Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 57

sind wir fahrende Melkkühe geworden?

Erstellt von Christian S, 20.06.2014, 21:24 Uhr · 56 Antworten · 5.455 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #41
    @ Kardanfanzwo:

    Das Prinzip freier Preise etc. ist bestimmt an dir vorbeigegangen. Feste Preise hatte ich zuletzt vor 24 Jahren, da hat eine Schrippe (für alle nicht Berliner: Brötchen) überall 5 Pfennig gekostet, eine Bockwurst mit Brot und Senf 85 Pfennig und ein 0,5er Bier 1,17 Mark der DDR.

    Wenn dir die Preise zu hoch sind, kaufe nichts. Was hindert dich, für eine Tagestour eine Kanne Kaffee oder Tee mitzunehmen und ein paar belegte Brote.

    Grüße
    Steffen

  2. Registriert seit
    23.02.2014
    Beiträge
    77

    Standard

    #42
    @ Zornie

    Lass mich in Ruhe mit Deinen dummen Sprüchen. Ich zahle immer, wenn ich was will, egal wie teuer im Zweifelsfall. Was aber nicht heißt, dass ich es richtig oder gut finde. ...... und wenn ich mitten in Venedig stehe und Durst habe, dann zahle ich sogar 5 Euro für ne Wasserflasche.
    ... wie war das Thema......?

  3. Registriert seit
    22.05.2011
    Beiträge
    271

    Standard

    #43
    Bei dem Ton würde ich Dir auch furchtbar viel Geld für einen Kaffee abnehmen

  4. Registriert seit
    24.01.2011
    Beiträge
    843

    Standard

    #44
    Oupsssss, und es geht wieder los..........
    Das ist doch der Ton den ich glatt vermisst habe.
    Und wieder, an der Tastatur ohne sich gegenüber zu stehen..............
    Das ist der Nachteil des Internetzes,.... man vergisst sich in der Kommunikation.
    Schade, war eigentlich ein interessantes Thema.

    Ich bin dann mal weg, das Niveau sinkt gerade.
    Trink einfach Deinen Kaffee und Dein Wasser wo auch immer Du möchtest Mr. Kadanfan...........

  5. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von Kardanfanzwo Beitrag anzeigen
    und wenn ich mitten in Venedig stehe und Durst habe, dann zahle ich sogar 5 Euro für ne Wasserflasche.
    Hoffentlich wirst du dann nicht verhaftet, weil du Wucherer unterstützt

  6. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.288

    Standard

    #46
    Ich bin letztes WE mit ca. 10 Leuten hinter mir zu einer Harztour unterwegs gewesen. Nachdem bereits ab Bockenem die Straßen nass waren, es bei Lutter a. Barenberge regnete, und Richtung Oberharz nur allertiefstes Schwarz zu sehen war, habe ich kurzentschlossen die Shell in Seesen angesteuert und die Tour in eine Weserberglandtour umgewidmet. Mittags sind wir dann an der Sommerrodelbahn in Bodenwerder aufgeschlagen. Da habe ich ca. 15€ für eine riesige Portion Hacksteak mit Pommes und Salat, ein Hefe (alloholfrei, latürnich) und einen Pott Kaffee ausgegeben. Freundliche Bedienung, schnell (wiewohl wir nicht in Hektik waren angenehm empfunden)), geschmacklich i.O. mengenmäßig i.O. .... Jederzeit gern wieder. Verglichen mit den Preisen in H, bei MD/BK/KschreitFi ... ganz gewiss nicht überzogen. Wenn ich mehr erwarte, verkleide ich mich nicht als Motorradfahrer (ich habe da noch andere Verkleidungen, für fast jede Gelegenheit ), reserviere einen Tisch beim ???? z.B. Inder (stilecht auf englisch, natürlich), speise vorzüglich, und gehe (fahre? Taxe?...) mit 50-100++€/Nase da raus (mal mehr, mal weniger).
    Mehr als 2€ für einen Pott schwarzen Kaffee halte ich für deutl. überzogen (das trifft man aber auf Autobahnraststätten häufig, allerdings fahre ich selten BAB mit dem Moped), wenn das irgendwo so ist, und ich es vor der Bestellung übersehen habe, zahle ich das nat. (und die Bedienung, so vorhanden, freundlich, ..., bekommt nat. ein Trinkgeld, denn sie macht die Preise nicht und wird am wenigsten davon haben) und das betreffende Etablissement hat mich genau zweimal gesehen. Das erste, und das letzte Mal.

