Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Starthilfe für Auto?

Erstellt von Michael68, 24.07.2013, 11:06 Uhr · 13 Antworten · 1.286 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.12.2011
    Beiträge
    317

    Standard Starthilfe für Auto?

    #1
    Hallo,

    kann man mit einem Motorrad einem Auto Starthilfe geben, wenn die Batterie des Autos leer ist ?

    Gruss
    Michael

  2. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #2
    Auf meinen Überbrückungskabeln ist extra n Zeichen drauf das ich das nicht machen soll.

  3. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #3
    Kann ziemlich heiß werden das Kabel dabei !! Würde ich lassen !!

  4. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #4
    Ich würde im generellen vermuten, das die meisten Autos zu viel Strom ziehen würden, und das deinem Moped nicht gut tut.... Der Kaltstartstrom eines grösseren Autos kann schon ganz gross sein, eine Autolichtmaschine bringt auch mal lässig 3KW auf die Beine.... Da kommt ne Q nicht mit.

    Wenn du aber ne Isetta anschmeissen willst, das geht sicher Nen 6 Zylinder X5 würde ich lassen. Kauf dir lieber eine Starterbatterie, die kannst du dann für beide benutzen....

    Frank

  5. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Michael68 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    kann man mit einem Motorrad einem Auto Starthilfe geben, wenn die Batterie des Autos leer ist ?

    Gruss
    Michael
    Mit einem Motorrad wohl nicht, eher mit der darin verbauten Batterie. Sogar wenn es eine der oft geschmähten EXIDE ist.

    Die kapazität ist halt kleiner und ggf. auch der maximal mögliche Kaltstartstrom. Und der Spannungseinbruch (Innenwiderstand). Käme halt drauf an. Ein 6Zyl. Diesel mit 3l Hubraum könnte vom notwentigen Startstrom und dem sich dabei ergebenden innenren Spannungsfall der "kleinen" Batterie schon ein Problem darstellen. Warum hingegen ein leichter drehender 4 Zylinder Benziner mit 1 l Hubraum nicht gehen sollte?

    Und es kommt natürlich drauf an was leer bedeutet. Richtig leer geht auch mit einer größeren, parallel geschalteten Batterie nicht mehr, da hierzu einfach die Spannung auch zu niedrig ist, um ein ordnungsgemäßes Funktionieren der Elektronik zu ermöglichen.

    Aber überhaupt, wer macht denn sowas?

    Gruß Thomas

  6. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #6
    Bei extremen Größenunterschieden wäre ich sehr vorsichtig.

    Das Problem ist nicht ob die kleine Moppedbatterie das schafft oder nicht (das stellt man ja schließlich fest...)

    Das Problem ist:
    Bekommt man den PKW-Motor zum laufen produziert dessen Lichmaschine auch Strom, versorgt die eigene Batterie und die eventuell schon halb leergezogene Moppedbatterie....

    Beim abklemmen des Starterkabels könnten Spannungspitzen Einiges an Elektronik abrauchen lassen


    Wenn es andere Lösungen gibt ......besser ist das
    EDIT:
    Falls nicht: Auf jeden Fall beim Auto (in diesem Fall) vor dem abklemmen alle möglichen Verbraucher anschalten (Licht, Heizbare Heckscheibe, Lüfter, usw)
    Beim Mopped würde ich noch die Heizgriffe und Bremslicht anschalten

    Gruß
    Berthold

  7. Registriert seit
    24.07.2013
    Beiträge
    23

    Standard

    #7
    Tag !

    In einem der vielen Filme über die Wüstenreisen von Michael Martin sprang morgens mal der begleitende schwere Geländewagen nicht an (Batterie leer). MM hat dann die Batterie seiner 1200 GS ausgebaut und mit zwei Montierhebeln die Batterien verbunden.
    Der Geländewagen sprang an, sein Besitzer war fassungslos vor Erstaunen.
    Im Notfall scheint es also zu gehen...

    So long

    Jürgen

  8. Registriert seit
    20.12.2011
    Beiträge
    317

    Standard

    #8
    Danke für die Hinweise. Dann muss ich eine andere Lösung finden

  9. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #9
    Ich hab mir vor zuig Jahren mal diese Energiestation geholt:
    https://www.google.de/shopping/produ...ed=0CF4Q8wIwAg

    Zum Überbrücken ist die absolut geeignet

    Gruß
    Berthold

  10. Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    411

    Standard

    #10
    Halloele,

    ich habe am Sonntag einen BT50 Diesel mit einer PC680 angelassen. Allerdings habe ich die Batterie nicht im Motorrad eingebaut gehabt und sie war komplett voll. :-)


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Starthilfe / dringend....
    Von Circoloco im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 04.03.2012, 19:44
  2. Starthilfe bei R1150GS
    Von winsi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.01.2011, 09:47
  3. Starthilfe ? Es ist mir peinlich ...
    Von Kroni im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 10:03
  4. Falsche Starthilfe!!!
    Von Kimba im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.07.2009, 07:19
  5. Starthilfe von der 2. Q?
    Von Pippilotta im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.12.2007, 18:30