Seite 23 von 27 ErsteErste ... 132122232425 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 262

Sudelfeld soll für Motorradfahrer gesperrt werden..

Erstellt von ChiemgauQtreiber, 30.05.2017, 21:11 Uhr · 261 Antworten · 24.678 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    7.481

    Standard

    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    Es sind halt die falschen Geschäftskonzepte ...... die ganze Reisebranche ist eine einzige Massenabfertigung geworden.
    .....
    Irgendwie hab ich den Verdacht, dass die Reisebranche vornehmlich daran interessiert ist, Geld zu verdienen. Für einen Dienstleister, dessen Dienstleistung das Vergnügen und die Erholung seiner Kunden ist, ist dies natürlich ein höchst verwerfliches Ansinnen....

    Gruß Thomas

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    14.594

    Standard

    Hi
    Sagen wir es so: Bevor der Tourismus nach Südtirol kam war dort die Beschäftigungslage ähnlich wie in Kalabrien.
    Wenn man einen Fresstempel für einige Millionen an eine Passhöhe gesetzt hat so sind 14% weniger Umsatz aufgrund einer eintägigen Sperre sehr leicht der Ruin.
    Eine Regierung die solche Bauten genehmigt hat, muss sie eben auch die Konsequenzen tragen.
    Hätte sie vor 15 Jahren gesagt "kein weiterer Ausbau weil", dann hätten sich alle langfristig darauf einstellen können (und vielleicht eine andere Partei gewählt). Das ist das Gleiche als würde man heute (populistisch) sagen "Diesel dürfen ab nächster Woche nicht mehr fahren. Einzige Ausnahme sind städtische Omnibusse". All diejenigen die einen Diesel besitzen fielen als Wähler weg und alle Geschäfte könnten mangels Belieferung schliessen.
    Zumal ich nicht allein an den Diesel als Feinstaubverursacher glaube sondern dies für eine Sau halte die derzeit von Juristen, Lehrern, Lobbyisten und akademischen Gauklern -kurz: Politikern- durch's Dorf getrieben wird.
    Spätestens wenn die Innenstadt Münchens für alle Diesel gesperrt ist und man merkt dass dies kaum etwas am Feinstaub ändert, wird man bemerken, dass die Diesel in Ingolstadt und Augsburg die Schuld an der Münchener Misere tragen (oder so :-().
    gerd

  3. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    4.129

    Standard

    Zitat Zitat von der_brauni Beitrag anzeigen
    Irgendwie hab ich den Verdacht, dass die Reisebranche vornehmlich daran interessiert ist, Geld zu verdienen. Für einen Dienstleister, dessen Dienstleistung das Vergnügen und die Erholung seiner Kunden ist, ist dies natürlich ein höchst verwerfliches Ansinnen....

    Gruß Thomas
    Irgendwie verstehe ich Deine Ironie nicht???

    Wir haben die Politik dafür, dass aufgezeigt wird, mit was man sein Geld verdienen soll im Sinne einer funktionierenden Gesellschaft!

    Und es ist Unsinn, die Menschen in Massen durch die Welt zu karren, um dann parallel andere aufzufordern, die Umwelt zu retten.

    Der Tourismus ist ein Geschäftsfeld, das so unnütz ist, wie Drogen oder Zecken!

    Oder die Fastfood-Ketten, die bestimmt z. B. auch auf dem Arlberg, Gotthardpass oder in den Dolomiten einen Tempel eröffnen würden, wenn sie dürften .

    Und die Art, wie im Tourismus - auch in Bezug auf die Arbeitsverhältnisse - Geld verdient wird, ist inzwischen in vielen Fällen sehr verwerflich!

    .... für viele gilt der Satz: wer nichts wird wird Wirt!

    Und, muss es immer so weit kommen?
    Mallorca: ?Ballermann? im Wandel ? Insel geht gegen Krawall-Touristen und .......s vor | Berliner Zeitung

    Ich finde es bedenklich, dass fortlaufend irgendwelche Verbote ausgesprochen werden müssen - wo wir doch so für die FREIHEIT sind.

    Aber die Ursachen liegen tiefer und an die traut sich keiner ran.

    Ich war vor 2 Wochen auf der Schauinslandroute unterwegs, wo am Wochenende Fahrverbot besteht für Motorradfahrer - dort lebt die Gastronomie auch, eben etwas kleiner!

  4. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    7.481

    Standard

    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    Der Tourismus ist ein Geschäftsfeld, das so unnütz ist, wie Drogen oder Zecken!
    ....
    Sagt einer, der selbst mit dem Motorrad durch die Gegend fährt, und die Infrastruktur - welche teilweise nur für den Tourismus geschaffen wurde - unentwegt in Anspruch nimmt. Bzw. durch sein eigenes Verhalten dafür sorgt, dass diese erst geschaffen wird.

    Schönen Dank für die Unterhaltung.

