Seite 247 von 276 ErsteErste ... 147197237245246247248249257 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.461 bis 2.470 von 2760

Sportlich fahren mit GS

Erstellt von Ahnungslos, 06.11.2011, 20:53 Uhr · 2.759 Antworten · 217.301 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    tja, wenn man sich am limit bewegt................wichtig das der fahrer heile geblieben ist alles andere ist ersetzbar.

    und nein, mein kumpel hat seine noch

  2. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    möchte das thema reifen noch mal nach oben holen

    hatte gestern die gelegenheit die aktuellen metzeler-motorradreifen zu testen, zur auswahl standen der roadtec z8, sporttec m5 und der racetec k3, also alle drei mit straßenzulassung.
    hier konnte man wieder sehr gut sehen das nicht die reifen das problem für stürze/ausrutscher sind sondern in den meisten fällen immer der fahrer für verantwortlich ist.
    jürgen fuchs hatte uns gezeigt wie es funktioniert dass man auch mit sport- tourenreifen, ob alleine oder mit sozia mehr als zügig unterwegs sein kann ohne dabei den grip zu verlieren.

    hier noch ein paar schöne bildchen:
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 20120513_00022.jpg   20120513_00026.jpg   20120513_00970.jpg   20120513_00949.jpg  

    20120513_00987.jpg   luk-ring.jpg  

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.778

    Standard

    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    ...
    jürgen fuchs hatte uns gezeigt wie es funktioniert dass man auch mit sport- tourenreifen, ob alleine oder mit sozia mehr als zügig unterwegs sein kann ohne dabei den grip zu verlieren.
    indem er weiss, was der reifen nicht kann und diese dinge nicht fordert ...


    kaum ein normaler moppedfahrer wird DAS gefühl eines jürgen fuchs für reifen haben.

    ich sage auch nicht, dass der reifen schuld wäre, sondern dass der normale moppedfahrer die grenze zum überhitzten reifen erst durch abflug erkennt.

    desweiteren ist der profi bei gleichem tempo viel sanfter zum reifen.
    weniger bremsen, mehr kurvenrumrolltempo, früher aber sanfter am gas ... nicht wie der hobbyfahrer, der erst etwas aufrichtet und dann den hammer fallen lässt.

  4. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    indem er weiss, was der reifen nicht kann und diese dinge nicht fordert ...
    und du denkst tatsächlich er hätte das mopped nicht gefordert??? alleine wie auch mit sozia hatte er schon gezeigt was er noch so drauf hat.

    du hast ja gesehen wieviele motorräder da standen, und alle waren sie besetzt und wurden auch dementsprechend gefahren, incl. der instruktoren, und da waren auch welche extrem schnell unterwegs, vielleicht nicht ganz auf dem level von j.fuchs aber es gab sehr viele die das bike und die reifen keineswegs geschont haben.



    kaum ein normaler moppedfahrer wird DAS gefühl eines jürgen fuchs für reifen haben.
    das mag wohl so sein

    ich sage auch nicht, dass der reifen schuld wäre, sondern dass der normale moppedfahrer die grenze zum überhitzten reifen erst durch abflug erkennt.
    ich glaube eben nicht das der abflug durch das überhitzen der reifen sattfindet, sondern in den meisten fällen es daran liegt weil die jungs entweder gleich von anfang an (in meinem fall) die 200 pferde loslassen wollen, oder was man auch immer wieder sehen kann dass mit extremen schräglagen (des mopped´s) gefahren wird und dadurch dann eben den abflug verursachen. (leider auch hier wieder der fall gewesen)

    desweiteren ist der profi bei gleichem tempo viel sanfter zum reifen.
    weniger bremsen, mehr kurvenrumrolltempo, früher aber sanfter am gas ...bei dieser power wäre es auf jeden fall ratsam nicht wie der hobbyfahrer, der erst etwas aufrichtet und dann den hammer fallen lässt.
    was hast du gegen das aufrichten beim hebel umlegen, besser so als bei schräglage denn da ist die kiste definitiv im abseits


    zum abschluss
    wer ab und zu mal auf der rennstrecke fährt, (-bei den meisten strecken liegen die turn´s ja bei ca. 15-20min.-), kommt mit den heutigen sportreifen -vorrausgesetzt er hält sich an ein paar grundregeln- mit sicherheit nicht an seine grenzen m.M.

  5. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen


    zum abschluss
    wer ab und zu mal auf der rennstrecke fährt, (-bei den meisten strecken liegen die turn´s ja bei ca. 15-20min.-), kommt mit den heutigen sportreifen -vorrausgesetzt er hält sich an ein paar grundregeln- mit sicherheit nicht an seine grenzen m.M.
    sehe ich halt anders, weil so erlebt. Der Pirelli war definitiv nach 10-12 min Spreewaldring nicht mehr in der Lage, die gleiche Performance zu bieten wie am Anfang. Und ich zähle mich eigentlich zu Otto-Normal-Fahrer...

