Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 70

Sperrung der Landesstraße1187 zwischen Glemseck und Schattengrund für Motorradfahrer

Erstellt von Ojo, 04.04.2013, 06:38 Uhr · 69 Antworten · 8.098 Aufrufe

  1. Ojo Gast

    Standard Sperrung der Landesstraße1187 zwischen Glemseck und Schattengrund für Motorradfahrer

    #1
    Kein Aprilscherz: Sperrung der Landesstraße L1187 zwischen Glemseck und Schattengrund für Motorradfahrer | Landratsamt intern

    Ich wohne im Landkreis BB und finde, dass es andere Straßen gibt, die in erheblich schlechterem Zustand sind als die L 1187. Ich gehe aber nicht von einer dauerhaften Sperrung dieser Straße für Motorradfahrer aus.

    Schöne Grüße von
    Ojo

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #2
    ja den Aufreger hatten wir gestern schon, ist leider dem Serverausfall zum Opfer gefallen.
    ja ich kann das Landratsamt verstehen, sieht wahnsinnig gefährlich aus und die Beschränkung auf 50km/h hilft da auch nix, weil diese hirnlosen Raser sich eh nicht dran halten.........

    zupm86-img_3694.jpg

    bin gespannt, wie das den Veranstaltern vom Glemseck 101 schmeckt, bis dahin wird garnichts passieren, vermute ich mal schwer.

  3. Ojo Gast

    Standard

    #3
    Ich erinnere mich. Der Threadersteller hatte heftig auf die Grün-Rote Landesregierung in BaWü geschimpft. Wie gesagt: ich sehe es gelassen, fühle mich nicht in meinen Grundrechten verletzt und fahre einstweilen mit dem Fahrrad über die L 1187. Reizvolle Motorradstrecken haben wir hier reichlich.

    Schöne Grüße von
    Ojo

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #4
    interessant bleibt die Frage, warum man nicht was unternimmt (Bautrupp losschicken und teeren anfangen) bevor man sich über Bescheid erlassen, Schilder aufstellen (Überwachen) Gedanken macht.
    Aber Verwaltung und Überwachung konnten wir schon immer besser, als machen.

  5. Ojo Gast

    Standard

    #5
    Das wäre mir auch recht. Aber ich versichere dir, dass der Trupp hier im Landkreis BB nicht fertig werden würde, wenn er alle sanierungsbedürftigen Straßen grundlegend sanieren und nicht nur "flickt". Viel zu lange wurde nichts getan oder nur fragwürdig ausgebessert.

  6. Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    1.193

    Standard

    #6
    Ich fühle mich bei allen Streckensperrungen erheblich in meinen Grundrechten beschnitten. Kollektivstrafen, nur weil einige sich nicht an Regeln halten, sind das aller, allerletzte und mit Sicherheit vor dem Grundgesetz nicht vertretbar. Es wird Zeit das eine große Organisation mal eine Grundsatzklage oder eine Gesetztes Änderung anstrebt.
    Wo bleibt eigentlich der ADAC in diesem Zusammenhang die nehmen doch sonst bei ihrer Werbung den Mund immer so voll.

  7. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.192

    Standard

    #7
    Ich mache mir da schon Gedanken über die Ursache. Warum ist denn die Straße kaputt gegangen? So wahnsinnig hoch ist die Belastung des Asphaltes durch den Motorradverkehr doch nicht. Autos und Lkw beanspruchen die Straßendecke um ein vielfaches mehr. Außerdem ist die Verkehrsdichte durch diese Fahrzeuge doch viel höher. Wenn man die Straße für Pkws und Lkws offen lässt, geht doch die Zerstörung weiter. Wäre es nicht eine gut Idee, die Verursacher mit in die Sperrung einzubeziehen?

    Gruß - Pendeline

  8. Ojo Gast

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Pendeline Beitrag anzeigen
    Ich mache mir da schon Gedanken über die Ursache. Warum ist denn die Straße kaputt gegangen?...
    Ich fahre diese Strecke werktags nahezu jeden Morgen auf dem Weg zur Arbeit und nachmittags wieder zurück. Ich stelle fest, dass der Verkehr mit Baustellen-LKW ("Kipper") erheblich zugenommen hat, seitdem in der Innenstadt von Stuttgart diese große Baustelle ist, da beim Bahnhof.

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #9
    die Straße wurde wegen Frostschäden gesperrt, steht doch im Bericht. ist also keine Bestrafung für irgendwas, trotzdem nicht nachzuvollziehen, wenn es danach ginge, müßte man bei uns im Landkreis ein Drittel aller Nebenstraßen für Moped sperren.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Ojo Beitrag anzeigen
    Ich fahre diese Strecke werktags nahezu jeden Morgen auf dem Weg zur Arbeit und nachmittags wieder zurück. Ich stelle fest, dass der Verkehr mit Baustellen-LKW ("Kipper") erheblich zugenommen hat, seitdem in der Innenstadt von Stuttgart diese große Baustelle ist, da beim Bahnhof.
    ist bei uns auch so, Verschmutzung und Beschädigung durch die vielen LKW ist schon auffällig, allerdings kann man die ja schlecht aussperren, deren rollende Räder bringen Geld.

  10. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	zupm86-IMG_3694.jpg 
Hits:	721 
Größe:	75,8 KB 
ID:	92510
    Typisch deutscher Sicherheitsfanatismus. Niemand darf mehr selber einschätzen ob er fahrtechnisch in der Lage ist, diese durchgehend asphaltierte Strecke zu meistern. Zum Glück sieht man dass in anderen Ländern wesentlich entspannter:



    Abenteuer Reise entlang der gefhrlichen Westkste um Afrika: Lone way up Teil 3

    Grüsse aus Angola, Tobi


 
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Glemseck
    Von GS Q im Forum Treffen - Region Süd
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 05.04.2013, 17:14
  2. Glemseck 101 * 02.-04.09.2011
    Von tremola im Forum Events
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.09.2011, 11:33
  3. Sperrung Col del Colombarde bis 24.7.09
    Von Kusti im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.07.2009, 18:05
  4. Demo gegen Sperrung des Schälks 10.5.09
    Von cat61 im Forum Events
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.05.2009, 08:34
  5. Glemseck 101 29.08 bis 31.08. 2008
    Von Kramer im Forum Events
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.07.2008, 16:05