Seite 12 von 21 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 202

Suche leichte, reisetaugliche Enduro

Erstellt von vierventilboxer, 25.10.2012, 13:22 Uhr · 201 Antworten · 31.771 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    1.574

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    bei 3,komma Verbrauch sind 9 Liter ned zu wenig, meine MZ hat 12 Liter braucht aber 5,5 also patt.
    fährt sich toll, hatte ich öfter als Leihmoped wenn meine in der Inspektion war.
    außerdem kann man gegen den kleinen Tank ja was machen, auf Reisen. zuhause brauchst ned mehr.
    Bei 300 km wirds dann ein bissl eng Markus !

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    ich bin die Xcountry öfter gefahren, wenn die HP bei der Inspektion war ... macht richtig Spaß, superleicht, ist niedriger (den vollen Federweg der Xchallenge brauchst nur sehr selten) die Sitzbank deutlich bequemer.
    das Heck hat eine Höhenverstellung, das macht schon einiges aus, serienmäßig ist das immer unten.
    und springen? ja geht ;-) das www findet dazu das

  3. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Tank umbauen kann man immer... an dem scheitert es nicht!

    Wobei ich sie echt nett finde - sie erinnert mich etwas an mein erstes eigenes Moped. Das war eine ZB50.
    Oft belächelt, aber mein zuverlässigstes Fahrzeug ever (wenn auch nicht km-bezogen). Im Nachhinein hat es mir leid getan dass ich sie verkauft habe, sie wäre heute mehr als das Doppelte wert.

  4. Registriert seit
    09.03.2011
    Beiträge
    961

    Standard

    Wenn du was fürs Grobe brauchst und es zuverlässig sein soll, dann ist die X-Reihe echt ne Alternative, schau mal hier:
    BMW - G650X - Serie - Forum • Foren-Übersicht

    _ivi9672.jpg
    Da hat mich meine nie im Stich gelassen.

    dsc_7105.jpg
    So wird aus einer Country ein Moped das mit allem fertig wird...

  5. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    490

    Standard

    Also ich glaube, der Kollege braucht ne 690 Enduro mit dem blauweißen Propeller an den Seitenverkleidungen

  6. Registriert seit
    06.01.2008
    Beiträge
    148

    Standard

    Ich fahre selbst eine KTM 640 Adv. EZ 2004. Deine Angabe über die Service-Intervalle sind falsch. Ölwechsel-Intervalle alle 5.000 km, "kleine" Inspektion alle 5.000 km, große Inspektion alle 10.000 km. Der Motor ist ausgesprochen robust, wenn er entsprechend gefahren wird. Ich bin diesen Sommer eine 7000 km - Tour durch Osteuropa bis Istanbul gefahren (ohne Ölwechsel zwischendurch). Null Probleme, Ölverbrauch: 0,2 l, Spritverbrauch: 4 - 4,5 l, manchmal auch unter 4 l. Meine Maschine war übrigens die, die beim Langsamfahren in heißer Umgebung als einzige nicht in den "roten" Bereich ging. Dazu ein Gesamtgewicht von 180 kg vollgetankt (28 l Tank), gewichtsoptimiert. Auf Nachfrage bei meinem Händler vor der Reise sagte dieser auch, dass der Motor einer der besten ist, ausgesprochen robust bei entsprechender Behandlung. 7000 km ohne Ölwechsel stellen kein Problem dar; Hauptsache, es ist immer genug drin. Soviel zu den immer wieder auftauchenden Ammenmärchen zur Haltbarkeit dieser Maschine. Alles regelt die rechte Hand. Bisher über 30.000 km ohne jegliche Probleme. Jetzt muss ich sie zwar u.a. aus Platzproblemen verkaufen, werde mir aber mit Sicherheit später wieder den KTM-Zylinder leisten.
    Gruß
    Hans

  7. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    Aber entschuldige - 30.000 km ist doch keine Referenz für eine Reiseenduro!

  8. frank69 Gast

    Standard

    Ich würd auch eher die KLE verbimmeln...
    30tkm sollte sogar ein sportlicher Einzylinder halten. Und 7tkm ohne Ölwechsel sind ja auch nicht so der Hammer...

