Seite 19 von 39 ErsteErste ... 9171819202129 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 389

Studie BMW R 95 G/S

Erstellt von AmperTiger, 17.02.2012, 07:18 Uhr · 388 Antworten · 42.200 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.162

    Standard


    Da hat ja gar kein Topcase drauf Platz

    Platz fürs Navi gibts ja auch net, beheitzte Griffe? Fehlanzeige!


    Wo bringt man denn den Kompressor unter, wenn ich mal in der Wüste Gobi einen Platten habe?

    Ohne RDS/ASC/ESA ist das Ding ja sicher unfahrbahr

    Und ABS hat die Kraxn ja sicher auch net

    Des is nix für mi

    Jetzt im Ernst: wo gibts das geile Teil??

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Warum sollte es Mini nicht möglich sein, eine moderne Version mit 185-190kg fahrfertig auf die Räder zu stellen?


    Die Antwort auf diese Frage darauf scheint mir so profan, dass ich mich fast gar nicht traue:
    1. Weil es sich um ein Serienmodell handeln soll
    2. Weil Ihr da plant einige zusätzlicher Dinge draufzupacken


    Im Prinzip liegen wir gar nicht so weit voneinander entfernt, eigentlich nur der Umfang der Visionen unterscheidet sich, sozusagen. Das Bild ist für mich übrigens der beste Beweis, dass es eine R 1200 GS Basic werden sollte.

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    Zitat Zitat von stoneking Beitrag anzeigen
    snip ...
    als die 12er angekündigt wurde war von 200kg die Rede, herausgekommen sind 245kg.
    So wie Du das schreibst ist es einfach nicht wahr. Im BMW Lastenheft der R 1200 GS standen minus 30 kg im Vergleich zum Vorgängermodell. Dieses Ziel wurde verfehlt. Von 200 kg haben vielleicht einige Journalisten geredet.



    =============================================

    BMW R 1200 GS mit Vollausstattung = 243 kg.

    - Hauptständer weg - 3 kg
    - Lithium Batterie - 3,5 kg
    - Handschützer, U-Schmutzfänger und Lenkerendgewichte abmontieren - 2 kg
    - Klappkoffer nicht verwenden sondern andere aus dem Zubehör - 4 kg
    - Auspuff - 3 kg
    - Kein ESA bestellen - 4 kg. Lieber Federbeine mit passender Federrate versehen. Wie Mini Koch sagt, besser als jedes ESA.

    Macht alles in allem knapp - 20 kg ohne jeden konstruktiven Aufwand.

    Jetzt muss man noch einen Spezie finden, der den Telelever gegen eine Telegabel austauscht.

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Die Antwort auf diese Frage darauf scheint mir so profan, dass ich mich fast gar nicht traue:
    1. Weil es sich um ein Serienmodell handeln soll
    2. Weil Ihr da plant einige zusätzlicher Dinge draufzupacken
    profan ist es nur, wenn man es dazu macht.
    Ich erkenne doch einige Unterschiede, die gewichtmäßig sogar noch in Abzug gebracht werden könnten.
    Diese GS hat 170kg (ok, nicht mit randvollem Tank), aber die Studie von MiniK hat nur halb soviel Hauptrahmen, da der Motor mittragend ist, sie hat keine Magnum 50 (die zwar geil, aber sackschwer ist), sie hat keinen 32 Liter fassenden Stahlblechtank, aber dafür soll die Studie einige Sachen mitbringen, die da noch nicht verwirklicht sind......Vorgelege, Vorderrad-ABS, Zweipersonensitzbank...dafür gestehe ich ihr 20kg MEHR zu und bin immer noch bei unter 190kg und schon ist es nicht mehr profan, aber meilenweit weg von teuren Speziallösungen.

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    Ich halte dagegen:
    Eine R 1200 GS Basic mit ABS und Telgabel in der Art wie oben angerissen würde etwa 215 kg wiegen, fahrfertig und mit Goldsaft. Wichtig wäre mir der auf ca. 90 PS gedrosselte Motor aber verbrauchsotimiert (!), ein Getriebe mit 5 + O/D. Diesem Boxer 6 enge Gänge zu geben ist der Witz schlechthin.

    Die könnte quasi nächsten Monat fahrfertig dastehen und das zu einem Preis von etwa 12.500 Euro. Das sind für mich reichlich Visionen.

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    Da hab ich nix dagegen Peter, für sowas könnt ich mich auch erwärmen, warum nicht.?
    Allerdings bitte unter Verzicht auf die Verkleidung der Lampen vorne, Schnabel und Tankblenden. alles unnützer Kram. Kleine Lampenmaske genügt.

