Seite 27 von 39 ErsteErste ... 17252627282937 ... LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 270 von 389

Studie BMW R 95 G/S

Erstellt von AmperTiger, 17.02.2012, 07:18 Uhr · 388 Antworten · 42.213 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Eine R 95 G/S als moderner Scrambler, sieh es so, das kommt der Wirklichkeit näher, als der viel zu strapazierte Begriff "Enduro"
    Ich finde Scrambler auch sehr geil, aber komischerweise will sie keiner kaufen. Die Triumph Scrambler zum Beispiel ist zum Heulen schön, und verkauft sich richtig schlecht.

    Worauf ich ja noch warte, das wäre ein ABS-System, das nur auf das Vorderrad wirkt und das es eventuell sogar als Nachrüstkit für bestehende Moppeds gibt. Genauso wie Siebenrock für 250 Euro eine Umrüstung auf 320er Scheibe für die lendenlahme GS-2V-Bremse anbietet. Dann würde es einfach eine R100GS tun und fertig;-)

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Ich finde Scrambler auch sehr geil, aber komischerweise will sie keiner kaufen. Die Triumph Scrambler zum Beispiel ist zum Heulen schön, und verkauft sich richtig schlecht.
    ich weiß auch warum, sie ist zwar wunderschön, aber das allein genügt nicht, der Motor ist mit 54 PS richtig lahm und die Kiste mit über 220kg für einen Scrambler viel zu schwer. Schlußendlich ist sie nicht mal günstig.

    Das Vorderrad-ABS hat BMW doch schon im Köcher, steht zwar Husqvarna drauf, aber das würde mich nicht stören.

    Wenn BMW es schafft diesen Boxer ohne Kardan zu bauen, ich bin nicht beleidigt. ein Kettenkasten, wie MZ ihn in den 70ern schon hatte, würde der Kette ein ewiges Leben bescheren.

  3. Hertzi Gast

    Standard

    Ich verstehe den ganzen Tamm Tamm nicht. Anno 2006, also nur 12 Monate nach der Markteinführung der HP2 Enduro, standen die Dinger für keine 12500€, als Standuhren bei den Händlern. Sooo viel Kohle hatte ich bis dahin mit keiner japanischen, bzw. italo Möhre verbraten. Wo wart ihr alle da, welche diese R 95 sooo sehnlichst herbei wünschen?

    BMW, bitte baut diese R 95. Sportenduros, oder Scrambler oder was auch immer, gibt es gebraucht ein Jahr nach EZ zum Schleuderpreis. Auf gehts...stanzt die Dinger als Massenwahre vom Fließband.

    Gruß vom Schnäppchenjäger

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Dann würde es einfach eine R100GS tun und fertig;-)
    bis eine 2 V GS so aussieht wie die von Normen Senger oder AndiP oder auch HerrmannE hier im Forum, also mit deutlich über 70PS im Motor, einer wirklich guten Bremse, Fahrwerk gemacht, neu aufgebaut hast du mindestens 10.000€ versenkt, eher mehr....ohne Basis ! und hast immer noch ein "altes" Motorrad. Funktioniert also nicht.

  5. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ich denke das ist der falsche Ansatz......man geht von der 12er GS aus, die bekanntermaßen alles kann und das noch am besten und denkt sich, so ein Modell reduziert aufs Wesentliche, kann kein Erfolg sein.

    Der Ansatz muß viel eher lauten, wo kommt die GS her? von der G/S mit 2 Rädern, Rahmen, Tank, Lenker Sitzbank....mit nichts dran, vollgetankt 198kg und ein Welterfolg. Über die Jahre immer weiter aufgerüstet, höher, schneller, weiter wollte befriedigt werden. Nun sind wir bei mind. 250kg, 130 PS, 170er Hinterreifen, alle Räder gelevert, Elektronik bis zum abwinken......so weit so "schön"

    Nun macht diese Studie wieder den logischen Schritt zurück, wohlgemerkt ohne Billigheimer, einfach aufs wesentliche reduziert, kleiner (ja, es gibt Lebewesen unter 185cm und unter 115kg) vor allem leichter.

