Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 50 von 50

Spritpreise

Erstellt von GS-Neuling, 26.05.2008, 21:43 Uhr · 49 Antworten · 4.236 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    44

    Standard

    #41
    Moin Will,
    stimmt so nicht ganz. Ich benoetige fuer die von mir aus 30 km einfach nur mit Tanken ohne sonstigen Zwischenstop hin und zurueck ne Stunde. Ich verbinde diese Tour aber immer gleich mit ein paar Besuchen an der Grenze. Sprich ich waere eh hin gefahren. Bis in den Landkreis der hauptsaechlich an den Tanken hinter der Grenze vertreten ist, braucht man einfach ne 1,25 bis 1,5 Stunden einfach. Macht also insgesammt gut 3 Stunden. Jetzt rechnest du einfach 3 Stunden und dann den Stundenlohn, weil niemand bereit ist ne Stunde umsonst zu arbeiten. Dann noch den Sprit, Verschleiss usw. dann kommste auf nen ziemlich hohen Einsatz den man erst wieder reinsparen muss. Da musste verdammt viel Ziggis kaufen dass sich des wieder lohnt.
    Ok, dann besetzen wir einfach das Auto mit 4 Personen, was in den seltensten Faellen der Fall ist. Die Leute kaufen dann auch noch Ziggis. Schnaps lohnt net wirklich. Und wer braucht schon soviel Parfum wo es sich noch a bisserl lohnt. In diesem Fall sparen nur die Leute die noch mitfahren ( ausser ihre Zeit / Arbeitszeit) . Aber sie haben zumindest keinen Einsatz fuers Auto.
    Die Ziggis wieder zu nem hoeheren Preis wieder los werden ist nicht, weil viele sagen, wieso sollte ich mehr zahlen als sie kosten. Ich lass mir die Ziggis einfach vom Nachbarn oder sonst wem mit bringen. Und soviel kann ( denke ich zumindest mal) kein Mensch rauchen wie man ( ausser Menschen die am selben Ort arbeiten) Sprit braucht.
    Wir gehen von einem 50 Liter Tank aus ( wenn er leer waere, was er aber nie ist) und nem 20 Liter Ersatzkanister, dann haben wir 70 Liter bei nem momentanen Ersparniss von 12 Cent sind des insgesamt 8,40€ .
    Des lohnt net wirklich. Wenn ich ehrlich bin, wuerde ich dafuer net mal freiwillig in der Nacht zum Wasserlassen aufstehen wenn der Druck auf der Blase net so ekelhaft waere .

    Ralf

  2. ham
    Registriert seit
    11.08.2007
    Beiträge
    23

    Standard

    #42
    Servus Ralf,

    Zitat Zitat von Xarre Beitrag anzeigen
    mindestens 80 km einfache Anreise haben. Und des ganze um 12 Cent zu sparen?
    kurzer Einwand, ich weis ja ned, wo du wohnst, aber bei Selb hab ich in Tschechien vor 2 Wochen 1,17 € und letzes WoEnde 1,24 € bezahlt (umgerechnet - ich zahl immer in Landeswährung), die Stange Kippen kostet ca. 23 € (gegenüber 40 € in BRD) das sind im Vorbeifahren bei 80 l. Tankinhalt und 4 Stangen Kippen (die liebste soll ja auch was davon haben) mal schnell ca. 80 - 85 € gespart. Würde aber ned extra rüberfahren, aber wen man eh vorbei kommt.....

  3. Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    44

    Standard

    #43
    Moin ham,
    ich komme aus Cham und hab selbst 34 km bis zur ersten Tanke. Bei uns war der Dieselpreis dieses WE bei 1,43 Euronen und der Super bei 1,37€ ( immer abgerundet auf den Cent) . Klar von Selb aus haste ungefaehr 5-10 km. Da wuerde ich evtl. sogar extra rueber fahren zum Tanken. Meine Ziggis kosten 27 Euronen. Koennte ich auch billiger haben wenn ich bei den Asiaten kaufen wuerde, aber dann muesste ich schon wieder a paar Meter weiter fahren usw. , is mir zuviel Stress. Wuerde dann evtl. auch bei den anderen Tankstellen nen Cent sparen. Aber wie schon gesagt, ich fahr da net extra rueber sondern verbinde des ganze immer gleich mit ein paar Besuchen oder ner netten MR-Tour damit der Reifen warm wird .

