Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 76

Solo Mofa Story

Erstellt von AmperTiger, 26.06.2014, 06:46 Uhr · 75 Antworten · 13.932 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #61
    Zitat Zitat von MacDubh Beitrag anzeigen
    jep, genau diese Regeln meinte ich. Und RICHTICH! Es war die Hercules....
    sorry...
    ;-)
    Kleinkrafträder waren auch noch die Mokicks mit max. 2,9 PS und max. 40 km/h, wobei es nur höchst selten blieb, es sei denn, man wollte als Volldepp da stehen. Da die Rumpfmotoren im Prinzip eh gleich waren, konnte man wunderbar die leistungssteigernden Teile 1:1 umstöpseln. Wo diese Teile immer so herkamen möchte ich lieber gar nicht wissen. Es wurde sehr viel geklaut in unserer Gegend. Ich erinnere mich an eine der monatlichen, riesengroßen Diskoparties im Bürgerhaus von Schwalbach, wo am Seiteneingang, strategisch ganz schlecht, ein 50er Kreidler geparkt war. Als ich nachts nach hause wankte, stand da nur noch der Pressstahlrahmen auf dem Hauptständer, alles andere war einfach weg. Der arme Besitzer war sicher mit den Nerven fertig, als er das entdeckte.

    Der Sohn des reichsten Bauern in der Gegend hatte einen alten Hühnerstall in eine Werkstatt umfunktioniert (heute betreibt er an selber Stelle ein Autohaus) und hatte in dem langen Gang Regale, wo die geklauten Teile wie in einem Warenhaus präsentiert wurden. kein Quatsch. Wenn man Dich und Dein Mopped nicht kannte, durftest Du das zu keiner Tageszeit unbeobachtet stehen lassen, das war weg oder es wurden Teile abgeschraubt. In Minutenschnelle

  2. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #62
    Bei uns in Ösistan gab es die Puch Cobra und die KTM mit Sachs Motor. Gingen beide wie die Hölle (120) mit ein paar unterstüztenden Maßnahmen. Getankt wurde natürlich nicht das normale Gemisch sondern super Super mit synthetischen Schmiermitteln aus der Tube (schweineteuer).

    BJ 1964

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #63
    wobei die Sherrifs, als sie noch Gendarmerie hießen, bei euch in Ösiland deutlich lockerer drauf waren, als unsere. damals in den 70ern und anfangs der 80er. heute ist es umgekehrt

  4. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #64
    da ich keinen wiener dialekt spreche , komme ich auch außerhalb wiens gut über die runden mit der polizei, wenn ich angehalten werde...

  5. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #65
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    wobei die Sherrifs, als sie noch Gendarmerie hießen, bei euch in Ösiland deutlich lockerer drauf waren, als unsere. damals in den 70ern und anfangs der 80er. heute ist es umgekehrt

    Das stimmt so... wobei ich da ne schöne Geschichte mit unserem Dorfsherrif hatte:
    Ich, gemütlich, so um die 80 mit der Zündapp Bergsteiger auf der Landstraße zwischen zwei Dörfern. Neben mir auf einmal ein Grün-weisses Auto. Der Anhalteweg war schon beachtlich...
    Jedenfalls stieg unser Dorfbulle aus, und in lockerem, bergischen Platt: na, jung, worste e bissche schnell...
    ich: Nää, kann gar nicht sein!
    Er: Ab nach Hause und umbauen. Wenn ich dich nochmal erwische, sage ich deinem Vater bescheid!

    Das wäre das Aus auf Jahre gewesen! Das konnte ich nicht riskieren.... aber Teile hatte ich auch nicht.
    Also mußten wir uns was einfallen lassen. Schnell die 125er Suzuki von einem Kumpel geschnappt und damit zu zweit 100km nach Heerlen in den Cycleshop gefahren, Ersatzteile gekauft und wieder zurück.

    War ne kitzlige Sache... wir waren beide erst 13....


