Seite 18 von 27 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 262

Sudelfeld soll für Motorradfahrer gesperrt werden..

Erstellt von ChiemgauQtreiber, 30.05.2017, 21:11 Uhr · 261 Antworten · 24.678 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    36.270

    Standard

    wieso hast Du Deinen Beitrag nach meinem "Danke" geändert?

  2. Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    511

    Standard

    Moin großer Apfel-Poster , der du bald Beitrags-Rekord-Obermufti bist:

    Beleidigung entfernt

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    14.594

    Standard

    Hi
    Leider hat Einstein mit dieser Ansicht nicht immer recht. Ich behaupte er hatte vorwiegend Unrecht.
    Zu viele Menschen und auch die Amtskirche haben seinerzeit geschwiegen.
    Über einige Themen schweige ich nicht, weigere mich aber sie mit Idioten zu diskutieren weil es gleichbedeutend wäre zu diskutieren welcher Wochentag heute ist.
    gerd

  4. Registriert seit
    13.04.2017
    Beiträge
    114

    Standard

    Hallo Uli,

    wie ich gesehen habe kommst Du aus Hannover und warst wahrscheinlich auf Urlaub in Überlingen am Bodensee.

    Sicherlich hast Du Recht, dass die Stadt, Hotel- und Gaststättengewerbe natürlich von den Urlaubern leben.
    Aber was ist mit den Bürgern die in Überlingen wohnen.

    Wir haben eine wunderschöne Promenade, die ich als Überlinger nicht nutzen kann, da wir bei schönem Wetter von Touristen überrannt werden. Die Lebenshaltungskosten sind deutlich höher, ebend nicht so wie bei anderen Gemeinden die nicht am See liegen. Also schön am See sitzen am Wochenende und einen Kaffee genießen(übrigens total überteuert) leider nicht möglich.
    Dann die Unverschämtheiten die sich doch einige Touristen erlauben, wie Lärmbelästigung bis tief in die Nacht hinein.
    Du solltest mal am Sonntag-Morgen zwischen 7 + 8 Uhr an der Promenade entlang laufen, da kannst Du dann sehen wie die Touristen die Promenade verschmutzt haben, um die Zeit muss nämlich die städtische Straßenreinigung den Dreck beseitigen.
    Das sind nur ein paar Anmerkungen die ich als Überlinger Bürger dazu mache.

    Ein bischen mehr Rücksichtnahme und Toleranz von allen Seiten, würde ein viel entspannteres Leben ergeben.

    Das hatte jetzt nichts mit dem Sudelfeld zu tun, aber Du hattest ja Überlingen als Beispiel gebracht.

    Lieben Gruss vom Bodensee

    Michael

  5. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.131

    Standard

    Zitat Zitat von Michael1 Beitrag anzeigen
    (...) da kannst Du dann sehen wie die Touristen die Promenade verschmutzt haben,
    Ein bischen mehr Rücksichtnahme und Toleranz von allen Seiten, würde ein viel entspannteres Leben ergeben.

    Das hatte jetzt nichts mit dem Sudelfeld zu tun, aber Du hattest ja Überlingen als Beispiel gebracht.

    Lieben Gruss vom Bodensee

    Michael
    Das ist genau der Punkt und hat exakt mit dem Sudelfeld zu tun. Den Dreck den du u.a. bemängelst, das ist der gleiche, wie der Dreckslärm am Sudelfeld und anderen beliebten Motorradstrecken. Wenn wir nicht selbst dazu in der Lage sind, Idioten unserer Zunft zu sagen, dass sie welche sind, dann tun das andere für uns und das geht u.a. sehr gut mit Schikanen wie Streckensperrungen. Wer hat damit begonnen? Jedenfalls nicht die Anwohner. Und kommt nicht mit dem Argument, die wollen doch Gäste haben. Nein, das sind keine Gäste, das sind die o.g. und die braucht man niergendwo.

  6. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    4.129

    Standard

    Zitat Zitat von Michael1 Beitrag anzeigen
    Ein bischen mehr Rücksichtnahme und Toleranz von allen Seiten, würde ein viel entspannteres Leben ergeben.
    Das hatte jetzt nichts mit dem Sudelfeld zu tun, aber Du hattest ja Überlingen als Beispiel gebracht.
    Doch, hat es!!!