    Ralf

  4. Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    44

    Standard

    #44
    Aeh, nu is mir bei meiner vorigen Kalkulation doch glatt ein kleiner Rechenfehler passiert. Klar spare ich bei 70 Liter und bei 12 Cent Preisunterschied, (zumindest in Furth im Wald) 8,40 Euro. Aber davon muss ich ja noch den Sprit fuer knapp 200 km abziehen. Macht bei nem Durchschnittsverbrauch von ( sind wir ruhig grosszuegig) 7 Litern/100 km = 14 Liter. Sind dann 8,40 - 1,68 = 6,72€ die ich mir primaer spare. Aber sekundaer muss ich glaube ich die 14 Liter mal den verbilligten Spritpreis nehmen. Oder? Da waere nun so ein Zahlenfritz oder auch Kalkulationsmensch gefragt. Der kann uns des bestimmt genauer austuefteln.
    Aber wenn ich des mal so durchrechne, muss ich beim reinen Sprit 14 * 1,37 = 19,18 Euronen einsetzen damit ich ohne Ziggis nur am Sprit mir 6,72 Euro spare.
    Gebt bitte Bescheid wenn ich da nen kleinen Rechenfehler drin haben sollte.

    Ralf

  5. Registriert seit
    23.10.2006
    Beiträge
    382

    Standard

    #45
    Hallo zusammen,

    ärgere mich auch jeden Tag über die ständig steigenden Spritpreise sowie die enormen täglich Schwankungen. Kann z.B. in meiner Firma die Preise nicht umlegen und das tut schon richtig weh. Eigentlich müßte ich auf jeder Rechnung ein Kraftstoffzuschlag berechnen. Denke so was wird in Zukunft auf den Endverbraucher auch noch zu kommen.

    Was mich aber immer wieder wundert, dass trotz Geschrei und Zeterei um hohe Preise gnadenlos bei der teuersten Tanlkstelle am Ort oder z.B. der sogennannte Super-Diesel getankt wird. Die haben doch alle einen am Brett.

    Bei uns im Ort sind in unmittelbarer Nähe 4 Tankstellen. 2 Freie, 1 Esso und eine Aral. Die letztere ist oft mit Abstand die teuerste und trotzdem wird da getankt. Da lachen sich die Konzerne doch kaputt. Die verkaufen dem Verbraucher jeden Scheiß. Klar sollen die verdienen, aber die Gewinnmargen die da eingefahren werden sind jenseits von gut und böse. Hier http://www.epochtimes.de/articles/2006/07/25/40573.html
    und hier
    http://boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_145326

    Unsere Politiker brauchen sich auch nicht ereifern, denn wer sich selbst fast 1,00€/Liter an Steuern zieht braucht nicht auf die Spekulanten zeigen.

    Wir werden uns wohl oder übel damit abfinden müssen. Kann mir nicht vorstellen, dass sich in unserem Land eine druckvolle Front der Verbraucher auf die Beine stellen läßt. Für solche Aktionen sind wir Deutschen wohl nicht nur zu dämlich sondern viel schlimmer es fehlt an jeglicher Solidarität. Sowie jede Steuererhöhung egal für welchen Zweck, zwar mit ein bißchen Geschrei, hingenommen wird so ist das eben auch mit den Spritpreisen.

    Und wartet es ab. Wenn der Spritpreis bei 2,00€ liegt werden unsere Politiker Euch auch noch die PKW-Maut hinklatschen. Also genießt die momentane Situation, ihr werdet euch noch mit Sehnsucht noch daran erinnern.

    Viele Grüße
    Scrat

  6. Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    44

    Standard

    #46
    Moin Scrat,
    zu dem Problem mit deiner Firma. Klar ist die Situation fuer dich nicht unbedingt optimal. Aber ich haette da nen Vorschlag. Mach es doch einfach wie die Eisverkaeufer. Jedes Jahr teurer werden und die Leistung verringern. Nun musst du nur noch ueberlegen wie du des anstellst und deinen Kunden erklaerst.

    Zu dem anderen Thema mit der Solidaritaet. Nen LKW-fahrer, sofern nicht selbststaendig interessieren keine Spritpreise, weil er bekommt seinen Sprit ja von seinem Chef bezahlt. Der selbststaendige bzw. der Kleinunternehmer in dieser Branche ist der Gelackmeierte in diesem Fall.
    Aber das grosse Problem duerfte das sein, dass (glaube mal irgendwo gelesen zu haben) die deutschen LKW-Fahrer nicht streiken duerfen. Oder wars die Strassen dicht machen? Irgendwas war da mal. Da sind die Franzosen a bisserl flexibler. Oder eben unsere Landwirte im Moment . Derren Fahrzeuge kannste mit dem richtigen Anbaugeraet auch net so ohne weiteres vom Fleck bewegen.
    Aber zu dem Euro den der Staat im Moment fast kassiert. Da muesste man nen anderen Weg gehen. Da die Herrn Politiker uns ja sparsamere Autos vorschreiben bzw. empfehlen, wieso dann nicht auch bei denen? Obwohl, ich wuerde denen des Auto stellen des sie haben wollen, Geld wuerde da keine Rolle spielen, aber den Sprit wuerde ich denen selbst zahlen lassen. Dann waeren gleich die Fahrzeuge nen Tick kleiner. Oder die Diaeten hoeher.
    Aber mir stellst sich schon seit ein paar Tagen ne andere Frage.
    Wenn mir der Chef ein Firmenauto stellt, dann muss ich die km in die Firma versteuern. Darf ich es auch noch privat nutzen, dann muss ich dazu? 1% vom neuwagenpreis monatlich versteuern. Muessen des jetzt unsere Politiker auch?
    Ralf