    Grüße
    Uli

  7. Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    555

    Standard

    #47
    Mir waren Bikertreffs immer schon suspekt - ähnlich wie die motorradsprechtypische Anbiederei bei Louis, Polo und Konsorten.

    Um einen Bikertreff zu schaffen, nimmt man eine x-beliebige, investitionsresitente und heruntergewirtschaftete Kneipe/Gasthof/Hotel und schreibt einfach Bikertreff dran. Mehr ist für's Geschäftsmodell nicht erforderlich, denn zumindest ein großer Teil der Biker ist hygienisch schmerzresistent und gern unter sich - und fährt womöglich zu sowas sogar noch gezielt. Dort reden sie dann zwar nicht mit anderen Bikern - man kennt sich ja nicht - aber sie waren wenigstens da. Die Kunden sind oft Show-Biker. Fahren ist eigentlich viel zu unkommod und gefährlich, aber dazu gehören möchten man trotzdem.

    Ein Schild wie "Biker und Busse willkommen" würde ich schon mal als Unverschämtheit verstehen. Soll heißen, Butterfahrer und Biker - auch der Bodensumpf der Menschheit wird hier bedient.

    In Eifel und Ardennen braucht's oft nur wenige Meter von einem Bikertreff zu etwas Seriösem. Da sind dann die Stühle auch nicht so ölig, der Kaffee kostet die Hälfte, und man muss sich kulinarisch nicht auf Currywurscht reduzieren. Da trifft man natürlich auch auf Biker. Und die, die man dort trifft, sind oft merklich spannender als die Rudelbiker nebenan.

    Glückauf

  8. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.332

    Standard

    #48
    Zu jedem Wucher gehören doch immer 2 Seiten. Der Eine der meint, fordern zu können und der Andere, der bereit ist zu bezahlen! Genau so verhält es sich mit vielen "Bikerhotels" dafür dass mein Moppi auf dem Hof parkt, was in den meisten 40€-Pensionen auch geht, bezahle ich nicht das Doppelte! Und die Frage mit dem Parkplatz lässt sich auch recht schnell mit dem Telefon klären, wenn es nicht auf der Internetseite ersichtlich ist.

  9. Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    325

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    ein 0,5er Bier 1,17 Mark der DDR.
    War das nicht 72 Pfennig ?

  10. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von Wartburg 311 QP Beitrag anzeigen
    War das nicht 72 Pfennig ?
    Stimmt, für Flaschenbier

    Meine letzte Erinnerung geht von 1,17 M bis 1,26 M für den halben Liter in der Gastronomie.

    Es gibt ja in Wikipedia beinahe nichts, was es nicht gibt

    http://de.wikipedia.org/wiki/Einzelhandelsverkaufspreis


 
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sind wir die Melkkühe ?
    Von Biting Cock im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 21.06.2014, 12:33
  2. Sind wir die vergreiste Bikergemeinde??
    Von callisto im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 17.02.2013, 12:54
  3. Sind wir der 51. US Bundesstaat ?
    Von frank69 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 07.11.2012, 23:39
  4. Sind wir alle dem BMW-Wahn verfallen????
    Von midlife im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 152
    Letzter Beitrag: 15.12.2010, 21:42
  5. Hier sind wir
    Von Schubi im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.08.2005, 18:35