Seite 246 von 276 ErsteErste ... 146196236244245246247248256 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.451 bis 2.460 von 2760

Sportlich fahren mit GS

Erstellt von Ahnungslos, 06.11.2011, 20:53 Uhr · 2.759 Antworten · 217.295 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    setzten die Reifen mehr Grenzen als die Mopeds!
    auch wenn du da andere meinung bist, ich sage dir dass der kopf die wirkliche sperre/grenze ist, und der reifen erheblich mehr kann.

    wenn schon der Sportreifen nach 10 min. am Ende war!
    aha, also wenn ich auf dem hockenheimring mal fahre sind da auf den meisten bike´s auch nur sportreifen montiert und bis jetzt habe ich noch bei keinem gesehen das der reifen nach 10min. am ende war.
    und hier kommst du stellenweise mit 280> auf die kurven zugeflogen

  2. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    Ich für meine Teil will garnicht herausfinden ob und wie lange ein Straßenreifen auf der Renne hält.
    Diese Erfahrung kosten meistens Geld und tut Weh.

    Es geht doch darum sich immer eine kleine Sicherheitsreserve aufzuheben.

    Darum immer die alte Weißheit:

    Straße=Straßenreifen
    Rennstrecke=Rennreifen

  3. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    Darum immer die alte Weißheit:

    Straße=Straßenreifen
    Rennstrecke=Rennreifen Heute 19:10
    da wiederspreche ich auch gar nicht

    ich wollte eigentlich nur damit sagen das für die meisten hobbyracern (mich eingeschlossen) sportreifen völlig ausreichen. man fährt ja in der regel höchsten 20-30min. und das machen die heutigen sportreifen problemlos mit.

    mein kumpel fährt zb. eine d-panigale und ist mit seinem serien reifen (ich glaube der pirelli supercorsa müsste es sein) weitaus schneller unterwegs wie zb. die möchtegernrossis mit heizdecken und all möglichen rödel dabei.

  4. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.799

    Standard

    Hallo ihr Heizer..
    Wenn ich die Bilder von den Kurvenlagen und das Video sehe, ist für mich klar, dass das keine Straßenverkehrstaugliche Fahrweise ist und da ist der Unterschied für mich.
    Ich lese von Leuten, die den Pilot Power nur bei kalter Witterung auf dem Ring fahren und von plötzlicher Überlastung / Rutschern sprechen, weil der Reifen bei warmer Witterung aus dem Temperaturfenster kommt.
    Für die normale Straße bei erlaubten Geschwindigkeiten reichen die Sportreifen wie der PiPo und Konsorten für mich und andere aus oder man bewegt sich Rennmäßig jenseits von Gut und Böse im Führerscheinentzugsmodus.
    Wenn man Rennen fährt und (Touren) Sportreifen an die thermische Grenze kommen können, machen eben ein K3 oder Konsorten sicherlich,
    aber mindestens ein BT16 Pro als fast "Sportreifen"
    und k e i n BT 23 oder Pilot Road 2 oder 3 Sinn.
    Ich fragte mich im Vorfeld schon, als Lars nach der Renn- Bereifung fragte und abgebügelt wurde schon, warum man das Risiko der falschen Touren Reifenwahl denn geht.
    Aber ich verstehe nicht viel davon, ist nur angelesen. Die Rennfahrer wissen es besser.
    Auf jeden Fall habt Ihr es mächtig krachen lassen. Auch mit rennuntauglichen Reifen

