Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 48

Was soll diese Unsinn mit dem Ölwechsel ?

Erstellt von yamraptor, 03.02.2014, 17:49 Uhr · 47 Antworten · 6.433 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.129

    Standard

    #21
    Oha, ich dachte, das wär was mit Eisdiele gewesen...

  2. Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    457

    Standard

    #22
    Hallo,

    das ist keine These, das war der Laborchef von ELASKON.

    Mineralöle sind Naturprodukte auf Erdölbasis, und dem gehts nicht anders wie
    dir und mir, ab der Geburt geht abwärts Richtung Zersetzung in die Einzelteile.

    Gruss, Stefan

  3. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.129

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von WFR1200GSRally Beitrag anzeigen
    Richtung Zersetzung in die Einzelteile.
    Auch verheiratet?

  4. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.287

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
    Oder einen Toilettenbeauftragten?
    Also umgangssprachlich ein "Kloschüsselbeauftragter", in gewissen Bundesländern auch etwa "GloooSchisselbeufftroagter" (hochdeutsch, abgekürzt ungefähr "GS-Beauftragter") ausgesprochen ?
    Schon klar .

    Grüße
    Uli

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von WFR1200GSRally Beitrag anzeigen
    Hallo,

    das ist keine These, das war der Laborchef von ELASKON.

    Mineralöle sind Naturprodukte auf Erdölbasis, und dem gehts nicht anders wie
    dir und mir, ab der Geburt geht abwärts Richtung Zersetzung in die Einzelteile.

    Gruss, Stefan
    Das widerspricht ja deiner Aussage total!?

    Dann ist ja älteres Öl schlechter als neueres...

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Also umgangssprachlich ein "Kloschüsselbeauftragter", in gewissen Bundesländern auch etwa "GloooSchisselbeufftroagter" (hochdeutsch, abgekürzt ungefähr "GS-Beauftragter") ausgesprochen ?
    Schon klar .

    Grüße
    Uli
    Uli, ich glaube du bist hier falsch!

    Du musst das dort hin schreiben: Begriffe rund um die GS


  7. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #27

    Der Frontverlauf wird langsam klar. Pubertäre, rassismusgeplagte WC-Eisdielenfahrer gegen Wintereinlagerungsölwechsler. Nur die Öl-altert-deswegen-Recyclinglingöl-Fraktion weiß noch nicht, rechts oder links der Front oder vielleicht doch besser mittendrin.

    Ich könnte , das erste Mal seit Wochen wieder vernünftiges Wetter zum Fahren und ich habe Schnodderseuche

  8. Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    457

    Standard

    #28
    egal.

  9. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #29
    Man hat so gewisse Vorstellungen wie sich das Öl mit seinen agressiven Bestandteilen und der Säure so im Motor verteilt und dort seine Arbeit der Vernichtung vollbringt. Genauso wie der Ölschlamm, der sich totbringend über alle Teile legt und dem Aluminium die Luft zum Atmen nimmt. Ob's von Dr. Best und der Zahnpasta-Werbung herkommt, die mit den Wachstumsphase, die sich auf wundersame Weise verlängern oder verkürzen. Wie lange ist das alte Öl denn bereits drin? Zwei jahre, drei Jahre oder vielleicht nur 6 Monate?

    Es ist sicherlich richtig und unbestritten, daß man bei längerem Außerbetriebsetzen gewisse konservierende Maßnahmen ergreifen sollte, wozu auch der Austausch des Motoröls gegen ein konservierendes Spezialöl sinnvoll ist. Und es ist auch richtig, daß man zweckmäßigerweise einen Ölwechsel zu Ende der Saison, sofern es eine gibt, machen sollte, einfach und allein schon deswegen weil es zum sauberen Abstellen m. E. einfach dazugehört. Genauso wie das gründliche Reinigen des Fahrzeugs. Und es ist richtig, daß Ende Oktober der Andrang in den Werkstätten nicht so hoch ist wie beispielsweise im März des Folgejahres und es schon von daher die Durchsicht/Inspektion inkl. Ölwechsel einen Sinn macht.

    Aber Ölschlamm und aggressive Verbrennungsrückstände gehören m. E. in den Bereich der Historie. In eine Zeit als Öle tatsächlich jede Menge Ölrückstände produzierten und bei den die Verbrennung eben schon mit erheblichen Rückständen verbunden waren. Ein Problem ist es wenn ich dann anschließend damit fahre, weil die Schmierwirkung nicht mehr der neuen Öles entspricht aber nicht weil es da steht und Dichtungen und Motorteile angreift. Es entzieht sich meinem Verständnis warum es schädlicher sein soll ein Motorrad 4 Monate mit "altem" Öl stehen zu lassen, als es mit dem gleichen alten Öl regelmäßig zu bewegen. Der vermeintlichen Kondensate wegen? Weil die sich beim Fahren angeblich verflüchtigen? Was ist dann mit der Schmierwirkung des alten Öles?

    Es ist halt doch ein Ölthema. Mit vielen sehr unterschiedlichen Ansichten und Meinungen. Ich handhabe es so, daß ich Wartung i. d. R. vorm Winterabstellen machen lasse, wozu dann eben auch der Ölwechsel gehört. Aber nur deswegen. Mein Einzylinder bekommt eine derartige Wohltat nicht verpaßt, weil ich mit dem im Winter gelegentlich auch fahre. Aber eben auch nicht dauernd. Also gelten für den für die Dauer des Abstellens die gleichen bösen Kondensate und der gleiche böse Ölschlamm wie für den Boxer.

    Mein Tipp:
    wechselt das Öl vor dem Winter, dann seid ihr auf der sicheren Seite wenn's denn im neuen Jahr wieder losgeht, beginnt die Saison dann nicht gleich mit altem Öl. Das wäre m. E. nämlich schlechter als altes Öl nur stehend in der Ölwanne drin zu haben.

    Gruß Thomas

  10. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #30
    Hm, hab ich etwas anders verstanden. Solange du das Kfz bewegst, mehr oder minder häufig, ist das mit dem "alten" Öl ja kein Thema. So das "alte" Öl nicht schon "verbraucht" ist. Das Thema war, mit welchem Öl du das Kfz für längere Zeit wegstellst.

    "Ölschlamm" wird es zwar genannt, aber eigentlich ist es eine Vermengung von Abrieb ect., was halt so im Motor (Getriebe) anfällt.


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vario Topcase soll verkauft werden, was mache ich mit dem Schloss?
    Von Calenberger im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.08.2013, 15:19
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.01.2010, 22:03
  3. Was man im Winter noch alles mit dem Motorrad machen kann...
    Von willi.k im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.12.2008, 20:48
  4. Was ist eigentlich mit dem HPN Tank???
    Von ziro im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.06.2006, 18:20