Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 71 bis 79 von 79

Stau in der Hitze auf der Kuh oder andersrum

Erstellt von Lisbeth, 02.07.2009, 22:21 Uhr · 78 Antworten · 7.573 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #71
    Hallo,

    wenn es irgendwie geht fahre ich durch, wobei ich in Deutschland am mutigsten bin, in österreich und Italien schon vorsichtiger und in der Schweiz ganz besonders. Hat doch erst letzten bei der Ausfahrt eines Spezls mit Freunden einer für einen harmlosen, völlig ungefährlichen (aber natürlich verbotenen) Schlenkerer beim überholen über eine Sperrfläche 540.- Franken bezahlt.

    Wenn gar nichts mehr geht würde ich mit Navi eine Nebenroute suchen und dabei auch mal 10 km Umweg in Kauf nehmen. Bregens ist allerdings total schei.., da kommst kaum aus

    Wenn gar nichts hilft großer Umweg oder Pause und was essen oder trinken.

  2. Lisbeth Gast

    Standard

    #72
    Zitat Zitat von Doro Beitrag anzeigen
    In Bregenz bin ich dann einfach durch den Tunnel gefahren, als es ''oben'' so voll war
    seufz. der war doch auch dicht. an dem tag war überall stau.

    @der von der weisheit verfolgte Martin: das werde ich mir sicherlich merken. aber wie christian das auch gesagt hat, im ausland bin ich nochmal vorsichtiger. aber wenn ich das jetzt weiß, hab ich kein problem mehr damit. und ich hatte schon die befürchtung, dass ich nicht mehr in die ecke wollen können kann. und da bin ich doch so gerne. vielen dank für die info.

  3. Registriert seit
    08.08.2008
    Beiträge
    152

    Standard Textilklamotten...

    #73
    ...sind meist so weit geschnitten, dass man sie hochkrempeln kann.
    Ich kann meine Hose bis übers Knie ziehen und die Protektoren sitzen immer noch da, wo sie sein sollen. Wenns richtig heiss ist, hab ich dann meist nur feste Wanderstiefel an und fühle mich gut geschützt damit (hat man auf Korsika auch gleich das Wanderoutfit dabei, ohne dass gleich 1 Koffer komplett voll ist - dazu ne Radlerhose drunter - bei jeder Pause Hose runter und du bist du fein raus - es lässt sich auch ein Minikleid in der Hose verstauen) - und schottern geht auch gut so. Dann - Hose hoch bis übers Knie (nicht vergessen, die Waden mit SF 30 einzuschmieren -sonst tuts abends weh) und meine Jackenärmel lassen sich auch hochschlagen. Dazu Klapphelm (meist offen) und gscheite Sommerhandschuhe, dann gehts...und frau ist noch einigermassen sicher angezogen.
    ABER ICH GEH BEI 30 GRAD UND MEHR AUCH LIEBER INS SCHWIMMBAD! Aber wenn man halt im Urlaub ist, muss mans nehmen, wie es kommt.

    LG Eva

  4. Registriert seit
    11.09.2008
    Beiträge
    4.128

    Daumen hoch

    #74
    Zitat Zitat von tonyubsdell Beitrag anzeigen
    komagleiter: " Ein Auge auf die Rennleitung halten, mit dem anderen wird die Böschung taxiert.... "

    ...und immer im gepaeck: ne metallsaege oder nen knippser, um die leitplanken/zaeune zu durchtrennen.
    spart in frankreich auch die autobahngebuehr
    High Wolfram!
    ...klingt nach Hardcore-Biken!-Müßt ich Di@k mal fragen,was einem da so blühen könnte...-Ansonsten klingt das irgendwie gut: Scheiß auf Begrenzungen und Streckensperrungen...-Freie Fahrt für freie Biker!!-würde erst mal mit deutscher BAB-Böschung beginnen...

