Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Streckenlänge für Anfänger

Erstellt von Biker-1974, 31.12.2015, 16:03 Uhr · 23 Antworten · 2.436 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    3.051

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Henryt Beitrag anzeigen
    freundlich und widerspruchslos im Hotel begrüßt haben, fand ich sehr erstaunlich.
    dieses Phänomen hab ich ebenfalls (mehrfach) erleben dürfen

    Gr, cowy

  2. Registriert seit
    09.03.2014
    Beiträge
    267

    Standard

    #22
    Meine Frau wird dieses Jahr die erste Saison selber fahren. Sie hat den Führerschein Anfang November 2015 bestanden
    Die ersten Touren und die gefahrenen km sind abhängig vom eigenen Wohlbefinden.
    Wahrscheinlich werden die ersten Touren mit meiner Frau kurz und vor allen einfach u fahren sein. Schließlich muss man wieder ins Fahren rein kommen.
    Wir lassen es einfach auf uns zukommen. Es ist wichtig, dass die ersten Touren Spaß machen und das man nicht überfordert wird.
    Wie bereits gesagt hängt vieles vom Anspruch der Tour und den Witterungsverhältnissen ab.
    100 km in den Alpen, wohlmöglich bei Regen und niedrigen Temperaturen ist was anderes als 500 km, einfach zu fahrende Bundesstraße.

  3. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.078

    Standard

    #23
    Dazu kommt auch noch die mentale Verfassung!
    Ich bin nicht jeden Tag gleich drauf. Auch bei besten Wetterbedingungen kanns mal n Tag geben, wo´s nicht rund läuft. Wenn die Konzentration nachlässt mach ich häufiger Pausen, notfalls kürze ich die "geplante" Tour einfach ab, im schlimmsten Fall nehm ich auch mal die Autobahn um schnell wieder nach Hause zu kommen.

    Nicht jeder Tag ist dafür geeignet, ne schöne Tour zu fahren. Und eins sollte sowieso klar sein: wenn Du grad Stress mit Deiner LAG hattest, solltest Du nicht aufs Möp steigen, um den Kopf frei zu kriegen, ganz schlechte Idee ...

  4. Registriert seit
    10.12.2014
    Beiträge
    564

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Biker-1974 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    mich würde mal interessieren, wie viele Kilometer Ihr so einem "Anfänger" für eine Rundreise empfehlen würdet.

    Ich für mich persönlich, würde ca. um die 300 km sagen inklusive Pausen.
    Wie viele hier schon erwähnt haben: Keine festen Ziele setzen, sondern einfach fahren und schauen, wie's läuft.
    Das machen wir, wenn wir in der Gruppe unterwegs sind, auch heute noch so. Egal, ob Anfänger oder alter Hase mit 40 Jahren Fahrerfahrung. Es gibt keine festen Tagesetappen, sondern wir fahren einfach, bis der erste nicht mehr kann oder will.
    Oder wir planen die (Tages-)Touren von vornherein eher "konservativ", und wenn wir merken, dass alle noch Lust und Energie haben, wird eben etwas verlängert.
    Alles andere ist m.M.n. unsinnig und verdirbt nur die Laune und den Spaß an der Sache.


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. „Tourensonntag für Anfänger und Wiedereinsteiger“
    Von Herbert_s41 im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.04.2011, 08:56
  2. Ölwechsel für Anfänger
    Von Anfänger im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.09.2010, 15:07
  3. Italienisch für Anfänger
    Von Di@k im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.11.2009, 16:28
  4. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.10.2009, 21:30
  5. Folieren für Anfänger
    Von Grille im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 21:13