  7. Registriert seit
    28.06.2006
    Beiträge
    559

    Standard

    #47
    Hi,

    das Gas-Motorrad war eine K1200GT von Wunderlich,
    http://web.mac.com/magikmoments/iWeb...87A8D1AAD.html

    Ich persönlich tanke nie bei Shell oder Aral, aber die Leute mit Tankkarte haben wohl keine andere Möglichkeit.

    Wir können uns aufregen so viel wir wollen, der Deutsche hat keine Streikkultur, in Italien oder Anderswo wird das ganze Land still gelegt und andere Bereiche streiken aus Solidarität mit. Wir regen uns auf, wenn die S-Bahn nicht fährt....

    Aber ein Blick auf die Straße zeigt doch, dass die Preise gar nicht so hoch sein können. Gerade hier in Bayern sehe ich keine neuen 316´er BMW oder kleine A4 rum fahren, nein überall ein schöner Doppelrohrauspuff. Also was solls, lieber ess´ ich ein Brötchen weniger, als dass ich zum Bäcker laufe oder nicht standesgemäß da hin komme.

    Ich rechne mit 1,70 zum Jahresende und das Einzige was wir wirklich dagegen tun können ist einfach nur weniger zu fahren. Nur so sparen wir Geld und die Konzerne merken was. Über alle anderen Aktionen lachen die sich doch nur ein zweites Loch in den A...

    Gruß

    David

  8. Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    177

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von Xarre Beitrag anzeigen
    Aber wenn ich des mal so durchrechne, muss ich beim reinen Sprit 14 * 1,37 = 19,18 Euronen einsetzen damit ich ohne Ziggis nur am Sprit mir 6,72 Euro spare.
    Hallo Ralf,

    und was lernen wir aus der ganzen Sache?

    Nur starke Raucher können wirklich Geld sparen .

    LG ... Will

  9. Registriert seit
    24.12.2004
    Beiträge
    282

    Standard Spritpreise

    #49
    Hallo Freunde,

    das ganze Geschimpfe nützt überhaupt nichts.
    Die Preise werden noch viel höher steigen und damit müssen wir uns wohl oder übel abfinden. Das der Auto,- und Motorradfahrer von den Ölkonzernen und unseren Politpappnasen in Berlin nur abgezockt wird, ist wahrlich nichts Neues.
    Ich bin nicht unbedingt der Vielfahrer mit dem Motorrad. Deshalb sehe ich das alles etwas entspannter und lasse mir mein schönes Hobby so schnell nicht vermiesen. Bei ca. 4000 km im Jahr benötige ich mit meiner 1150 ADV grob gerechnet ca. 8 Tankfüllungen a 32 Liter. Bei einem noch utopischen Literpreis der nahen Zukunft von vielleicht 1,70 €/Liter kostet mich eine Tankfüllung ca. 55 €uro , also knapp 450 €uro im Jahr.
    Das ist mir das Vergnügen, mit meinem Motorrad durch die Gegend zu fahren, noch allemal wert, auch wenn einem beim Tanken die Zornesröte aufgrund der Ohnmächtigkeit von uns Melkkühen ins Gesicht steigt.
    Ich verzichte dann lieber auf irgendwelche pauschalen Reisen für 400€ inklusive Flug und Kakerlaken in die Türkei. Lieber sattle ich meine Dicke und mache mir ein paar schöne Tage in Slowenien oder Südtirol.

    Hört auf zu schimpfen und genießt das Leben, auch wenn es manchmal schwer fällt.

    Gruß
    Horst

  10. Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    1.298

    Standard

    #50
    so ist es, einfach damit abfinden mit uns können sie es ja machen


 
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Spritpreise vor Feiertagen
    Von sprinter im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 26.08.2012, 14:40
  2. Spritpreise zur Weihnachtszeit?
    Von Schwabe im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.12.2009, 12:55
  3. Aktuelle Spritpreise in Salzburg: :-)
    Von AlpenoStrand im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.07.2009, 08:38
  4. Spritpreise
    Von Igi im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.12.2008, 15:58
  5. Diese Spritpreise sind ein Horror!
    Von Mikele im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 12.09.2005, 21:18