    Es geht aber nicht um Rücksichtnahme und Toleranz, sondern um Anstand, die "gute Erziehung (Stube)" und dem Niveau, ............ das alles ist inzwischen abgrundtief gesunken.

    Sudelfeld ist hier nur ein Synonym für fehlenden Anstand - früher hätte man "ein paar an die Ohren" bekommen, und zwar 2, 3 oder gar 4 mal, bis es gewirkt hätte!

    Nicht nur Überlingen ist schrecklich, das ganze Bodenseeufer ....... allerdings kann ich die Schweizer Seite empfehlen, dort ist es sehr ruhig und entspannter geworden .

    ...... aber die Saison, die Urlaubszeit, fängt ja gerade erst an ......

  7. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    4.129

    Standard

    @ nordmann 1
    Wer hat damit begonnen? Jedenfalls nicht die Anwohner. Und kommt nicht mit dem Argument, die wollen doch Gäste haben. Nein, das sind keine Gäste, das sind die o.g. und die braucht man nirgendwo.
    So ist es.

    Ich war am Montag von KN nach Freiburg unterwegs ....... ungeachtet dem Stau am Ende des Höllentals (ein Unverschämtheit!!!), war die Fahrt auf der Hauptstrecke, den Bundesstraßen, ein Graus!!!

    Für die Rückfahrt wählte ich mir dann die Schauinslandstrecke .... und quer über kurvenreiche Streckchen durch den Schwarzwald an den Schluchsee und nach KN zurück.

    Quasi jedes 2. Dorf hatte Schilder aufgestellt, mit denen sie um Ruhe und Rücksichtnahme betteln! Ich finde das erschreckend!

    Auf der anderen Seite muss man auch aufpassen, dass es "übersensible Menschen" gibt, die solche Aktionen für ihr eigenes Scheitern oder grimmiges Dasein zweckentfremden.

    Auf jeden Fall waren am Montag die Straßen schön frei, einschl. das Schauinsland, ....... ich kann nur ahnen, wie übel es an den Wochenenden oder in der nun kommenden Feriensaison werden wird.

    p1360438.jpgp1360442.jpgp1360448.jpgp1360453.jpgp1360458.jpg

  8. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.901

    Standard

    @Michael1

    Hi Michael,
    ich habe Überlingen nie als Urlauber genossen, sondern seit '85 als Mitarbeiter (der ich immer noch bin) einer amerikanischen Fa., der das Bodenseewerk gehörte, und damit über viele Jahre hinweg mehrfach/mehrere Wochen im Jahr zu Kursen für neue Geräte, o.a. Kundenkursen etc. in unserer ehemaligen technischen Schule an der Nussdorfer Straße. Gewohnt habe ich meist in einem Appartmenthaus am Strandweg, aber auch im "Alpenblick", im Hotel unterhalb der Birnau, im "Storchen" in Uhldingen etc. Dauergast (abends, nach dem Tagwerk ) in der "Faulen Magd", im "Spitalkeller", einer "Kneipe" unterhalb des Münsters (da gab's Ducksteiner) usf.
    Überlingen u. Umgebung waren schon damals überlaufen, allerdings hatte ich weniger den Eindruck das seien Touristen, als vielmehr den Eindruck, es wären "Besucher" der div. Erholungskliniken der Umgebung. Ich erinnere ein WE Ender '80er, an dem ich Sonntagmorgen zur Promenade ging und mich im Altersheim wähnte, bis mir am Anleger ein junges Pärchen mit Kind entgegen kam.
    Das "Verschmutzungsproblem" (egal ob Abfallentsorgung o. Lärm) ist ein Problem der schlechten Erziehung heutiger Eltern und auch von deren Kindern, und ganz sicher kein auf "Touristen" begrenztes, dazu muss ich mir nur Autobahnauffahrten anschauen, die Umgebung von McD "Gourmettempeln und brauche nur in den Wald zu gehen, um lärmende Blagen u. (trotz allüberall angebrachter "Tollwutsperrgebiet"-Schilder) freilaufende Tölen zu sehen. Kinder u. Hunde müssen sich schließlich frei entwickeln können. In dem Zusammenhang glaube ich auch nicht, daß sich der Anteil derartig falsch gepolter Menschen in Überlingen (am See) grundsätzlich vom Rest der Bevölkerung unterscheidet.
    Auch nicht bei den Anwohnern des Sudelfeldes, die sicher auch gern in Malle lärmen, bloß zuhause sollte es absolut friedlich abgehen.

