Seite 5 von 11 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 101

Streckensperrungen sinnvoll...

Erstellt von Clamshell, 28.04.2009, 19:08 Uhr · 100 Antworten · 8.464 Aufrufe

  1. Baumbart Gast

    Standard

    #41
    das sind meist nur markig vorgetragene Sprüche.
    mach mal 4 Wochen Praktikum bei Krankenwagenfahrern im Taunus, im Schwarzwald oder im Harz - bin auf Deine markigen Sprüche gespannt.

  2. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #42
    dass hier intern sich diverse Gruppen gegenseitig die "Schuld" zuschieben wollen, finde ich schon arg komisch.

    Ich kenne wirklich sehr, sehr viele Motorradfahrer. Aus jeder Kategorie Fahrzeug sind da welche dabei, also Harleys, Gixxer, GS, KTMs etc.pp..........

    In jeder dieser Gruppen gibt es sone und sone. Laute gute und laute schlechte Fahrer. Sichere und unsichere Schnellfahrer usw. usf.

    Es gibt eine Kehre recht unmittelbar hinter dem Moppedtreff. Ich bin dort mehrfach fast abgeschossen worden, weil Leute zu schlecht fuhren, um auf Ihrer Spur zu bleiben. Dass es nicht geknallt hat, ist meiner Reaktion zu verdanken. So, das waren schlechte langsame Fahrer. Mit einem Raser ist mir das noch nie passiert. Statistisch bin ich also immer von Schnecken bedroht worden. Und die Raser sind an den Unfällen schuld?

    Ich glaube Statistiken prinzipiell nur, wenn ich sie selber gefälscht habe. Ein Jäger, der einmal links und einmal rechts an einem Hasen vorbei geschossen hat, hat statistisch einen Hasen erlegt.

    Was ich unterschreibe, ist, dass man in Gebieten, in denen man Leute stören könnte, versuchen sollte, sich so leise und unauffällig zu bewegen.

  3. ulixem Gast

    Standard

    #43
    Die Nordschleife kann doch jeder buchen.

  4. ulixem Gast

    Standard

    #44

  5. Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    975

    Standard

    #45
    Mahlzeit,

    sehr interessanter Fred!

    Von den Streckensperrungen sind wir hier im Sauerland leider auch zu Hauf betroffen. Etliche Biker haben hier an diversen Leitplanken ihre Extremitäten, schlimmstenfalls ihr Leben lassen müssen.
    Was mir aber als sportlichem Vielfahrer auffällt, der sich die Unfallschauplätze (Eigenverschulden ohne Fremdbeteiligung)
    hinterher anschaut ist:
    Bremsspuren, die in Kurven geradeaus gehen.
    Hier haben wir massig Strecken, die am Wochenende für Biker gesperrt sind, um die Mopedtouris, die ihr Können überschätzen, fern zu halten.
    Ein Ortskundiger, oder ein versierter "Schnellfahrer" fährt nur so schnell,
    wie er sehen kann.
    Bei den Tourigruppen summiert sich Ortsunkenntniss mit Gruppenzwang/dynamik und schon kracht es.

    Aber was will ich auch von jemandem erwarten, der in der Fahrschule nur Kreise und Achten fahren mußte? Auch die 2 Jahre PS Befristung für junge Fahrer gibt doch keine Auskunft über ihre Fahrpraxis.

    Und was das überholen vor Kurven auf der allerletzten Rille angeht,
    oder das "Angstbremsen" in Kurven in den Gegenverkehr hinein,
    da braucht man wohl keine Worte drüber zu verlieren.

    Streckensperrungen sind grundsätzlich Müll, wenn es um Gefahrenabwehr und nicht um Lärmbelästigung geht.
    (am WE, siehe Ochsenkopf bei Arnsberg)
    Tempo 50 Zonen nur für Biker (siehe Hellefeld bei Arnsberg), sind noch größerer Müll, weil da gar keine Freude mehr aufkommt.
    Hinter dem nächsten Gebüsch steht eh der Schnittlauch.

  6. TomTom-Biker Gast

    Standard Suggestivfrage

    #46
    Wie würde denn eure Entscheidung ausfallen, wenn durch eine Streckensperrung sicher gestellt werden könnte, daß wenigstens ein Fahrer sich nicht sein Hirn einrennt und überlebt.

    Ich weiß, die Frage ist nicht ganz fair und provoziert sofort Gegenfragen in der Form: sollte man dabei Motorradfahren nicht ganz verbieten?“ Und was ist mit anderen risikobehafteten Sportarten, was ist mit Autofahren usw. Nur das eine ist rechtlich nicht umsetzbar und nebenbei bemerkt auch nicht realistisch, Streckensperrungen hingegen schon.