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    Yep. Symmetrischer Doppelscheinwerfer, kein Schnabel, keine Tank Seitenteile sondern ein umgestalteter 20 l Tank, keine China Felgen, kein Hauptständer (von mir aus gegen Aufpreis), "Ruckdämpfer" im Kardan (so wie die K1300 (?) einen hat), gleich grosse und gegeneinander austauschbare Koffer als Zubehör, zweiteilige Sitzbank aber in der oberen Stellung ohne Stufe, Verbrauch um 4,5 l, ach es gäbe noch so viel mehr.

  8. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    185

    Standard

    Genau, und ich hätte gerne die Straßenversion, eine ST ! sowas in Richtung der Nuda, halt nur mit Boxer. War damals schon die Kuh, die sich absolut spielerisch fahren lies, für den Erfolg fehlte da wohl der 1000er Motor (aber so etwas konnte man sich ja bauen)
    Ohne jedes Gedöns, ABS für Vorderrad reicht, Aber gerne mit Telelever, wenn es Gewichtsmäßig passt. 190 KG sollte die Obergrenze sein.
    Für mich ist auch wichtig, das ich an meinem Mopped (fast) alles selber machen kann, so was wie das I-ABS wäre für mich ein klares Argument das Mopped NICHT zu kaufen
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img_0887.jpg  

  9. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Ich halte dagegen:
    Eine R 1200 GS Basic mit ABS und Telgabel in der Art wie oben angerissen würde etwa 215 kg wiegen, fahrfertig und mit Goldsaft. Wichtig wäre mir der auf ca. 90 PS gedrosselte Motor aber verbrauchsotimiert (!), ein Getriebe mit 5 + O/D. Diesem Boxer 6 enge Gänge zu geben ist der Witz schlechthin.

    Die könnte quasi nächsten Monat fahrfertig dastehen und das zu einem Preis von etwa 12.500 Euro. Das sind für mich reichlich Visionen.
    Das sind von allen Seiten beachtliche, sehr interessante, Gedanken.

    Ich bin auch absolut der Meinung dass Bedarf für so ein Modell besteht, und Stich, dass es sich realisieren ließe. Die 12500 sind auch meiner Ansicht nach passend.

    Was ich jedoch etwas anders sehe, sind die Gedanken zur Motorisierung. Verbrauchsoptimiert steht nicht unbedingt für weniger Leistung, auch nicht für einfachere Technik. Günstiger, wenn auch kaum sparsamer, wäre ein einfacher gestrickter 1200er dagegen schon. Er wäre allerdings auch wieder ein Schritt zurück. Das wäre sozusagen Weiterverwendung älterer Technik, die sich bereits bezahlt gemacht hat. Ähnlich, wie es Dacia mit Renault-Motoren macht. Aber ob das hier der bessere Weg wäre bezweifle ich. Die frühere 850 GS war charakteristisch der 1100 gegenüber sogar vorteilhafter, die Leistung exakter dosierbar [ich pers. fand den Motor ehrlich gesagt jedoch langweilig).... dann hat BMW nicht grundlos den 850er als Basis für eine leichte Dakar-Version gewählt... also ich halte hier einen luftgekühlten oder auch wassergekühlten 950er für idealer wie einen gedrosselten 1200er, günstiger wäre er jedoch nicht, aber zeitgemäß und zukunftstraechtiger.

    Für mich wäre sozusagen eine einfach gestrickte “HP“ , als 950er, ohne innovativen Firlefanz, mit geradliniger Technik, eine ideale R95GS Basics. 90PS, 95NM sind bei einem drehmomentorientierten 2zyl. machbar, der Motor wird automatisch etwas leichtgängiger wie der 1200 hochdrehen, da kurzhubiger - ohne schwach zu wirken ... ähnlich wie es sich damals bei der 850 zur 1100 verhielt (nur hoffentlich nicht soo langweilig), die damals dummerweise jedoch gleichschwer war und keinerlei Vorteil besaß, nicht einmal “anders“ war.

  10. Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    1.071

    Standard

    Hallo
    ...Für mich ist auch wichtig, das ich an meinem Mopped (fast) alles selber machen kann...
    Das möchten die Herrschaften von BMW aber gar nicht. Du sollst regelmäßig zur Inspektion kommen und viel Geld für Verschleißteile ausgeben.
    Einer der Gründe für mich, keine neue BMW mehr zu kaufen.


 
Seite 19 von 39 ErsteErste ... 9171819202129 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Studie ...
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.12.2010, 14:30
  2. R1100 GS Paris-Dakar Design Studie
    Von AndiP im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.09.2010, 16:22
  3. Neue Studie im Netz
    Von Chris13 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 18.03.2010, 07:23
  4. Studie: zu viele Kinder können nicht Schwimmen
    Von agustagerd im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 16.11.2009, 09:22
  5. Studie offenbart weltweite Unzufriedenheit mit Kapitalismus
    Von WoSo im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 13.11.2009, 17:11