Seite 6 von 11 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 101

Streckensperrungen sinnvoll...

Erstellt von Clamshell, 28.04.2009, 19:08 Uhr · 100 Antworten · 8.486 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    153

    Standard

    #51
    Ich glaube hier gehen viele Emotionen durcheinander. Streckensperrungen finde ich unnötig. Mir wäre es lieber, bestehende Ge- oder Verbote würden überwacht.
    Ich habe selbst seit Anfang der 80er Jahren mit der Ausbildung, Weiterbildung und auch mit der Prüfung von Verkehrsteilnehmern zu tun. Was man dazu sagen kann, die soziale Kompetenz, die von einem Verkehrsteilnehmer zu erwarten ist, hat leider nicht jeder. Obwohl eine körperliche und geistige Eignung gefordert wird, wird in der Regel, bei den Führerscheinklassen diese Eignung von Vorne herein angenommen. Da sehe ich schon das erste Problem.
    Wenn dann jemand die Fahrerlaubnis erworben hat, hat er ja das Recht am Strassenverkehr aktiv teilzunehmen. Natürlich ist so ein Kraftfahrer nicht so gut, wie die Forumsteilnehmer hier , wie sollte er auch?
    Aber denkt mal an Eure Zeit nach dem Führerschein. Habt ihr denn keine Situationen erlebt, wo ihr danach gedacht habt... sch... gerade noch einmal gut gegangen, da hätte jetzt keiner entgegen kommen brauchen! ?
    Es ist eben so, dass wir alle, jedes Jahr, nach der Winterpause, wieder lernen müssen, unser Gerät zu beherrschen. Und der Anfänger oder Wenigfahrer muss das eben noch heftiger.
    Hier zu fordern, die Anfänger gehören von der Strasse, ist Unfug. Eher sollten, die erfahrenen Biker darüber nachdenken, weil sie es ja besser wissen müssten, dass ihnen ein solcher Anfänger hinter der nächsten Kurve entgegen kommen könnte, und sich deshalb eher defensiv verhalten.

  2. Wogenwolf Gast

    Standard

    #52
    So Jungs. Einmal tief durchatmen und
    hier http://www.youtube.com/watch?gl=DE&h...eature=related
    klicken.
    Danach gehts mir immer besser!!!

  3. ulixem Gast

    Standard

    #53
    So kann man auch nen Thread zumachen.
    Die Hüpfdohlen sind ja wohl extrem grausam.

  4. Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    974

    Standard

    #54
    Zitat Zitat von agustagerd Beitrag anzeigen
    ...Wo wir unser Gewerbe betreiben haben wir eine Reduzierung des Lärmes bei Motorradfahrern feststellen könne, jedoch eine deutliche Zunahme der vorstehend erwähnte 4Rad Fraktion...
    Das kann ich auch in unserer Gegend bestätigen.

  5. Wogenwolf Gast

    Standard

    #55
    Zitat Zitat von ulixem Beitrag anzeigen
    .......Die Hüpfdohlen sind ja wohl extrem grausam.
    Aber nur "die" Blonde in dem schwarzen Anzug
    BANAUSE

  6. Registriert seit
    01.09.2006
    Beiträge
    622

    Standard

    #56
    [quote=AmperTiger;332012]Und diese Fälle wo ein Mopedfahrer den andern entgegenkommenden abschießt werden zwar gerne von der Presse geritten, sind aber in freier Wildbahn so häufig wie ein Lottosechser./quote]

    Nö, hier im Schwarzwald sieht es anders aus.
    In meinem Revier liegen die beiden Landkreise mit den meisten getöteten Motorradfahrern in Deutschland, jedes Jahr das gleiche. Und solange der eine oder andere meint, mangelndes Fahrkönnen durch PS kompensieren zu können, wird sich daran auch nichts ändern.

  7. Nero8 Gast

    Standard

    #57
    Und solange der eine oder andere meint, mangelndes Fahrkönnen durch PS kompensieren zu können, wird sich daran auch nichts ändern.
    ...Ich habe bisher in diesem Fred noch garnichts über die Gebückten gelesen...Brav

    Falsch: Die Hardware Heutzutage ( Reifen...Fahrwerk...usw. ) gaukelt selbst dem nicht soooo talentiertem Fahrer vor, welch unerklärliches Fahrtalent er auf einmal den Winter über auf dem Sofa vor seiner Glotze erlangt hat.