    Grüße
    Uli

  9. Registriert seit
    13.04.2017
    Beiträge
    114

    Standard

    Hallo Uli,

    seit den Zeiten von Perkin Elmer hat sich doch in Überlingen einiges getan.
    Hier sind doch deutlich mehr Touristen als Kranke,welche sich in einer Kurklinik erholen müssen.

    Aber was willst Du mir mit Deinem Schreiben sagen???

    Ich deute es mal so, als Bewohner einer Touristenstadt habe ich es zu akzeptieren, dass sich Leute daneben benehmen.
    Na Bravo!!!!

    Ich möchte da nochmal auf meinen Satz mit der Toleranz zurückkommen. Es gibt in Überlingen mittlerweile auch schon Straßensperrungen für 2-Räder ab 22.00 Uhr.
    Übrigens aus gutem Grund, an der Geraden Bergstr. (Augustinum) konnten die Leute kein Auge mehr zu machen wegen der Lärmbelästigung.

    Gruss

    Michael

  10. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.901

    Standard

    Zitat Zitat von Michael1 Beitrag anzeigen
    Hallo Uli,

    seit den Zeiten von Perkin Elmer hat sich doch in Überlingen einiges getan.
    Hier sind doch deutlich mehr Touristen als Kranke,welche sich in einer Kurklinik erholen müssen.

    Aber was willst Du mir mit Deinem Schreiben sagen???

    Ich deute es mal so, als Bewohner einer Touristenstadt habe ich es zu akzeptieren, dass sich Leute daneben benehmen.
    Na Bravo!!!!


    Ich möchte da nochmal auf meinen Satz mit der Toleranz zurückkommen. Es gibt in Überlingen mittlerweile auch schon Straßensperrungen für 2-Räder ab 22.00 Uhr.
    Übrigens aus gutem Grund, an der Geraden Bergstr. (Augustinum) konnten die Leute kein Auge mehr zu machen wegen der Lärmbelästigung.

    Gruss

    Michael
    Dann deutest Du es falsch.
    Es ist aber kein Problem des Tourismus an sich, sondern ein allgemeines, gesellschaftliches Problem, wie Kardanfan schon schrieb, und dem wird man kurzfristig leider nur mit den von Dir erwähnten Maßnahmen begegnen können. Langfristig sind die Eltern der heutigen Jugendlichen gefragt, aber da sehe ich ziemlich schwarz. Meinen Kindern habe ich beigebogen, (nicht nur) im Wald leise zu sein (und das sind beide absolut keine "Duckmäuser" geworden), weswg. ihnen Rehe u. anderes Getier beim Waldspaziergang zu Gesicht kamen. Ihre Abfälle stecken sie noch heute in die Tasche, um sie dann zuhause zu entsorgen (ich habe nie verstanden, wieso man eine volle Getränkeflasche o. ein Mars/Bounty/was auch immer in den Wald schleppen kann, aber nicht in der Lage ist, die leere flasche/Verpackung wieder zurück zu tragen). Heute lärmt jeder grad wie er will, beglückt seine Umwelt mit seinen Abfällen, lauten Telefonaten o. lauter Musik und glaubt, das müsse jeder so akzeptieren.

    Grüße
    Uli


 
Seite 18 von 27 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warnweste auch für Motorradfahrer Pflicht?
    Von Mikele im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.07.2018, 12:59
  2. Strafe für befahren gesperrter Straßen
    Von sunny27805 im Forum Reise
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 10:34
  3. Ein Herz für Motorradfahrer [Nutzungsausfall]
    Von nypdcollector im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.08.2008, 22:00
  4. Astrologie auch für Motorradfahrer
    Von Buddy1 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.09.2007, 00:56
  5. Gesundheitsreform ein Thema für Motorradfahrer?
    Von Highlandbiker im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.02.2007, 18:52