Seite 9 von 10 ErsteErste ... 78910 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 95

Sperre Sudelfeld droht...

Erstellt von ChiemgauQtreiber, 10.04.2015, 09:42 Uhr · 94 Antworten · 8.648 Aufrufe

  1. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #81
    Nö, bitte keine PS-Begrenzung mehr!

    Ausserdem gibt es ja faktisch schon eine: A1, A2, A

    Und wenn, dann bitte für PKWs auch, 100 PS reichen auch hier, wie ich finde.

    Es ist eigentlich müssig, darüber zu diskutieren, warum der 23jährige verunfallt ist, aber ob 48, 98 oder 150 PS, der Unfall wäre vll so oder so passiert...

    Armer Kerl, incl seiner Familie, sowas braucht wirklich keiner.

  2. Registriert seit
    14.03.2015
    Beiträge
    433

    Standard

    #82
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    klarer Fall von falsche Wohnortwahl meinst du nicht?
    Nö. Das Haus steht da schon seit Mitte des 18. Jahrhunderts.

    Also muss die Schuld beim Durchgangsverkehr und den Motorradfahrern liegen. Die kamen alle erst nach dem Haus.

    Im Ernst: 50 Motorräder -> alles kein Problem. Ein Affenarsch, welcher wohl bisher nur Roller gefahren ist und daher bei seiner Reihenvierersupersportler nur den 1. Gang kennt und digital fährt -> Dem möchte ich 'ne Kreissäge ins Schlafzimmer stellen und wenn er gerade einschlummert und nach Möglichkeit 'nen kompletten Baum durchschieben.

    Vom Klang her sind beide ja gar nicht mal so verschieden:



    Grüße, Martin

  3. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    5.095

    Standard

    #83
    Wie schnell darf man denn an der Unfallstrecke fahren?

  4. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.287

    Standard

    #84
    Zitat Zitat von GS Q Beitrag anzeigen
    Wie schnell darf man denn an der Unfallstrecke fahren?
    Wg. des im Artikel angesprochenen Überholverbotes max. so schnell wie der Vorausfahrende, der lt. Artikel ca. 60km/h fuhr.

    Grüße
    Uli

  5. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    5.095

    Standard

    #85
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Wg. des im Artikel angesprochenen Überholverbotes max. so schnell wie der Vorausfahrende, der lt. Artikel ca. 60km/h fuhr.
    Grüße
    Uli
    Habs mal gegoogelt, man darf auch nur 60 fahren. War mehr so ne Überlegeung, wenn 80 wäre und der Vorausfahrende mit 60 rumschleicht wird man schon zum Überholen, trotz Verbotes, verleitet!
    Ich bekomm in solchen Situationen auf jeden Fall ne Macke!!

  6. Registriert seit
    14.08.2014
    Beiträge
    1.955

    Standard

    #86
    Zitat Zitat von GS Q Beitrag anzeigen
    Habs mal gegoogelt, man darf auch nur 60 fahren. War mehr so ne Überlegeung, wenn 80 wäre und der Vorausfahrende mit 60 rumschleicht wird man schon zum Überholen, trotz Verbotes, verleitet!
    Ich bekomm in solchen Situationen auf jeden Fall ne Macke!!
    Ich fahr die Strecke öfter (mit Moped und Rennrad) und kann nur sagen, dass es eben meist ein paar "Knieschleifer" sind die auch mal bis auf 150 km/h und mehr aufreißen bis die nächste Kurve kommt.
    Da sitzen dann die Kumpels in den Kurven und halten die Daumen hoch.
    Wäre ohne Gegenverkehr (oft Urlauber mit etwas weniger souveränen Fahrstiel) sicher ganz nett.
    Die paar wenigen Kurven werden aber trotzdem gerne unterschätzt.
    Die Beschränkung auf 60 km/h ist sicher übertrieben. Aber Geschwindigkeiten deutlich im dreistelligen Bereich sind halt das andere Extrem.

    Christian

  7. Registriert seit
    30.05.2015
    Beiträge
    143

    Standard

    #87
    Ich war vor 10 Jahren auch gelegentlich dort unterwegs, wenn ich mich richtig erinnere, waren damals schon 60km/h Tempolimit. Damals war ich noch etwas geübter, habe mir durchaus etwas Kurventempo zugetraut. Aber es gab auch schon die Semi-Profis, die überall überholen mussten und bei denen man sich quasi entschuldigen musste, im Wege rumzuparken... Da hat mir das Sudelfeld keinen Spaß mehr gemacht.
    Nach nun 10 Jahren Pause traue ich mich gar nicht mehr dahin. Ist mir zu viel Stress, ich gondele lieber gemütlich durch die Gegend. Meist im Bereich der Tempolimits. Wer schneller fahren will, bitteschön.