    Und bei all den Diskussionen sollte bitte jetzt auch nicht der Eindruck entstehen, daß Streckensperrungen das übliche Mittel sind. Es ist und bleibt der Ausnahmefall, dem allerdings einiges vorausgegangen sein muß. In meinem Heimatrevier, dem Odenwald, gibt es zwei nennenswerte Wochenendsperrungen. Beides sind ehemalige Bergrennstrecken. Warum wohl gerade die?

    Ich bin kein Befürworter von Sperrungen, aber wie bereits vorher schon gesagt, sehe ich diese als logische Konsequenz an, wenn man mit Einsicht und Vernunft nicht mehr weiter kommt oder wenn hierdurch tatsächlich ein Gefahrenschwerpunkt wegfällt. Denn wie bereits vorher jemand gesagt hat sind es nicht nur die Raser, sondern vielfach auch die unerfahrenen und oft überforderten Fahrer.


    Gruß
    Thomas

  7. Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    975

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    Wie würde denn eure Entscheidung ausfallen, wenn durch eine Streckensperrung sicher gestellt werden könnte, daß wenigstens ein Fahrer sich nicht sein Hirn einrennt und überlebt.


    Gruß
    Thomas
    Die meisten Strecken sind am WE gesperrt.
    Fährt sich einer am Mittwoch den Kopf ab, was dann?
    Vor 14 Tagen haben die Grünen am Sonntag eine 20 köpfige Bikergruppe zur Kasse gebeten. Trotz Streckensperrung sind die Jungs da rum geheizt.

    Also meine Meinung steht, Streckensperrungen nur,
    wenn direkte Anwohner massiv belästigt werden.
    Wenns durch Eigenverschulden auf kurvigen Strecken zu viele Tote gibt,
    sollten die Leitplanken durch Unterfahrschutz entschärft werden.

    www.mehrsi.de

    Alles andere ist fahrerische Eigenverantwortung.
    Und wenn Dich ein anderer vom Bock holt, ist das Pech.
    Das kann Dir aber auch beim überschreiten eines Zebrastreifens passieren.
    Idioten gibts halt überall!

  8. VoS
    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    250

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    Wie würde denn eure Entscheidung ausfallen, wenn durch eine Streckensperrung sicher gestellt werden könnte, daß wenigstens ein Fahrer sich nicht sein Hirn einrennt und überlebt.
    ...

    Gruß
    Thomas
    Hallo Thomas,

    klare Antwort:

    keine Streckensperrung, es gibt für mich auch in diesem Fall keinen wirklich einleuchtenden Grund, der nicht mit entsprechender Kontrolle durch z.b. mehr Polizeipräsenz auch am Wochenende in den Griff zu bekommen wäre.

    Ich lasse mich ungern von Gutmenschen bevormunden.

    Motorradfahren ist nunmal gefährlicher als im Bett liegen. (Obwohl dort bestimmt mehr Menschen zu Tode kommen). Ich weiß um das Risiko, auch um das, was von anderen Verkehrsteilnehmern und auch anderen Motorradfahrern ausgeht und kann mich frei entscheiden, ob ich es tragen will oder nicht.

    Grüße

    Volker

  9. Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    326

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von VoS Beitrag anzeigen
    Ich weiß um das Risiko, auch um das, was von anderen Verkehrsteilnehmern und auch anderen Motorradfahrern ausgeht und kann mich frei entscheiden, ob ich es tragen will oder nicht.
    Deine Klinik- und Einsatzkosten dürfen wir im Unfall-Fall allerdings alle tragen!

  10. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von Freerk Beitrag anzeigen
    Deine Klinik- und Einsatzkosten dürfen wir im Unfall-Fall allerdings alle tragen!
    oh Mann, jetzt wirds echt lächerlich. Rauchst Du, wie viel Alkohol nimmst Du zu Dir, bist Du übergewichtig, wie viele km fährst Du pro Jahr verschiedene KfZ, gehst Du mal bei Rot über den Zebrastreifen, bist Du Forstarbeiter oder auf dem Bau tätig?

    Verschiedene Menschen gehen unterschiedliche Risiken ein. Wie will man das alles bemessen?


 
Seite 5 von 11 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Protestaktion gegen Streckensperrungen
    Von boomer1964 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 01.12.2012, 17:56
  2. Protest gegen Streckensperrungen
    Von GabiQ im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 13:52
  3. Erneut Streckensperrungen!
    Von cowy im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.10.2011, 20:55
  4. Streckensperrungen Assietta und die LGKS ?
    Von wernerdann im Forum Reise
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 24.07.2009, 15:58