Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Spritverbrauch kontrollieren Ja/Nein?

Erstellt von dergraf, 09.08.2007, 21:42 Uhr · 31 Antworten · 2.486 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    1.084

    Standard

    #21
    Ich wüsste auch nicht, warum den Spritverbrauch kontrollieren sollte.
    Ich habe je nach Route, Gruppencharakter, Fahrstil etc sowieso einen derart unterschiedlichen Verbrauch, dass ich nur den absoluten Durchschnitt bekäme, und der Interessiert mich nicht die Bohne. Mir reicht es, wenn die Restkilometeranzeige meldet, dass ich an die Tanke muss.

    Ich kann aber schon verstehen, dass es da Statistikfreaks gibt, die auch auf den Kilometer genau wissen, wie viel Laufleistung sie mit einem Gummi machen oder eben, wie viele Meter ein Liter Most hergibt.

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.888

    Standard

    #22
    Moin,

    mich interessiert der Spritverbrauch nur am Rande. Hin und wieder aus Neugier auf dem Display ablesen, das wars.

    Listen oder Statistiken benötige _ich_ nicht.

    Nur wenn der Verbrauch _aus meiner Sicht_ weit überhöht wäre, würde ich mich näher damit befassen. Bisher ist mir diesbezüglich noch kein eigenes Motorrad unter den Hintern gekommen.

    Motorradfahren ist für mich Hobby.

    Gruß

  3. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #23
    Tach,

    Spritverbrauch nachrechnen muss echt nicht sein, halte es wie spitzbueb, wenn die RANGE gegen 0 geht such ich ne Tanke

    Die Kontrollfreaks haben halt ihren Spaß mit ihren Statistiken (macht ihr das eigentlich nur beim Möpp?).

    Jo

  4. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #24
    Naja das penible dokumentieren der Spritverbräuche ist für einen GS Fahrer ja nicht unbedingt so sinnfrei, schließlich ist die GS ja eines der beliebtesten Fernreise Moppeds und wenn diese Reisen durch Gegenden führen, wo das Tankstellennetz dünn ist, wird die Spritrechnerei schon wichtig.

  5. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Fischkopf
    Naja das penible dokumentieren der Spritverbräuche ist für einen GS Fahrer ja nicht unbedingt so sinnfrei, schließlich ist die GS ja eines der beliebtesten Fernreise Moppeds und wenn diese Reisen durch Gegenden führen, wo das Tankstellennetz dünn ist, wird die Spritrechnerei schon wichtig.
    Die Statistik von in der Heimat gefahrenen km bringt mich in der Sahara auch nicht nach vorne

  6. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von JOQ
    Die Statistik von in der Heimat gefahrenen km bringt mich in der Sahara auch nicht nach vorne
    Aber man hat Routine

  7. MP
    Registriert seit
    11.03.2004
    Beiträge
    1.159

    Blinzeln Spritverbrauch

    #27
    Moin, moin,

    ich kontrolliere den Spritverbrauch meiner R1100GS nur sehr grob beim Tanken und das nur, um evtl. Handlungsbedarf meinerseits bei unnatürlich hohem Verbrauch rechtzeitig zu erkennen. Ob es nun bei artgerechter Weidehaltung mal ein Liter mehr und mal ein Liter weniger ist stört mich ehrlich gesagt nicht. Ich esse ja auch mal mehr und mal weniger.

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #28
    mir persönlich ist ja egal was andere an Sprit brauchen, nur nachdem meine 955 Tiger zw. 5,3 und 6,5 Liter gebraucht hat, war ich schon geschockt dass ne 990er KTM zw. 6,7 (minimum ) und 7,8 Liter braucht ohne auch nur eine Minute schneller zu sein.......
    jetzt mit der HP hab ich das zügigste Moped von allen dreien und brauche.......zw. 4,5 und 5,4 Liter....
    insofern für mich schon interessant.....(welchen Wirkungsgrad die Hersteller so aus 100PS holen)