  6. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    @RoGe, ich melde mal meine Zweifel an.

    Oscherleben vor 2 Jahren bei rd. 35 Grad Außentemperatur und entsprechendem Asphalt.

    Da gabs einge Abflüge durch Rutscher mit Sportreifen. Dürfte nach Deiner recht pauschalen Aussage Zufall gewesen sein, oder?

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.778

    Standard

    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    ... nicht wie der hobbyfahrer, der erst etwas aufrichtet und dann den hammer fallen lässt.
    was hast du gegen das aufrichten beim hebel umlegen, besser so als bei schräglage denn da ist die kiste definitiv im abseits.
    ich denke wir lassen einfach stehen, dass wir unterschiedlicher meinung sind.

  8. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    Zitat Zitat von MacDubh Beitrag anzeigen
    sehe ich halt anders, weil so erlebt. Der Pirelli war definitiv nach 10-12 min Spreewaldring nicht mehr in der Lage, die gleiche Performance zu bieten wie am Anfang. Und ich zähle mich eigentlich zu Otto-Normal-Fahrer...
    ok ist auch dein gutes recht,
    ich kann es trotzdem nicht nachvollziehen wie ein sportreifen (ich gehe mal davon aus das der reifen auch neu war??) nach 10-20min nicht mehr in der lage ist die gleiche performance zu haben wie am anfang

    @RoGe, ich melde mal meine Zweifel an.

    Oscherleben vor 2 Jahren bei rd. 35 Grad Außentemperatur und entsprechendem Asphalt.

    Da gabs einge Abflüge durch Rutscher mit Sportreifen. Dürfte nach Deiner recht pauschalen Aussage Zufall gewesen sein, oder?
    vielleicht hat es ja doch was mit der fahrweise zu tun
    aber spaß beiseite selbst bei diesen temp. bin ich schon mehrfach gefahren und hatte eigentlich noch nie probleme, wohlbemerkt immer mit neuen sportreifen bestückt. (nix mit halb abgefahren oder so)

    ich denke wir lassen einfach stehen, dass wir unterschiedlicher meinung sind.
    ok, man muss ja nicht immer einer meinung sein. wenn es das gewissen beruhigt sollte man sich klar für die racereifen entscheiden, ich bleibe bei meinen sportreifen

  9. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.799

    Standard

    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    ok ist auch dein gutes recht,
    ich kann es trotzdem nicht nachvollziehen wie ein sportreifen (ich gehe mal davon aus das der reifen auch neu war??) nach 10-20min nicht mehr in der lage ist die gleiche performance zu haben wie am anfang



    vielleicht hat es ja doch was mit der fahrweise zu tun
    aber spaß beiseite selbst bei diesen temp. bin ich schon mehrfach gefahren und hatte eigentlich noch nie probleme, wohlbemerkt immer mit neuen sportreifen bestückt. (nix mit halb abgefahren oder so)


    ok, man muss ja nicht immer einer meinung sein. wenn es das gewissen beruhigt sollte man sich klar für die racereifen entscheiden, ich bleibe bei meinen sportreifen
    sorry aber wenn die Leute, die regelmäßig auf dem Ring sind, sowas beobachten und berichten, warum willst du es nicht glauben?
    Spätestens bei hohen Außentemperaturen ist die Temperatur eben dann bald zu hoch, das haben doch so viele Leute schon auch vom Pilot Power beschrieben.
    Es beruhigt den Geldbeutel nicht das Gewissen, wenn man nicht deswegen gestürzt ist, wenn man den breiten Grenzbereich nicht mehr so wie gewohnt fühlt, sondern plötzlich wegrutscht.
    Vl waren andere härter am Limit?

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.778

    Standard

    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    ... wohlbemerkt immer mit neuen sportreifen bestückt. (nix mit halb abgefahren oder so)
    ...
    nach einem zweitagestraining sind die noch neu?

    meine nagelneuen strassenzugelassenen trackreifen sind nach 1,5 bis 2 tagen verschlissen ... völlig ...


 

Ähnliche Themen

  1. Unnützes Fahren
    Von BastlWerner im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 28.03.2011, 18:38
  2. Bei -15°C in den Sonnenaufgang zu fahren...
    Von Chefe im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 21:49
  3. Fahren in Europa
    Von SA Moose im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.01.2011, 20:33
  4. Wo fahren wir hin ??????
    Von Wilki im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.09.2010, 11:54
  5. saufen und fahren...
    Von krude im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.03.2008, 03:02