    Was kann die Studie?
    1. all denen völlig egal sein, die nachtsfeuchtträumend auf die 1250er WC-Boxer warten.....
    2.all denen egal sein, die meinen sie müßten für BMW ausrechnen, dass sich das niemals rechnet.
    3. Käufer zu BMW zurückholen, die heute noch mit graustargetrübtem Blick auf ihre 2V-Boxer blicken und sich nen echten Nachfolger wünschen
    4. Käufer zu BMW holen, die auf einen Nachfolger der normalen Affentwin, Dr Big, Elefanten und 750er SuperT warten und mit 1200 V4, 1000 R4, 1200 Triple und 1250er WC-Boxer für mind 15k€ nichts anfangen können, weil sie einfach nur ne leichte Enduro mit bischen mehr als den ehemals völlig ausreichenden 60PS haben wollen, die keine Plastikvollverschalung haben wollen.
    Die das ursprüngliche XT-feeling, mit Därrboxen, Zelt und Schlafsack haben wollen.
    Mit diesem Text dachte ich nun, das hat es genau getroffen. Ich fühle mich und viele Bekannte als verstanden. Man kann es doch gar nicht besser erklären, nur weiter wiederholen.

    DAS hier ist jedenfalls wahrhaftig der Punkt. GENAU das wünschen viele.

    Back to the roots, aber mit der Technik von heute. Und machbar ist das auch auf jeden Fall.

  6. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von Hertzi Beitrag anzeigen
    Ich verstehe den ganzen Tamm Tamm nicht. Anno 2006, also nur 12 Monate nach der Markteinführung der HP2 Enduro, standen die Dinger für keine 12500€, als Standuhren bei den Händlern. Sooo viel Kohle hatte ich bis dahin mit keiner japanischen, bzw. italo Möhre verbraten. Wo wart ihr alle da, welche diese R 95 sooo sehnlichst herbei wünschen?

    BMW, bitte baut diese R 95. Sportenduros, oder Scrambler oder was auch immer, gibt es gebraucht ein Jahr nach EZ zum Schleuderpreis. Auf gehts...stanzt die Dinger als Massenwahre vom Fließband.

    Gruß vom Schnäppchenjäger
    Kann dir da ehrlich gesagt nun überhaupt nicht folgen. Der Fall ist eigentlich klar um was es hier geht.

    Hinterfrage erst mal was du liest und was tatsächlich geschrieben wurde. Dann wäre das, was du als Tamm Tamm auffasst nicht nötig.

    Zu deinem Einwand:
    Eine HP war nie ein Schnäppchen. Auch nicht mit Preisnachlass. Deswegen stand sie ja beim Händler. Zudem war die Technik aufwändig, sie war bedingt Soziatauglich, musste erst mal fürs Reisen zurecht gemacht werden, und schlussendlich war das Teil im Gesamten für das gleiche Thema zugeschnitten wie die KTM Superenduro: Overpower fürs Gelände, aber dafür dann doch zu schwer und für Menschen mit Durchschnittsgröße sehr hoch. Das war ein Nischenprodukt.

    Wenn hier ausführlich erklärt wird dass AT,ST, Elefant keine direkten Nachfolger erhielten-und diese Motorräder mit großen Stückzahlen die große Akzeptanz der mehrzylindrigen Reiseenduros belegt haben, dürfte es auch dir nicht schwer fallen, die Brücke zu dem selben Thema in der heutigen Zeit zu finden.

  7. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    Zitat Zitat von Parzival Beitrag anzeigen
    DAS hier ist jedenfalls wahrhaftig der Punkt. GENAU das wünschen viele.

    Back to the roots, aber mit der Technik von heute. Und machbar ist das auch auf jeden Fall.
    Beweis durch Behauptung? Interessanterweise verkaufen sich Technikbomber hervorragend, während puristische Back-to-the-roots-Teile sich nicht verkaufen.

