Seite 20 von 27 ErsteErste ... 101819202122 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 262

Sudelfeld soll für Motorradfahrer gesperrt werden..

Erstellt von ChiemgauQtreiber, 30.05.2017, 21:11 Uhr · 261 Antworten · 24.664 Aufrufe

  1. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    8.562

    Standard

    Zitat Zitat von blues-indianer Beitrag anzeigen
    Moin,
    ......

    Die heutigen Lärmkulissen, wie ich sie schon mal beschrieben habe (alte Diesel-Busse im ÖPNV, Gewerbefeiern mit 800w-PA's an Sams- und Sonntagen, Laubbläser mit irre lauten Motoren, Baumaschinen etc.), tragen zu langfristigen Krankheiten mehr bei als eine Grippeinfektion.

    Die nachträglich angebrachten ESD, die km-weit Regionen und Anwohner (ob die dort leben oder als Touristen kommen) beeinträchtigen, sind eine entscheidende, aber auch nur EINE zahlreicher Lärmquellen. Dazu muss man einfach nur mal die Anwohner von 550 Flugplätzen, davon 39 Flughäfen in D mit weiten Start- und Anflugschleifen, befragen. Dann ziehen diese Menschen, weil sie das nicht mehr aushalten, in die Region, und werden dort erneut "vom Krach erschlagen". Wer wäre da nicht wütend?

    Und um auf Uli zurückzukommen: Wer hat denn welche "Erziehung" genossen (oder eben nicht), um heutzutage derart rücksichtslos durch die Gegend zu knattern und Mitmenschen akustisch zu terrorisieren?

    "Sudelfeld" - ist überall - in welcher Form auch immer - was die lauten, illegalen ESD anbelangt - die Kisten noch vor Ort stillegen und gut ist - im Wiederholungsfall - Lappen einkassieren.... für die restliche Saison

    Was das Thema Erziehung anbelangt - ich habe da meine berechtigten Zweifel - viele Brülltüten Fahrer, die ich an so mancher Passtrasse sehe - sich dann am Bergrestaurant den Helm abziehen um ihre Wanne mit Kaffee und Kuchen aufzufüllen.... sind 55+ ...

    das mag am Sudelfeld anders aussehen - mMn.... aber kein Erziehungsproblem - Minderwertigkeits bzw. Aufmersamkeits Defizit Problem....

    ... im richtigen Leben....

    wo man bei Rotlicht die Strasse quert - an Absperrungen vorbei - die Naturwege befährt - die fahrende Geschwindigkeit nicht den Schildern unterordnet, weil es nicht notwendig erscheint.... der Unterschied, Geräusch -wird wahrgenommen - der Rest - ist eben leise, wenn auch nicht unbemerkt....

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    14.594

    Standard

    Hi
    Wie alt der Brülltütenfahrer ist bleibt gleichgültig. Es hängt wohl weniger vom Alter als vom Ego ab.
    "Ich will" oder "mach was dagegen"-Typen sind weitgehend altersunabhängig. Nur produziert sich -nach meiner Erfahrung- vorwiegend der Jüngere mit einer billigen "Brülltüte", der Ältere mit einer teueren "Vollausstattung des Reisedampfers" inklusive Aussenborder und Anker (für alle Fälle). Ausnahmen gibt es natürlich.
    Beide fahren immer grosse Touren und bringen jährlich mehr als 3000 km zusammen. So einen Kollegen hatte ich auch. Auf einem Ausflug bei dem er sich mit seiner Yamaha YZXVRU (oder so) "voll ausgepowerd" hat war ich dabei. Nach 120 km ("das war jetzt aber was!") war er nach meiner Frage "was machen wir jetzt?" verwirrt.
    gerd

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    8.562

    Standard

    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    So einen Kollegen hatte ich auch. Auf einem Ausflug bei dem er sich mit seiner Yamaha YZXVRU (oder so) "voll ausgepowerd" hat war ich dabei. Nach 120 km ("das war jetzt aber was!") war er nach meiner Frage "was machen wir jetzt?" verwirrt.
    gerd
    und das sagt uns jetzt genau was?

    das er laut und kurz kann, du aber länger? evtl. auch laut oder doch leise???


    mir ist es vollkommen egal, wer oder was da laut - kürzer, länger, teurer, älter oder jünger ums Eck kommt....

    oder wer die meiste Km / Jahr bzw. am Stück kann.... was auch immer das für manche hier bedeutet....

    genausowenig - wenn andere Regeln "individuell" ausgelegt werden - schon mal oben genannt....

    fährt mann dauerhaft und wiederholt zu schnell - ist der Lappen in Gefahr - so kann man das auch bei der Db Fraktion regeln....

    somit trifft es die Verursacher - egal wie alt oder erzogen sie sind.....

  4. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    4.129

    Standard

    Tragödie auf der A9: Möglicherweise viele Tote bei Busunglück

    Wann werden eigentlich diese Busreisen verboten - würde eine enorme Entlastung geben auf den Straßen und die Statistik über Verkehrstote (oder werden die hier nicht dazugerechnet?) würde sich auch freuen.

    ..... aber da sperrt man lieber Strecken für Motorradfahrer ....

    Und leise sind die Busse mit ihren dauerlaufenden Kühlkondensatoren für ein gutes KLIMA im Bus auch nicht!