    Gruß

  8. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #58
    Zitat Zitat von Nero8 Beitrag anzeigen
    ...Ich habe bisher in diesem Fred noch garnichts über die Gebückten gelesen...Brav
    Ich nehme an Du meinst mit Gebückten die mit Stummellenker und Plaste-Verpackung.

    Was soll mit denen anders sein. Alles gesagte trifft auch hier mehr oder weniger zu. Wobei auch ich allerdings meine, daß es nicht hilfreich ist nur mit Finger auf andere zu zeigen. Sein eigenes Können und sein eigenes Verhalten in Frage zu stellen ist wesentlich angebrachter. Außerdem geht diese Diskussion, die im übrigen jetzt schon eine ganze Weile so geführt wird, am eigentlichen Thema "Streckensperrung sinnvoll?" ein bißchen vorbei. Vielleicht sollte man sich fragen was man tun kann, damit es zu Sperrungen erst gar nicht kommt. Denn aus lauter Lust und Laune werden die nicht verhängt. Nicht jede Gemeinde und nicht jeder Landkreis, auch der Bund nicht, kann nach Lust und Laune solche Sprerren auf jeder Art von Straße verhängen. Das ist ein Eingriff in die Persönlichkeitsrechte und damit das Ultima Ratio, über das wir diskutieren und teilweise unterschiedlicher Meinung sind. Aber, erst einmal umgesetzt, sind diese für jeden verbindlich und i. d. R. auch nicht wieder rückgängig zu machen. Das zeigt die Praxis.

    Gruß
    Thomas

  9. Nero8 Gast

    Standard

    #59
    Servus Thomas

    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    Außerdem geht diese Diskussion, die im übrigen jetzt schon eine ganze Weile so geführt wird, am eigentlichen Thema "Streckensperrung sinnvoll?" ein bißchen vorbei.
    Streckensperrung hin oder her...Jetzt ist Frühling. Daß wir Biker um diese Jahreszeit wieder vermehrt im Fokus der Öffentlichkeit stehen ist doch nix neues. Jedes Jahr das Selbe. Gleichzeitig trifft auch eins zu: Wer bis Juni bisher unbeschadet geblieben ist, hat gute Chancen daß dies auch die ganze Saison über so bleibt.

    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollte man sich fragen was man tun kann, damit es zu Sperrungen erst gar nicht kommt.
    Machs so wie ich ... Meide einfach wenn es irgend wie geht die Bühnen für die Selbstdarstellungs Typen. Und wenn ich außer Kreisverkehre und diesen Unfall- und Lärmstreckenabschnitten sonst nur noch Geraden um meinen Wohnsitz vorfinde...wäre es einmal Zeit sich selber zu fragen ob es überhaupt noch Wert ist Motorrad zu fahren.

    Gruß Christoph

  10. Baumbart Gast

    Standard

    #60
    Und diese Fälle wo ein Mopedfahrer den andern entgegenkommenden abschießt werden zwar gerne von der Presse geritten, sind aber in freier Wildbahn so häufig wie ein
    in dem Zusammenhang fällt mir der 6er ein, bei dem im Taunus zwei Kradmelder sich genau mit dem Kopf getroffen haben, der eine Körper lag ohne kopf im Graben, der andere Kopf war auch nicht mehr richtig zu erkennen. nur einer von beiden hatte seine Fahrspur verlassen. Tot waren beide. Freie Fahrt für freie 'Biker'


 
Seite 6 von 11 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Protestaktion gegen Streckensperrungen
    Von boomer1964 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 01.12.2012, 17:56
  2. Protest gegen Streckensperrungen
    Von GabiQ im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 13:52
  3. Erneut Streckensperrungen!
    Von cowy im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.10.2011, 20:55
  4. Streckensperrungen Assietta und die LGKS ?
    Von wernerdann im Forum Reise
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 24.07.2009, 15:58