebe zur marke aber ein blau weißen propeller haben sie mir noch nicht auf dem hintern eintätowiert

    mathias

    Ihr müsst aber einfach mal die Handschuhe von BMW anprobieren, die sind wirklich irre. Ich habe sie mir nicht gekauft, weil ich einfach zu geizig bin, aber die fühlen sich toll von innen an. Wenn jemand weiß, wo ich diese Handschuhe auch günstiger herbekomme, wäre ich sehr dankbar.

  6. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #56
    Zitat Zitat von GS Jupp Beitrag anzeigen
    Übergebe an Biting .... und überlasse die weitere Diskussion nun den Ober-Ober-Schlauen, da ich anscheinend in meinen 25 Jahren der Selbstständigkeit zu blöde war um eine betriebswirtschaftliche Analyse durchzuführen und unserem neureichen User, den alle ankotzen, nur weil sie mal Preisvergleiche anstellen und der besser in seinem Premium-GS-Forum aufgehoben wäre.
    Ruhig Brauner

  7. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #57
    Wie sagte meine Omi so treffend: Es war schon immer etwas teurer, einen besonderen Geschmack zu haben....




    ..........................und ein Motorrad aus Bayern zu fahren!

  8. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    368

    Standard

    #58
    Hey Leute,

    ist euch schon aufgefallen dass es eine erkleckliche Anzahl von Fahrern gibt die sich erst teuer original versorgen und dann nach ein paar Jahren das Zeug fast ungebraucht versteigern....

    Bin in Jordanien, wo es nicht nur KEIN Zubehoer, keinen Q Mechaniker, keinen der sonstigen Hersteller gibt - sondern wo ich die EINZIGE 1150 im ganzen Koenigreich fahre. Also ist mir nichts uebrig geblieben als meine Montur ueber ebay zu ersteigern. Und das BMW Zeugs ist sogar wenn der Vorbesitzer die Pest gehabt hat noch gut hygenisch zu reinigen und fast unverwuestlich.

    Ein Savanna Anzug fuer 220 eine Hose summer fuer 100, eine komplett ungebrauchte schwere Ledermontur fuer 300....war dann ziemlich erstaunt als ich die Originalpreise gesehen habe! Ansonsten versorge ich mich auf Reisen nach Europa mit Ersatzteilen, von denen ich - Lob sei den Bayern - in den letzten 2 Jahren nur das Standardzeugs (Kerzen, Oel, Reifen) gebraucht habe.

    Ansonsten zu diesem Thema: klar dass man fuer Original + BMW + deutsche Ware (auch wenn es dann meistens eh von Fernost kommt) extra zahlt. So wurde doch das deutsche Wirtschaftswunder finanziert, oder?

  9. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #59
    Zitat Zitat von Biting .... Beitrag anzeigen
    Es wäre schön, wenn man wieder zum Thema zurückkommen könnte.
    Hallo Ingo,

    ich denke es ist wie mit jedem Luxusgut. Entweder man ist bereit, das Geld dafür auszugeben oder man ist es nicht. Ich persönlich finde auch schon seit längerem, dass Motorradfahren zunehemend teuer wird. Mir ist es das aber wert und ich kann es mir noch leisten. Also mecker ich vor mich hin, nehme es aber letzendlich doch in Kauf.

    Eine allerdings unschöne Nebenerscheinung der gestiegenen Preise ist die "geiz ist geil"-Mentalität. Aber ich sehe es bei mir selbst, ich bin jemand, der guten Service zu schätzen und zu honorieren weiß. Aber da man sich Kostenmäßig im Bereich Motorrad dauerhaft am Ende des tolerierbaren Bereichs bzw. an der Schmerzgrenze bewegt, schaue ich hier auch auf den Euro. Und wenn es irgendwo was günstiger gibt, als da wo ich normalerweise kaufen würde, dann mache ich davon Gebrauch. Und ich tue einen Teufel und gehe in meine örtliche Werkstatt, obwohl sie nur 100m vom Arbeitsplatz entfernt wäre und es super praktisch wäre. Die Preise sind einfach indiskutabel...

    Ich hab übrigens in Ingos Ausgangsposting nicht gelesen, dass es um BMW geht und sehe es auch selbst nicht so. Andere Marken sind nicht besser.

    Zitat Zitat von Jan777 Beitrag anzeigen
    ist euch schon aufgefallen dass es eine erkleckliche Anzahl von Fahrern gibt die sich erst teuer original versorgen und dann nach ein paar Jahren das Zeug fast ungebraucht versteigern....
    Aber ist das nicht typisch deutsch? Man braucht ja auch ne K1200GT mit Vollausstattung inkl. Koffern, dem neuesten ABS, heizbarem Sitz, Xenon etc., um 2000km im Jahr zurück zulegen... das ist doch nix neues.

  10. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #60
    Zitat Zitat von GS Jupp Beitrag anzeigen
    Übergebe an Biting .... und überlasse die weitere Diskussion nun den Ober-Ober-Schlauen, da ich anscheinend in meinen 25 Jahren der Selbstständigkeit zu blöde war um eine betriebswirtschaftliche Analyse durchzuführen und unserem neureichen User, den alle ankotzen, nur weil sie mal Preisvergleiche anstellen und der besser in seinem Premium-GS-Forum aufgehoben wäre.
    Ich könnt jez auch persönlich beleidigend werden und sagen, leider biste zumindest zu blöde ein wenig Ironie bzw. ein Späßchen zu verstehen... aber eigentlich dachte sowas haben wir hier nicht nötig.


 
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wir sind aus München.....
    Von Mojito_to_go im Forum Neu hier?
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.01.2013, 00:14
  2. Wo sind die 14 PS der F 650 GS
    Von gonzo007 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 03.11.2009, 20:55
  3. Wo sind die us Kölle ???
    Von Rolli_us_Kölle im Forum Treffen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.09.2007, 18:28
  4. Wo sind die User hin?
    Von AMGaida im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.04.2007, 18:59
  5. Sie sind weg, zwei Balken sind einfach weg?
    Von Stehrbert im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.03.2007, 17:32