Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 119

Spießer????

Erstellt von ArmerIrrer, 29.04.2012, 17:16 Uhr · 118 Antworten · 9.291 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #11
    Ich hatte voll Bock auf mehr als 500 km Töfftour am Stück, habe viele Anfänger oder Saisonbeginner überholt oder bei den Pausen getroffen- aber dank guter Streckenwahl blieb ich von solchen Erlebnissen verschont. Fast.
    Ortskenntnis hat um diese Zeit den Vorteil, dass man die beliebtesten Töffstrecken kennt und meidet!
    Darüber hinaus hatte ich zuviel Sonne und gute Laune, als dass ich Lust gehabt hätte, mich über die Fehler anderer zu ärgern. Hey, ich hab und mache genug eigene!

  2. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #12
    Ich war in der Eiffel unterwegs. An sovielen Unfällen mit TaTüTaTas binich noch nie vorbeigekommen. Soviele Hirnlose habe ich auch selten beobachtet, aber das waren fast alles PKW Fahrer. Wieviele Tote gabs an dem Wochende?

    So schnell werde ich nicht nochmal nach Monschau fahren.

  3. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von ArmerIrrer Beitrag anzeigen
    so, bin eben heim gekommen, von rund 500km gestern und heute durch den Nordschwarzwald und ich stelle mir ein paar Fragen...:

    Bin ich zu langsam wenn ich eh schon mit rund 30 kmh zu schnell unterwegs bin, weil auf 60 oder 70 begrenzt ist wegen Lärmschutz? nein
    Bin ich zu unmotiviert wenn ich nicht (mehr) an einem Tag 500km schaffen muss? du wirst alt
    Bin ich zu wenig ambitioniert wenn ich am Kurvenausgang immer noch auf meiner Strassenseite bin? nein, abba manche würden Streber zu dir sagen
    Bin ich zu wenig lebensmüde wenn ich mich auf max. 4Meter breiten Sträßchen ohne Mittelmarkierung nicht so fahre als könnte kein Gegenverkehr kommen?nein, Du könntest nebenbei einen ADAC Lehrfilm noch drehen
    Ist das nun typisch deutsch, sobald man auf der Straße ist, sich als unverwundbarer zu fühlen, das Hirn auszuschalten und Feuer frei?? Jawoll Herr Major, abba die Seuche ist mittlerweile weltweit verbreitet

    Oder bin ich langsam einfach zu alt und mutiere zum typischen alternden und spießigen BMW-Fahrer, der sich darüber aufregt dass aufgrund solcher Aktionen eine schöne Strecke nach der anderen für Motorradfahrer gesperrt wird? Mutanten hat's schon immer gegeben



    Solche Massen an Missachtung der StVO sind mir bisher noch nicht aufgefallen... Ich finde es irgendwie erschreckend wie sich das entwickelt... ich find's erschreckend was da im Schwarzen Walde abgeht und zwar bei Dosen, Fahrrädern, Wanderen, Mopeds und wat weiß ich sonst noch. Letztes Jahr Anfang Oktober auf der Heimreise von Straßbourg durch den SW, was ich da erlebt habe lässt mich nun nach Möglichkeit einen großen Bogen um diese Gegend machen.
    .

  4. Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    570

    Standard

    #14
    So. Ich immer als braver Fahrer ist mir aufgefallen,das ich immer schneller unterwegs bin ohne das so war zu nehmen. Gestern ca. 600 Km und das meiste in den Vogesen, bin oft auf andere Motorradfahrer aufgeschlossen und habe auch überholt.Voriges Jahr 16 000Km und dieses Jahr schon über 4000 ab gespult.Vielleicht ist es auch nur die Routine oder werde ich leichtsinnig?

  5. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Gelblichtbremser Beitrag anzeigen
    So. Ich immer als braver Fahrer ist mir aufgefallen,das ich immer schneller unterwegs bin ohne das so war zu nehmen. Gestern ca. 600 Km und das meiste in den Vogesen, bin oft auf andere Motorradfahrer aufgeschlossen und habe auch überholt.Voriges Jahr 16 000Km und dieses Jahr schon über 4000 ab gespult.Vielleicht ist es auch nur die Routine oder werde ich leichtsinnig?
    Du bist auf den Weg dorthin geht gut oder geht nicht gut Der Aufmerksamkeit größter Feind ist die Routine, der Abflug selber geht schneller als deine Reaktionszeit. Diese Einsicht kommt aber erst nach dem Abflug

  6. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Du bist auf den Weg dorthin geht gut oder geht nicht gut Der Aufmerksamkeit größter Feind ist die Routine, der Abflug selber geht schneller als deine Reaktionszeit. Diese Einsicht kommt aber erst nach dem Abflug
    und
    die müdigkeit,
    die unachtsamkeit.
    die fast verreckten reifen.

    und wenn es saudumm geht, der falsche blick.
    den hatte ich heute abend gegen ende der tour.
    ich musste dringend an Moelis strassengraben denken während
    der false-looks-action. bei mir war kein graben, sondern nur bankett und
    frisch gepflügter acker. das bankett muss neu geharkt werden. die ackerfurchen
    sind heile geblieben.

    ach so: BTT: raser habe ich heute keineN gesehen.