  5. Registriert seit
    02.01.2014
    Beiträge
    348

    Standard

    @Kardanfan: Dir fehlt es wohl an jeglicher Form von Anstand und Mitgefühl. Das ist jetzt wirklich nur noch armselig von Dir...

    ***plonk***

  6. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    7.866

    Standard

    Zitat Zitat von Nordisch Beitrag anzeigen
    @Kardanfan: Dir fehlt es wohl an jeglicher Form von Anstand und Mitgefühl. Das ist jetzt wirklich nur noch armselig von Dir...

    ***plonk***
    Feingefühl ist Glückssache, aber ein Körnchen Wahrheit ist schon dabei. Oft werden Schikanen gegen Motorradfahrer mit der angeblich so hohen Unfallgefahr begründet. Das halte ich für ein komplett vorgeschobenes Argument. Und solange das nicht deutlich wird, wird sich im Grundsatz auch nichts ändern.

    Für Politiker sind Motorradfahrer die ideale Zielgruppe zum Profilieren: Klein, lästig, inhomogen, unsolidarisch, ohne Lobby. Da kann man so richtig den harten Macher raushängen lassen. Dabei sterben in .de jedes Jahr beim Baden mehr Leute als beim Motorradfahren.

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    14.594

    Standard

    Hi
    Aussage eines Poli am Würgauer Berg: "Natürlich wird wegen "Unfallgefahr" begrenzt. Das ist -auch politisch- relativ unproblematisch umzusetzen während "Krach" zwar bekannt ist, und der auch tierisch nervt, aber man "leise" nicht vorschreiben kann. Bei "Krach" wird eher gesperrt, aber da trifft's dann alle Motorradler."
    In Bayern haben Motorradler sogar politische Lobby. Der Innenminister fährt auch. Leider begegnet er unfallträchtigen Kurven durch Begradigung. Da fliegen die ortsansässigen "Neuführerscheinler" dann nicht meht mit 70 in's Gebüsch sondern mit 130 weil man dann ja besser angasen kann.

    Und die Busse gehen mir am Würgauer auch auf den Nerv. Dauernd fährt einer rauf, wieder runter und wieder rauf. Den ganzen Tag.
    Insgesamt 2x, es ist der Linienbus. Der Rest fällt bei "Bus" unter Satire, ist aber gängige Praxis bei den "Bergrennfahrern".
    gerd

  8. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    2.156

    Standard

    Ich hätte bei "Busreisen" jetzt noch eine Anmerkung zum Altersdurchschnitt und Ersparnis für Rentenkasse,aber ich verkneifs mir.....

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    8.562

    Standard

    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Aussage eines Poli am Würgauer Berg: "Natürlich wird wegen "Unfallgefahr" begrenzt. Das ist -auch politisch- relativ unproblematisch umzusetzen während "Krach" zwar bekannt ist, und der auch tierisch nervt, aber man "leise" nicht vorschreiben kann. Bei "Krach" wird eher gesperrt, aber da trifft's dann alle Motorradler."
    "leise" oder "Krach".... gesetzlich wird der Schalldruck limitiert, was in erster Linie nichts über die Empfindung eines Tones besagt.

    der Schalldruck (Schalldruckpegel) ist messbar - die Messmethoden vorgegeben.

    Dem Gesetzgeber steht es frei, die jeweiligen Parameter anzupassen, wenn es hilft... und bei Nichteinhaltung zu sanktionieren...

    dafür muss man nicht irgendwelche Strecken sperren, weder für Moppeds, noch für Busse, nach dem Motto, " wenn ich nicht fahren darf, dürfen die Anderen auch nicht"

    Was allen anscheinend gleich ist, die Fähigkeit zur Rücksichtnahme - es sind immer die Anderen - die einen hindern - laut zu sein.... frei fahren zu können.... die Freiheit ( natürlich die Eigene) zu geniesen... je nach dem, von welcher Seite aus, man es betrachtet.

    Unfälle spielen da in einer ganz anderen Liga und sind mit Lärmemissionen garnicht zu vergleichen....

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    8.562

    Standard

    Zitat Zitat von voyager Beitrag anzeigen
    Ich hätte bei "Busreisen" jetzt noch eine Anmerkung zum Altersdurchschnitt und Ersparnis für Rentenkasse,aber ich verkneifs mir.....
    ... statistisch betrachtet - ist die Ersparnis für die Rentenkasse - bei der Anzahl der Moppeds in Deiner Signatur - wesentlich grösser...

    vor allem, schneller erreicht.... geht`s Dir damit jetzt besser?


 
Seite 20 von 27 ErsteErste ... 101819202122 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warnweste auch für Motorradfahrer Pflicht?
    Von Mikele im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.07.2018, 12:59
  2. Strafe für befahren gesperrter Straßen
    Von sunny27805 im Forum Reise
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 10:34
  3. Ein Herz für Motorradfahrer [Nutzungsausfall]
    Von nypdcollector im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.08.2008, 22:00
  4. Astrologie auch für Motorradfahrer
    Von Buddy1 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.09.2007, 00:56
  5. Gesundheitsreform ein Thema für Motorradfahrer?
    Von Highlandbiker im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.02.2007, 18:52