  5. Registriert seit
    04.09.2008
    Beiträge
    440

    Standard

    #75
    zitat ampertiger :
    "...und nun mein Tip: ich fahr immer und überall vorbei, zwischendurch, nebendran. Wenn garnix geht und du gegrillt wirst neben den Dosen auch mal am Radweg.
    im Stau auf der Autobahn auch ganz links oder Standstreifen, da ist mir alles egal..."

    bin doch nicht ganz allein' mit meinen etwas extremen ansichten.
    danke fuer den beistand!

    @ komagleiter:
    klingt nach mehr hardcore, als es ist.
    obwohl...auf dem weg in den sueden gibts auf der frz. a7 suedlich von montélimar doch so ne deutliche luecke im maschendrahtzaun, gleich vor der ausfahrt nr. 18 ...
    hat wohl mal jemand des naechtens mit 'nem leatherman gespielt...pfui!!!

    ansonsten: leben und leben lassen

  6. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    287

    Standard

    #76
    Nahmdt !

    Ich bekenne zuvörderst ehrlich, daß ich an Staus auf der BAB zuletzt vor ca. 1 Jahr (falls Big Schäuble doch mitliest) "eiskalt" auf der Standspur vorbeigetuckert bin. Das ist wörtlich zu nehmen: 2. Gang, unterster Drehzahlkeller - und mit peinlichster Beobachtung des Verkehrs vor und hinter mir. Da kann ja immerhin die Rennleitung angeschossen kommen, Krankenwagen, Feuerwehr oder ein Bundesminister. Die Rennleitung kam auch ein paarmal. Ich hab mich schleunigst wieder nach links eingefädelt - und die Rennleitung sauste vorbei. Sie hatte wohl - bar jeder Ironie - wichtigeres zu tun.

    In der Stadt und an Baustellenampeln bemühe ich mich grundsätzlich um die Pool-Position. In 80 % aller Fälle geht es problemlos - manchmal, wenn es nach Problemen und Ärger "riecht", lasse ich es eben. Gehandikapt bin ich bei diesem Manöver aber stets durch die Koffer, die bei mir regelmässig drann bleiben.

    Ein akutes Überhitzungsproblem hatte ich noch nie - aber vor ein paar Tagen in Schweinfurt ist mir sozusagen das Gegenteil passiert. Dieser Tage wird die Einfahrt nach Schweinfurt von Westen aus saniert. Diese Aus- und Einfallstrasse ist hälftig gesperrt, und die verbleibende Hälfte reicht gerade so für den Einspurverkehr. Überholen, sich vorbeimogeln ist selbst mit dem Moped unmöglich - so eng ist es. Flucht unmöglich - links Leitplanke, rechts Asphalt frisch aus dem Fertiger - man würde, ich habe wirklich mit der Versuchung gekämpft - in noch weichem Asphalt auf die Fresse fliegen, und dann erst recht Probleme bekommen.

    Das war ja nicht das schlimmste. Auch nicht der Stopp-and-go-Verkehr und der beginnende Krampf in der Kupplungshand. Das Schlimmste war der Wolkenbruch - so brutal nassgeregnet geworden bin ich schon lange nicht mehr. Und eben die Unmöglichkeit, sich unterzustellen: man kommt ja nicht weg ! Man steht da auf seinem Moped, und wird einfach durchgeregnet. Auch Goretex pp hat keine Chance - wenn es aus Kübeln gießt, dann zieht die Nässe überall rein. Und man friert.

    Ansonsten stelle ich bei widrigen Verkehrsituationen immer folgende Überlegung an:

    Lohnt es sich wirklich ? Manchmal will man sowieso demnächst Pause machen oder muß tanken - dann bleibe ich lieber ein vernünfticher Bürja und in der Schlange.

    Wie macht man es am Günstigsten ? Und zwar so, daß, wenn wirklich mal die Rennleitung kommt oder irgendwo steht, man halbwegs gute Chancen hat, mit einem Verwarnungsgeld ohne Punkte davonzukommen. Dh: demonstrativ langsam, vorsichtig, Füsse nach unten usw - je nach Umständen.

    Denn - das ist meine bisherige Erfahrung: wenn man als Motorradfahrer im stockenden Verkehr von seiner schmalen Wendigkeit gebraucht macht, dann gibt es (in Deutschland) verhältnismässig selten Ärger.

    Übel ist es nur, wenn einem dasselbe wie mir auch schon passiert: in einem endlos langen Baustellen-Stau in Gluthitze war das Fahrzeug, hinter dem ich zu stehen kam, genau eines von der Rennleitung ... pfffft.

    Gruß

    Kroni

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.610

    Standard

    #77
    Zitat Zitat von tonyubsdell Beitrag anzeigen
    zitat ampertiger :
    "...und nun mein Tip: ich fahr immer und überall vorbei, zwischendurch, nebendran.
    bin doch nicht ganz allein' mit meinen etwas extremen ansichten.
    danke fuer den beistand!
    in München scheint sowas wie laissez faire zu gelten, noch nie wurde ich deswegen von der Rennleitung belangt. Rücksicht vorausgesetzt.
    sollte es doch einmal was kosten ist das der Obulus, den ich zu entrichten bereit bin, für 20 Jahre amStauinMünchenvorbeischlängeln
    meistens schaffe ich es auch, Autofahrer die hupen oder schimpfen, zu ignorieren.
    Tiger

  8. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.105

    Standard

    #78
    Auf dem Weg von der Arbeit nach Hause benutze ich im Berufsverkehr auch oft den auf der Fahrbahn liegenden Radstreifen (nicht den Radweg auf dem Gehweg) oder die Busspur.
    Das hat mir am Donnerstag auch eine Begegnung mit der Rennleitung beschert. Da bin ich am Rush hour-Stau auf der Busspur im 2. Gang mit ca. 40 vorbei, vor mir ein Bus und ein Taxi und hinter mir noch mindestens zwei Moppeds. Da ich der erste war, der dort nicht hingehörte, hat mich der freundliche Beamte rausgewunken. Der Fahrer hinter mir wollte auch schon anhalten, aber der Beamte hat ihm zugerufen, dass er nur für einen Zeit hat. Naja, der Polizist stand mit seiner alten K auf dem Gehsteig und es blieb bei einer Belehrung Zwischendrin gab es einen kurzen Smalltalk über meine GS, seine K und die bedauernden Worte des Beamten, dass sie ja jetzt in Berlin Moto Guzzi fahren müssten.
    Ich wusste, dass ich auf der Busspur innerhalb bestimmter Uhrzeiten nichts verloren habe, er wusste, dass es beinahe alle Motorradfahrer tun (er evtl. in seiner Freizeit auch), ich hab nicht rumdiskutiert und brav versprochen, es nicht wieder zu tun und damit war es gut.

    Grüße
    Steffen

  9. Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    346

    Standard

    #79
    Hier bei uns wird das eh sehr eng gesehen, die Motorradfahrer sollen sich genauso in die Schlange stellen wie alle und wenn du mal vorbeifährst, dann gibt es böse neidische Blicke deranderen(meist ältere Herrschaften mit Stern am Auto)
    In anderen Ländern ist es kein Problem, da überholen die Roller rechts und die Moppeds links. Oder fahrt mal in Paris.
    Aber hier....


 
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678

Ähnliche Themen

  1. Ölthemperatur im Stau
    Von B2 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.07.2012, 14:47
  2. Motorrad im Stau – was tun?
    Von michadort im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 20:28
  3. Hitze - Schlacht........
    Von sk1 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 21.08.2009, 13:25
  4. Öllampe brennt im Stau .
    Von Fischi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.07.2009, 22:11
  5. Stau - und jetzt?
    Von simmerl im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 11.04.2007, 22:26