  6. Registriert seit
    20.02.2013
    Beiträge
    69

    Standard

    #66
    Jaja das SOLO Mofa hatte ich auch, natürlich in diesem grausamen grün
    danach gings dann steil bergauf:

    1a.jpg

  7. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    197

    Standard

    #67
    Geiler Thread,
    so mit 13-14 Jahren auch immer im Quelle Katalog von einer Mars geträumt.
    Dann endlich 15 (1980), kam mein alter Herr mit einer Malaguti Ronco um die Ecke. Jö war die lahm. 4 Gänge, handgeschaltet und Strich 25km/h.
    Kumpel gefragt und den 9,5er Dell'Orto auf 14mm aufgebohrt, die Handschaltung zur Fußschaltung wie beim Mokik (aber mit Trampeln!!!) umgebaut. Luftfilter runter - ja, das hatte was. Mit der Zeit kam dann aus einer Cavalcone der Motor rein. Mit 95 km/h in geschlossener Ortschaft geblitzt worden => 5 Sozialstunden im Diakonischen Zentrum.
    Mit 16 dann kam eine Yamaha DT80, eine der ersten hier in der Gegend. Und an der war nix zu machen. 80 km/h blieben bis ich 18 war.
    Einer bei uns im Ort hatte eine Puch X30. Die steht jetzt im Deutschen Museum in München als schnellstes Mofa ever. Lief über 120 und man hat fast nix gehört. Keinen Plan, wie der das geschafft hat.

    LG
    Winni

  8. Registriert seit
    15.03.2014
    Beiträge
    993

    Standard

    #68
    Kumpel hatte ein recht schnelles Puch KKR mit je einem Auspuff links und rechts (!), der war König...

  9. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #69
    Zitat Zitat von GSWinni Beitrag anzeigen
    .
    Einer bei uns im Ort hatte eine Puch X30. Die steht jetzt im Deutschen Museum in München als schnellstes Mofa ever. Lief über 120 und man hat fast nix gehört. Keinen Plan, wie der das geschafft hat.

    LG
    Winni

    die Geschichte glaube ich nicht wenn sie mir nicht bewiesen wird. mein Schulkamerad Hans Georg Schmitt wurde 1978 mit seiner Zündapp bergsteiger mit über 125 km/h auf dem geeichten Tacho der Polizei gezeitigt und das Mofa wurde beschlagnahmt. Kurz darauf erzählte er mir, dass sie jetzt im Deutschen Museum in München stünde als schnellstes Mofa Deutschlands. Kannst mal sehen, wie alt diese urban legend ist und ich habe sie ihm, dem Besitzer dieses Teils, das ich gut kannte und was wirklich so schnell war, wenn nicht schneller, nicht geglaubt hatte

  10. Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    12

    Standard

    #70
    Tach

    tja das waren noch Zeiten.Ewig ölverschmierte Finger - Lach
    Meine erste Mofa war eine Rixe mit einem Sachsmotor danach ne Zündapp Bergsteiger (die wurde mir geklaut) und dann hatte ich endlich eine Flory 3 Gang man war ich stolz mit dem Teil.(mit diversen umbauten lach)
    Hab dann mit 18 meinen 1 gemacht. (ein Wunder das ich die Zeit vorher überhaupt überlebt hab)
    Honda Boldor F900 - Honda CX 500 Eurosport(Güllepumpe aber unzerstörbar) - Honda 600 Dominator - Gs1000 GL Suzuki - Ducati 750 - BMW K1200RS - BMW R1200GS ...... wohl meine letzte lach

    Ach ja die Solofahrer waren bei uns nie so gut angesehen ..... war halt so

    Gruß Max


 
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. sitzbank r12gs - never ending story
    Von fichti im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.04.2009, 12:53
  2. Solo Delta an Uniform Mike bravo....
    Von 084ergolding im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.11.2008, 17:44
  3. DVD-Empfehlung "Straight Story"
    Von Kroete im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.08.2007, 23:20
  4. Riding solo
    Von Kroete im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.06.2007, 17:17
  5. Zach-Tüte-the never ending Story: Hitzeentwicklung
    Von stoe im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.04.2007, 01:36