  7. Registriert seit
    19.02.2012
    Beiträge
    6

    Standard

    #17
    also es muss nicht zwingend mit dem alter zu tun haben wie man sich auf der Staße verhält. Ich kenne einige fahrer jenseits der 40 die haben scheinbar auch noch nichts gelernt und benehmen sich wie die Axt im Wald. Wenn ich allerdings 10 jahre zurück denke dann wäre ich hier auch negativ auf aufgefallen. Am Kiffhäuser im Harz hab ich mal live miterlebt wie zwei Motorradfahrer (einer mit Sozia) mit ca. 70 Km/h frontal zusammen geknallt sind, die sahen alle nicht gut aus und 100 meter weiter hinten ging der spas an der öffentlichen Rennstrecke wieter.

  8. Registriert seit
    09.04.2009
    Beiträge
    1.448

    Standard

    #18
    Da mußte ich nicht mal mit dem Moped/PKW unterwegs gewesen sein, gestern oder heute.

    Gestern Nachmittag und auch heute Nachmittag mit Moped-Gästen auf unserer Terrasse ein Schwätzchen gehalten. Was man da so von unserer Umgehungsstraße zu hören bekommt ist irre.

    Man meint, an der Geraden einer Rennstrecke zu wohnen. Ich hatte das Gefühl das immer die selben Zwei Ihre Runden drehen und auf der Höhe unseres Dorfes es so richtig fliegen lassen.

    Die beiden waren schnell und Ihre Moped waren sehr, sehr laut. Man hat die beiden dann am Ende der 2 km langen Geraden bremsen hören und nach dem abbiegen kurz beschleunigen gehört bis sie das Ortsschild einbremst.

    Nach 1 min. waren die durch das Dorf durch und es sezte wieder Beschleunigungslärm ein, bis die Entfernung zu groß war. Wieder ca 5min. später wieder der Motorenlärm ab anfang der Geraden Umgehungsstraße.

    Das ganz wiederholte sich ein paar mal. Von den wirklich nur vorbeifahrenden, die auch sehr schnell unterwegs waren mal ganz abgesehen.

  9. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Muffel Beitrag anzeigen
    Da mußte ich nicht mal mit dem Moped/PKW unterwegs gewesen sein, gestern oder heute.

    Gestern Nachmittag und auch heute Nachmittag mit Moped-Gästen auf unserer Terrasse ein Schwätzchen gehalten. Was man da so von unserer Umgehungsstraße zu hören bekommt ist irre.

    Man meint, an der Geraden einer Rennstrecke zu wohnen. Ich hatte das Gefühl das immer die selben Zwei Ihre Runden drehen und auf der Höhe unseres Dorfes es so richtig fliegen lassen.

    Die beiden waren schnell und Ihre Moped waren sehr, sehr laut. Man hat die beiden dann am Ende der 2 km langen Geraden bremsen hören und nach dem abbiegen kurz beschleunigen gehört bis sie das Ortsschild einbremst.

    Nach 1 min. waren die durch das Dorf durch und es sezte wieder Beschleunigungslärm ein, bis die Entfernung zu groß war. Wieder ca 5min. später wieder der Motorenlärm ab anfang der Geraden Umgehungsstraße.

    Das ganz wiederholte sich ein paar mal. Von den wirklich nur vorbeifahrenden, die auch sehr schnell unterwegs waren mal ganz abgesehen.
    A) bist du nur neidisch.
    B) gehörst du inne küche.
    entschuldige bitte.

    sind die jungs abgebogen nach Gickelhausen? und dann weiter über grossharbach / Langensteinach den bogen gemacht und die alte B wieder nach süden?
    wers braucht... ist doch langweilig.nur schnell.

  10. Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    31

    Standard

    #20
    Hallo,

    Armer Irrer ich muss dir zustimmen. Ich bin zwar nur 22, und hab wahrscheinlich deutlich weniger Fahrerfahrung als manch einer von euch, aber egal...

    Ich erlebe es auch viel zu häufig, dass sich die Leute übernehmen. Kann da auch schon genug erzählen.
    3 Bekannte von mir haben sich mehr oder weniger ein Rennen auf ihrer R6 geliefert, 2 Maschinen sind an dem Tag im gleichen Polizeirevier in den Motorradhimmel gekommen, den Fahrern ist glücklicherweise überhaupt nichts passiert.
    Bei vielen die ich kenne, die noch nicht all zu lange fahren, ist vor allem ein Problem festzustellen, sie meinen sie beherrschen ihre Maschine und fahren was die Karre hergibt. War bei einem mit der R6 genauso, die Maschine 3 Tage gehabt und meinen sie wären Gott auf Rädern...

    Ich hatte 2 Jahre lang eine 600er GSX und habe mich mit der Maschine auch all zu oft dabei ertappt, dass ich auf Landstraßen deutlich über 100 gefahren bin. Was ich dazu sagen muss, die Suzi hat nach Drehzahlen gesehnt und die gibt man der Maschine dann auch all zu gerne. Von daher kann ich viele mit ihren R4-Maschinen verstehen.
    Mitlerweile bin ich allerdings reifer und überaus froh, dass ich die Maschine gegen die R1200 GS getauscht habe. Hier habe ich nicht den Zwang so am Gas zu drehen wie bei der Suzi. Das Gleiten macht deutlich mehr Spaß. Falls einer schneller Fahren möchte, soll er doch... aber soll sich auch nicht wundern, wenn er sich selbst und die Physik unterschätzt.

    Was man als Motorradfahrer am Besten schon mit der Muttermilch aufnehmen sollte, ist meiner Meinung nach vorrausschauend zu fahren und immer mit der "Dummheit" der anderen Verkehrsteilnehmer zu rechnen, dann kann man viel Unheil von sich selbst abwenden.

    Grüße
    Ostsee-Biker


 
Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte