Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Stolperfalle Anmietung Motorradanhänger

Erstellt von Rapid, 20.12.2011, 22:43 Uhr · 18 Antworten · 3.116 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.02.2010
    Beiträge
    49

    Standard Stolperfalle Anmietung Motorradanhänger

    #1
    Manchmal erlebt man Situationen, da glaubt man nicht wirklich, dass einem so etwas jemals passieren könnte.
    Sohnemann und ich hatten im Mai diesen Jahres einen Motorradanhänger für eine Woche angemietet. Vorher hingefahren, Vertrag geschlossen (explizit benannt war ein Motorradanhänger) und am Tag X wieder hin um den Anhänger zu holen.
    Soweit alles klar, nur gab es zum Anhänger keine Auffahrrampe. Viel blabla, Telefonate mit weiteren Aussenstellen des Vermieters und der Tip ich könnte ja mal nach XYZ fahren, da wäre dann vielleicht eine. Ich habe dem Vermieter dann den Mietvertrag zurückgegeben, weil der Anhänger so nun mal nicht verwendbar war. Eine GS und ne Superduke hebt man da nicht einfach so rauf.
    Für mich war der Vorgang damit beendet, doch denkste. 14 Tage später die Rechnung erhalten, nett zurückgeschrieben, dass das wohl ein versehen sei, patzige Antworten erhalten, dann Schreiben vom Anwalt der Anhängervermietung und anschließend die Klageeinreichung vom Gegner.
    Die Schreiben wären es eigentlich wert, sie einzuscannen und hier reinzustellen, aber wir haben ja Datenschutz. Da wurde der Sachverhalt so was von verbogen, angebliche Zeugen benannt und was das volle Programm halt sonst noch so her gibt.
    Hingezogen hat sich das Ganze dann bis diese Woche, wo in der richterlichen Entscheidung der Kläger (Vermieter) in seine Schranken verwiesen wurde. Für mich ein Freispruch und trotzdem hätte ich auf die Story verzichten können.

    Tip an Euch: Wäre im Mietvertrag die Auffahrrampe ebenfalls erwähnt gewesen, wäre die Auflösung des Vertrages meinerseits nicht anfechtbar gewesen und ich hätte mir viel Ärger erspart. Es muss ja nicht immer so laufen, aber vielleicht sollte man so etwas ja wirklich berücksichtigen.

    Ach ja, der Vermieter sitzt im Raum Nürnberg; Namen nenne ich nicht im Forum; gerne aber per PN-Anfrage. Es muss ja nicht unbedingt noch jemand auf so einen Laden hereinfallen.

  2. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    430

    Standard

    #2
    an was man so alles deken muß, hier im bananenstaat.

  3. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Hitter Beitrag anzeigen
    an was man so alles deken muß, hier im bananenstaat.
    Und was hat das jetzt mit Bananenstaat zu tun?

    Grüße
    Steffen

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #4
    als ich noch keinen Anhänger hatte, hab ich bei Polo angemietet.
    Problemlos, günstig, immer neue Anhänger in 3 Größen da, selbstverst. mit Rampe. Klasse!

  5. Registriert seit
    14.04.2011
    Beiträge
    467

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Rapid Beitrag anzeigen
    Tip an Euch: Wäre im Mietvertrag die Auffahrrampe ebenfalls erwähnt gewesen, wäre die Auflösung des Vertrages meinerseits nicht anfechtbar gewesen und ich hätte mir viel Ärger erspart. Es muss ja nicht immer so laufen, aber vielleicht sollte man so etwas ja wirklich berücksichtigen.

    Ich bin für derartige Infos immer empfänglich. Aus diesem Grunde sollte man auch Ross und Reiter nennen. Du hast doch nichts zu befürchten, wenn du über den Rechtsstreit berichtest. Im Grunde kannst du sogar das Urteil einstellen. Datenschutz ist was ganz anderes und hat mit diesen Dingen nichts zu tun...

    Den alles entscheidenden Satz verstehe ich nicht. Kannst du den Kern der Sache nochmal umschreiben? Danke dafür.

  6. Registriert seit
    25.08.2007
    Beiträge
    1.207

    Standard

    #6
    Beim lesen des Textes dachte ich zuerst an einen verspäteten Aprilscherz
    Also von sowas habe ich auch noch nie gehört

  7. Registriert seit
    03.02.2006
    Beiträge
    1.262

    Standard Motorradanhänger ohne Auffahrrampe vermieten..

    #7
    geht überhaupt nicht.

    Wir haben einen Hapert AL 2700 (5 x 1200GS oder 1 Auto) möglich,
    sowie 2 Excalibur S2 (2 x 1200 GS )in der Vermietung.
    Rampe sowie Steadystand und ausreichen Spanngurte und Deichselschloss gehören grundsätzlich zum Mietumfang!!

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #8
    Hi
    Da versucht es ein eifriger Vermieter einfach mal. Es ist schon fast idiotisch, dass damit ein Gericht beschäftigt werden muss.
    War wenigstens eine Anhängevorrichtung dran oder hätte man die auch noch schnell "irgendwo" besorgen müssen?
    Dennoch lernen wir:
    Man fragt in Zukunft was alles im Mietumfang inbegriffen ist. Hat der Karren noch TÜV? Sind Räder dran? Welcher Stecker(7/13) ist am Anhänger? Gibt's im Zweifel einen Adapter? Auffahrrampe/Verladehilfe? Gurte?
    Bei Gurten habe ich immer so meine Zweifel. Entweder sie sind bereits beschädigt oder (aus Vermietersicht) sie kommen beschädigt zurück .
    Nachdem ich im Raum Nürnberg zuhause bin würde mich dieser Anbieter auch interessieren. Vielleicht per PN?
    gerd

  9. Registriert seit
    10.02.2010
    Beiträge
    49

    Standard

    #9
    Nachdem anscheinend ein gewisses Interesse ob dieses Themas herrscht, versuche ich die entsprechenden Antworten zu geben:

    Den alles entscheidenden Satz verstehe ich nicht. Kannst du den Kern der Sache nochmal umschreiben? Danke dafür.
    Wenn im Mietvertrag die Auffahrrampe explizit erwähnt gewesen wäre und bei Abholung nicht zur Verfügung gestellt worden wäre, wäre die Vertragsnichterfüllung so eindeutig gewesen, dass selbst der geldgierigste Anwalt höchstwahrscheinlich das Mandat gar nicht übernommen hätte. Somit keine Klage, keine Verhandlung, keinen Ärger undundund...

    Verankert ist das Urteil am AG Schwabach, AZ 1C1151/11

    Nächstes Jahr brauche ich im Mai wieder für eine Woche einen Anhänger und mittlerweilen weiss ich, worauf ich aufpassen muss. Ich habe allerdings inzwischen auch den Vermieter meines Vertrauens gefunden, der mir auch letztes Mal nach Feierabend absolut unbürokratisch geholfen hat.

  10. Registriert seit
    14.04.2011
    Beiträge
    467

    Standard

    #10
    In anderen Worten; im Mietvertrag stand nichts von einer Rampe und der Anhänger hatte auch keine.

    Du hast dann argumentiert, dass du kein Hulk bist und die Mopeds nicht drauf heben kannst.

    Der Richter fand das logisch und hat dir "Recht" gegeben.

    Bin ich richtig?


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 2er Motorradanhänger
    Von Springreitersmann im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.02.2012, 19:59
  2. Motorradanhänger 750 kg
    Von Kardan im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 01:02
  3. Motorradanhänger
    Von whispi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.01.2010, 18:22
  4. Biete Sonstiges Motorradanhänger
    Von Der Hamburger im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.08.2009, 13:08