    Die Frage ist also: Wie viele sind deine "Viele"?

    Frank

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Interessanterweise verkaufen sich Technikbomber hervorragend, während puristische Back-to-the-roots-Teile sich nicht verkaufen.
    da hast du Recht, aber das hat seinen Grund: niemand hat solche "einfachen" Modelle bisher mit aktueller Technik ernsthaft angeboten.
    Es wurde zweit- und drittklassige Technik, in schwache Fahrwerke gesteckt und mit miesen Bremsen ausgestattet, das war dann Retro.

    Wenn man ernsthaft versucht, sowas zu machen, dann ist das beileibe nicht Retro...was auch immer das ist.
    Motor, Bremsen und Fahrwerk sind up to date, jedoch von allem nur soviel wie nötig um das Gewicht niedrig zu halten und die Kosten überschaubar.

    BMW wird die 1250er bringen, die F 800 GS bald aufrüsten, ich sehe da sehr wohl Platz für ein Einsteigerboxermodell.

  9. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Beweis durch Behauptung? Interessanterweise verkaufen sich Technikbomber hervorragend, während puristische Back-to-the-roots-Teile sich nicht verkaufen.

    Die Frage ist also: Wie viele sind deine "Viele"?

    Frank
    Auch das wurde bereits beantwortet. Nicht jeder ist von seiner 100GS, AT, Elefant, ST auf große GS, Varadero, usw umgestiegen - und von denen kenne ich einige, die keine noch schwerere Über-Enduro fahren wollen. Bisher gab es keine echte Alternative. Die 800 waren ein Schritt in diese Richtung, sind aber vielen zu quirlig. Ich kenne jemand, der eine gebr.1100 GS in seine Sammlung dazu gekauft hat, und dafür wollte er eine AT hergeben-hat aber tatsächlich die 1100 wieder verkauft. Ich habe selber einige Zeit AT und 12er nebeneinander gefahren, habe tatsächlich auch eine Weile überlegt, weil der immense Fortschritt zunächst nicht so überzeugend für mich war. Mit der Honda herum zu fahren war auch keine Strafe, aber irgendwie war mal vorbei. Habe mich für die 12er entschieden, die 60PS waren zu wenig, die BKV Bremse der 12er war der Hammer, die 12er war unwesentlich schwerer. Gäbe es eine R95GS wäre für mich kein Thema was ich wählen würde. Und wenn ich einige kenne, die sowas gerne hätten, wirds anderswo genau gleich Interessenten geben.

    Nun gut, du siehst das anders.
    Deine Meinung, dass sich heutzutage schwere Technologieträger mit viel mehr Leistung besser als Großenduros verkaufen lassen während eine leichtere Variante mit etwas weniger Leistung ein Flop sein könnte, halte dagegen ich für ein unbewiesenes Gerücht.

  10. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    Zitat Zitat von Parzival Beitrag anzeigen
    Deine Meinung, dass sich heutzutage schwere Technologieträger mit viel mehr Leistung besser als Großenduros verkaufen lassen während eine leichtere Variante mit etwas weniger Leistung ein Flop sein könnte, halte dagegen ich für ein unbewiesenes Gerücht.
    Du kennst die Zulassungsstatistik?

    http://www.motorradonline.de/de/bmw-...modelle/357355

    Wo sind da die leichteren Varianten?


 
Seite 27 von 39 ErsteErste ... 17252627282937 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Studie ...
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.12.2010, 14:30
  2. R1100 GS Paris-Dakar Design Studie
    Von AndiP im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.09.2010, 16:22
  3. Neue Studie im Netz
    Von Chris13 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 18.03.2010, 07:23
  4. Studie: zu viele Kinder können nicht Schwimmen
    Von agustagerd im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 16.11.2009, 09:22
  5. Studie offenbart weltweite Unzufriedenheit mit Kapitalismus
    Von WoSo im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 13.11.2009, 17:11