    Markus

  9. Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    1.746

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Andras
    Hi,

    Ich persönlich führe eine Statistik, da ich dann relativ gut einschätzen kann, ob noch alles i.O. ist. Bei meiner alten Yamaha hat man z.B. anhand der Verbrauchsstatistik recht gut sehen können, wann eine Revision der Vergaser fällig war.
    Weiterhin interessiert mich der Verbrauch halt auch, weil ich manchmal in Gegenden unterwegs bin, in denen offene Tankstellen eher rar sind und ich irgendwelchen Benzinstandsanzeigen nicht ganz traue. Dann interessieren mich halt auch so Sachen, wie: Welchen Einfluss haben die Koffer, Fahren zu zweit etc.
    Anderseits, wenn man gleichviel Spass haben kann bei weniger Verbrauch, wieso nicht? Immerhin bedeutet ja weniger Verbrauch eine grössere Reichweite mit einer Tankfüllung...

    Grüsse,
    András
    um wieviel größere Reichweite gehts hier?
    5, 10, 100 km - keine Ahnung. Kenn mich da ja nicht aus?

    Für mich stellt sich aber die Frage: wenn ich den GLEICHEN Spaß haben will, wie kann ich dann weniger Sprit verbrauchen. Jetzt mal allein von der Fahrweise her.
    Gleicher Spaß bedeutet für mich, gleiche Fahrweise / gleiche Bedingungen. Sonst wärs ja nicht der gleiche Spaß. Und wenns mal irgendwo ein technischer Einstellungsfehler ist, dann wird der ja 1mal behoben und dann sollts a wieder passen.

    Wie schon mal erwähnt, interessiert mich der Spritverbrauch - jetzt was die Kosten betrifft - genau Nüsse.
    Ab und zu rechne ich nach, wieviel meine Gisela braucht, aber nur um den Spritfressern eins reinzuwürgen.
    Denn mit 2,9 bzw. 3,1 L verbraucht mein Schatzi sogar weniger, als die 125er Vara, die ich mal hatte.

    Wenn man aber so akribisch Buch führt und alle Details mit einrechnet, dann darf man aber auch nicht die zusich genomme Nahrung vergessen *duckundwegrenn* (gutentag hr. graf *ggg*)

    lg
    gerda

  10. Anonym3 Gast

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Ampertiger
    4,5 und 5,4 Liter....
    insofern für mich schon interessant.....(welchen Wirkungsgrad die Hersteller so aus 100PS holen)

    Markus
    ...Markus ...das versteht die Schwermetallfraktion nicht was du damit meinst ...die sollten alle mal in den Alpen mit einer HP2 Spritblase von 13 Litern unterwegs sein ...

    ...und wenn daß mal alles so einfach mit dem Wirkungsgrad erklärt wäre...es bleibt ja bei mir zwangsläufig nicht aus daß ich ab und zu mal mit der R1 und Mille Fraktion unterwegs bin ...die haben ja bis zu 70 PS mehr wie eine Hp2 ...und da sollte man dabei meinen...weil die mir die ganze Zeit hinterher eiern die müßen doch bei der Mehrleistung noch viel...viel weniger Sprit verplemmpern...und spätestens an der nächsten Tanke fange ich zum grübeln an ...die Schädelspalter brauchen durch die Bank 9-10Liter ...

    ...ich konntrolliere nicht direkt meinen Spritverbrauch ...aaaaaber wenn bei mir die Range auf 0 zugeht weiß ich ganz genau wie viele Gasstöße zur entsprechenden Fahrweise ich noch geben kann bis ich endgültig schlimmstenfalls zum stehen komme ...also ist in der Situation der momentane Spritverbrauch sehr von Bedeutung!!!!!


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ölstand kontrollieren
    Von buebigers im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.06.2012, 10:25
  2. Schuppen kontrollieren!
    Von Basti im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.02.2012, 17:30
  3. Ölstand kontrollieren
    Von Blaubär1 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.05.2010, 16:15
  4. Öl Kontrollieren
    Von MatthiasL im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.11.2009, 15:21
  5. R 1100 GS Steuerkettenspanner kontrollieren?
    Von Detlev im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 19:00