  5. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    Zitat Zitat von teileklaus Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Heizer..
    Wenn ich die Bilder von den Kurvenlagen und das Video sehe, ist für mich klar, dass das keine Straßenverkehrstaugliche Fahrweise ist und da ist der Unterschied für mich.
    Ich lese von Leuten, die den Pilot Power nur bei kalter Witterung auf dem Ring fahren und von plötzlicher Überlastung / Rutschern sprechen, weil der Reifen bei warmer Witterung aus dem Temperaturfenster kommt.
    Für die normale Straße bei erlaubten Geschwindigkeiten reichen die Sportreifen wie der PiPo und Konsorten für mich und andere aus oder man bewegt sich Rennmäßig jenseits von Gut und Böse im Führerscheinentzugsmodus.
    Wenn man Rennen fährt und (Touren) Sportreifen an die thermische Grenze kommen können, machen eben ein K3 oder Konsorten sicherlich,
    aber mindestens ein BT16 Pro als fast "Sportreifen"
    und k e i n BT 23 oder Pilot Road 2 oder 3 Sinn.
    Ich fragte mich im Vorfeld schon, als Lars nach der Renn- Bereifung fragte und abgebügelt wurde schon, warum man das Risiko der falschen Touren Reifenwahl denn geht.
    Aber ich verstehe nicht viel davon, ist nur angelesen. Die Rennfahrer wissen es besser.
    Auf jeden Fall habt Ihr es mächtig krachen lassen. Auch mit rennuntauglichen Reifen
    naja, ich bin halt gebummelt wie immer. Und ich hatte keinen Tourenreifen drauf, sondern extra für den Event einen Diablo Rosso Corsa aufziehen lassen....

    Und ohne Angeben zu wollen: Damit konnte ich teilweise schneller fahren als Kollegen mit vorgeheizten Slicks....

    Und der Vergleich mit Hockenheim hinkt ein wenig: Der Spreewaldring hat vom Kurvenverlauf eher Ähnlichkeit mit Landstraßen als mit dem Hockenheimring. Eng, winklig und der Reifen ist permanent gefordert!

  6. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.799

    Standard

    siehst du, und der Diabolo Rosso ist halt einer der Sportlichsten Zugelassenen und nicht mit einem Z6 zu vergleichen.
    Mit einem vorgeheizten Slic müsste noch mehr möglich sein, auch wenn es nicht jeder nutzen kann oder wollte?
    Ich bin da dacor.

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    moin,

    wie tief wollen wir in die materie einsteigen?

    bisher gings ums allgemeine tempo und material.

    was noch fehlt sind:
    kurvenspeed, fahrstil, asphalt, aussentemperatur, luftdruck, fahrwerkseinstellung ...

    und vieles davon ist mindestens genauso wichtig wie ein reifen, der für DICH passt.


    als beispiel:
    warum konnte marcus die slickfahrer eintüten?

    • er fuhr einfach besser?
    • er hatte den passenderen reifen?
    • die turns waren kurz genug, dass sein reifen nicht überhitzte?
    • ....

    man kann zb einen reifen schnell überfordern, wenn man nach jeder durchbummelten kurve den hahn voll spannt.
    ein anderer fährt höheren kurvenspeed, geht früher und sanfter ans gas, ist dabei schneller und fordert den reifen trotzdem weniger.




    vieles ist möglich

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    Zitat Zitat von teileklaus Beitrag anzeigen
    siehst du, und der Diabolo Rosso Corsa ist halt einer der Sportlichsten Zugelassenen und nicht mit einem Z6 zu vergleichen.
    Mit einem vorgeheizten Slic müsste noch mehr möglich sein, auch wenn es nicht jeder nutzen kann oder wollte?
    Ich bin da dacor.
    ohne corsa ist der noch nicht sooo sportlich ...

  9. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    mein kumpel fährt zb. eine d-panigale und ist mit seinem serien reifen (ich glaube der pirelli supercorsa müsste es sein) weitaus schneller unterwegs wie zb. die möchtegernrossis mit heizdecken und all möglichen rödel dabei.
    Das war aber nicht zufällig dieser Kollege hier in Kyalami


  10. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    Und noch eins:



 

Ähnliche Themen

  1. Unnützes Fahren
    Von BastlWerner im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 28.03.2011, 18:38
  2. Bei -15°C in den Sonnenaufgang zu fahren...
    Von Chefe im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 21:49
  3. Fahren in Europa
    Von SA Moose im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.01.2011, 20:33
  4. Wo fahren wir hin ??????
    Von Wilki im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.09.2010, 11:54
  5. saufen und fahren...
    Von krude im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.03.2008, 03:02