    Jedem das Seine.

    Sorry für ein wenig Off-Topic

  8. Registriert seit
    14.08.2014
    Beiträge
    1.955

    Standard

    #88
    Zitat Zitat von RainbowSix Beitrag anzeigen
    Sorry für ein wenig Off-Topic
    Ich finde deinen Beitrag In-Topic

  9. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.287

    Standard

    #89
    Das Problem ist doch nicht der (eventuell) übertrieben kleine Wert der zulässigen Geschwindigkeit. Dagegen kann ich mich über die zuständigen Ämter beschweren, meinen verantwortlichen Abgeordneten einschalten, eine Bürgerinitiative gründen, ... Das dauert, wenn es überhaupt zum Erfolg führt, aber das ware der , auch rechtlich sichere, Weg.
    Das Problem sind Leute, die da glauben, sich über jedwede Form der Reglementierung hinwegsetzen zu können, weil sie "onehin alles im Griff haben", "alle anderen eh unfähige Idioten sind", sie sich "ernsthaft in der persönlichen Entwicklung gestört fühlen", sie sich "ihrer Freiheit beraubt" sehen, es ihnen ohnehin am Ar... vorbei geht, usf.
    Ich habe vor Jahren eine äußerst unfallträchtige Situation erlebt, die dieser durchaus ähnelt. Wir waren mit einer Gruppe von ca. 10 Maschinen im Harz unterwegs und fuhren auf der L516/Hahnenkleer Straße Richtung Lautenthal, vor uns ein Auto, das nicht allzuschnell unterwegs war. Für mich, als erster in der Truppe war klar, daß Überholen kurz vor dem Ort völlig sinnlos war, den nicht alle aus der Truppe wären noch vor der Ortseinfahrt/sehr engen Durchfahrt an der Dose vorbei gekommen. Anders sah das ein Mopedfahrer mit Sozius/Sozia, der von hinten auflief und nicht hinterherschleichen mochte (es sei ihm unbenommen). Nachdem er sich an uns vorbeigequält hatte, sortierte er sich vor mir, links hinter der C-Säule der Dose ein. Äußerst intelligenter Plan, den da wird er wohl kaum vom Dosentreiber gesehen gesehen. Es kam, wie es kommen mußte: Just als er zum Überholen ansetzte, setzte die Dose den Blinker links und bog ab. Der Schwachmat mit Begleitung schaffte es gerade noch zu bremsen und nicht mit dem Wagen zu kollidieren.
    Ist doch ganz einfach:
    Mit dem Moped überhole ich nicht vor Einmündungen, wenn ich nicht einen ausreichenden Teil des dazugehörigen _Bereiches der Straße/des Weges überblicken kann. Es hilft mir kaum weiter, daß ich ev. auch da das Recht zu überholen habe, wenn der Seppl auf dem Trecker nur nach links guckt, während er auf die Straße abbiegt und mir da plötzlich im Wege steht. Und mindestens 99.99Periode9 der Fahrer werden kaum wissen, daß sie, bevor sie nach rechts auf die vorfahrtberechtigte Straße abbiegen, auch einen Blick nach rechts zu tun haben und sich ggfs. auf VORFAHRTBERECHTIGTEN!", im Bereich der Einmündung überholenden Ggnverkehr einzurichten haben und nicht einfach blind abbiegen dürfen (so denn Überholen in dem Bereich nicht generell verboten ist, o. schraffierte Flächen, durchgezogene Linien und anderes, völlig ignorables Unzeug solcherlei Thaten verhinden sollten).
    Nicht nur manchmal ist es einfach sinnvoll, sich stumpf an die Regularien zu halten, auch wenn sie grad -persönlich- nicht passen. Wie etwas daggn. zu tun ist, hatte ich weiter vorn bereits erwähnt. Geht praktisch nie schnell, führt häufig genug nicht zum Erfolg. Ist, nichtsdestotrotz der korrekte Weg (und auch auf fast alle anderen Lebensbereiche 1:1 anwendbar). Ist ev. "demokratisch", was bedeutet, daß es nicht zwangsweise mit der eigenen Meinung übereinstimmt (u. ggfs. zähneknirschend hinzunehmen ist).


    Grüße
    Uli

  10. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.287

    Standard

    #90
    Doppelpost gelöscht


 
Seite 9 von 10 ErsteErste ... 78910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. am Kyffhäuser droht Streckensperrung
    Von BlackPearls im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 19.08.2012, 20:58