  9. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Aber entschuldige - 30.000 km ist doch keine Referenz für eine Reiseenduro!
    Sind sie eigentlich nicht, da magst du Recht haben... Rheinboxer mag mit seiner noch keine Probleme gehabt haben, ich habe aber die letzten Tage immer wieder auch von LC4´s gelesen die bei rund 20000 km die ersten Lager neu bekommen haben. Ja, ich beobachte sie noch, die 640er sowohl auch die 690er obwohl ich mich eigentlich schon davon losgesagt habe. Gerade die Adventure hat es mir angetan, ich halte sie nur für unvernünftig. Ich weiß wie meine Kathi Öl säuft wenn ich ihr die Sporen gebe.
    Obwohl....
    AlpenoStrand hatte ja die 7500km Wartungsintervalle angerissen, da bin ich stutzig geworden. Im Netz war bei den 640ern immer die Rede von 3500km. KTM gibt auf der HP für die aktuelle 690er 10000km Service-Intervalle an. Nachdem der 690er nur ein Nachfolger, in meinen Augen aber keine komplette Neukonstruktion des 640er Motors ist liegt die Wahrheit wohl irgendwo dazwischen, sprich vernünftigerweise macht man nach ca. 4000-5000 km einen kleinen Service sofern man nur getourt ist. Das wäre noch im Rahmen.

    Von der 690er gibt es bis dato keine Adventure und wird es wohl auch nie geben. Zwar gibt es Umbausätze im Zubehör, die schlagen aber mit großem Tank und Frontverkleidung mit rund 1500€ zu Buche, nur Teile ohne Umbau und Eintragung. Damit ist mein Budget überschritten. NiGS wars!
    Als normale Enduro wäre sie eine Alternative, elektronische Einspritzung und unterschiedliche Mappings sind Dinge die mir gefallen aber kein Muss sind und deshalb nicht unbedingt der Grund warum ich sie mir kaufen würde. Dem Hörensagen nach läuft sie vibrationsärmer als die 640er, das wäre schon eher ein nenneswerter Vorteil.

    Vergangenen Freitag wollte ich mir eine G650XCountry bei einem Händler in meiner Nähe anschauen. Dumm nur dass der noch gut eine Woche Betriebsurlaub hat.
    ...Hat nicht sollen sein... Das Wetter wäre perfekt gewesen für eine Probefahrt.
    Die G´s sind rar und durchweg keine Schnäppchen wenn man bedenkt dass sie nicht sonderlich gesucht sind, besonders die XCountry´s nicht.
    Je später ich mir also eine hole umso günstiger wird es für mich.
    Aber auch die 640 ADV steht nicht an jeder Ecke, schon gar nicht im penibel gepflegten Zustand.

    Die Berliner XT660R war übrigens ein Fake - das hatte ich mir aber schon gedacht. Tut nicht weiter weh, ist mittlerweile eh nur noch 4. oder 5. Wahl.

    Rein emotional würde mich eine KTM am ehesten reizen, ob nun 640 oder 690 sei dahingestellt. Preislich sortiert sich die XCountry dazwischen ein - es ist das langweiligere Moped daheim, das Bessere in der Ferne, weil zuverlässiger und unaufgeregter.
    Sofern man den originalen Frontfender gegen die hochgelegte Variante tauscht wird sie zumindest teilweise zu einer KTM. X-Crosser, das ist einer, gell??

    Die Probefahrten werden zeigen was es wird.....


    ....So Hans, und von dir hätte ich jetzt gern mal eine PN mit den Eckdaten der Kati sofern du ernsthafte Interessen an einem Verkauf hast. Soll mir mal keiner vorhalten ich hätte die Chance nicht genutzt - sofern sie denn eine ist.

    Grüßle,
    Peter

  10. Registriert seit
    09.03.2011
    Beiträge
    246

    Standard

    Hi Peter,
    wie ich schon geschrieben hatte, einen Kompromiss wirst Du eingehen müssen.
    Aber ich würde an Deiner Stelle auch die KTMs nicht ganz ignorieren. Meiner Meinung kannst Du für Deine Ziele jede 640er/625er LC4 der letzten Reihe nehmen und an Deinen Bedürfnisse anpassen. Du solltest auf die "letzte Ausbaustufe" des "alten" LC4 Motors achten - einfach an der grauen (und nicht mehr schwarzen) Motorfarbe zu erkennen. Der ist wirklich ausgereift und hält bei entsprechender Pflege sicher weit mehr als die oben kritisierten 30tkm. Aber ganz klar nochmals, dies ist ein gezähmter und weiterentwickelter Sportmotor und man kann ihn sicher nicht mit dem Motor einer 2-zylindrigen reiseenduro vergleichen (weder was Haltbarkeit, noch was Laufkultur angeht).
    Gruß
    Markus


 
Seite 12 von 21 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 2. Motorrad - leichte Enduro zum Spaß haben
    Von Rübe im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 31.08.2012, 22:57
  2. Enduro Stiefel Größe 42 leichte Variante
    Von quirli im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.08.2012, 21:55
  3. Was fuer's Grobe - eine leichte Enduro wird gesucht...
    Von schmock im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 09.05.2012, 17:37
  4. Leichte Enduro für`s Wohnmobil!
    Von mind im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 10.11.2009, 15:53
  5. suche HP2 Enduro
    Von vor-werk im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.05.2008, 23:50