    Gruß Thomas

  5. Registriert seit
    29.07.2007
    Beiträge
    1.580

    Standard

    Die Strassen, Restaurants, Hotels, Zeltplätze,Tankstellen, Werkstätten (ach nee die braucht er ja nicht) .... die er benutzt sind doch Ehda ....

  6. Registriert seit
    23.06.2012
    Beiträge
    213

    Standard

    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    .....Der Tourismus ist ein Geschäftsfeld, das so unnütz ist, wie Drogen oder Zecken!.....
    .... für viele gilt der Satz: wer nichts wird wird Wirt!.........
    .....Ich finde es bedenklich, dass fortlaufend irgendwelche Verbote ausgesprochen werden müssen....
    Zu 1: Genau! Sollen doch gefälligst alle mit´m Arsch daheimbleiben und sich von der Glotze berieseln lassen. Reisen bildet und fördert Toleranz und gegenseitiges Verständnis? Alles Blödsinn, verbreitet von der Tourismus-Lobby!
    Zu 2: Ja, ist klar. Natürlich ist eine anständige Ausbildung für einen Gastronomiebetrieb vollkommen unwichtig. Du hast bestimmt einen hochqualifizierten Beruf.
    Zu 3: Ach?! Sollte man Deinen vorherigen Ausführungen entnehmen können, dass diejenigen, die derzeit vom Tourismus leben, selbstverständlich ihre Läden freiwillig zumachen, wenn man ihnen nur erklärt, dass es im Interesse des "Klimas" und der in den Bergen heimischen Murmeltiere (oder sonstwas) ist? Dann brauchts natürlich auch kein Verbot. Sehr stringente Logik!

    Forumsleben in Reinkultur! Herrlich!

  7. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    4.129

    Standard

    @ der brauni
    @ moto-schrauber
    @ Jan-Gerd

    ....... ganz schön viele Blähungen

    Ja, ich brauche keinen Tourismus, ich kann meine Reisen selber unternehmen und muss nicht überall hingekarrt werden!

    Und wenn ich etwas Essen will, dann mache ich eine Vesperpause, nachdem ich in regionalen Läden u. a. eingekauft habe:

    p1230879.jpgp1230883.jpg

    Ich brauche auch keine 10 oder 15 Motorradfahrer, um mich auf die Straße zu trauen - ich finde auch alleine wieder zurück.

    Und die Infrastruktur, für Übernachtungen, für Camping, die war schon da, da konnte ich noch nicht laufen.

    Was aber in den Jahren danach inzwischen gebaut wurde, nur aus reiner Profitgier, ist unbeschreiblich. Mit den verrücktesten Geschäftsideen wird "Investoren" vorgegaukelt, wie sie mit den Touristen Kohle machen können.

    Dann werden Massen von Touristen mit Flugzeugen, Bussen, u. inzwischen Schiffen, zu den Gastronomiebetrieben gekarrt ...., wo billige ausländische Arbeitskräfte arbeiten.

    Unter den Gesichtspunkten bin ich froh, wenn die Sperrungen noch mehr werden - vielleicht merkt auch dann ihr irgendwann, dass die Ursache selbstverschuldet ist.

    @ moto-schrauber

    Zu 1: Genau! Sollen doch gefälligst alle mit´m Arsch daheimbleiben und sich von der Glotze berieseln lassen. Reisen bildet und fördert Toleranz und gegenseitiges Verständnis? Alles Blödsinn, verbreitet von der Tourismus-Lobby!

    -
    die die diesen Massentourismuss leben, die hocken faul im Bus oder im Flugzeug, die können auch ruhig zuhause vor der Glotze hocken. Von denen wird durch Reisen keiner gebildet, die kaufen sich nur in den häßlichen Souvenirläden Müll für die Vitrine.

    Zu 2: Ja, ist klar. Natürlich ist eine anständige Ausbildung für einen Gastronomiebetrieb vollkommen unwichtig. Du hast bestimmt einen hochqualifizierten Beruf.

    - ich weiß nicht wo Du unterwegs bist, ich aber sehe und erlebe in der Gastronomie keine Fachkräfte mehr, kann allerdings auch nicht aus finanziellen Gründen im Hilton einkehren und bei Hotels sind € 100/Nacht auch die Grenze! Ob mein Beruf hochqualifiziert ist spielt keine Rolle - jeder ist seines Glückes Schmid!

    Zu 3: Ach?! Sollte man Deinen vorherigen Ausführungen entnehmen können, dass diejenigen, die derzeit vom Tourismus leben, selbstverständlich ihre Läden freiwillig zumachen, wenn man ihnen nur erklärt, dass es im Interesse des "Klimas" und der in den Bergen heimischen Murmeltiere (oder sonstwas) ist? Dann brauchts natürlich auch kein Verbot. Sehr stringente Logik!

    - ja, wer auf Sumpf baut, der geht eben mittelfristig unter. Kann sogar Städten wie Venedig auch passieren, und die Schuhmacher und Schneider haben es schon hinter sich gebracht. Und am Ende bekommen vielleicht sogar all die, die Verbrennungsmotoren bauen, ähnliche Probleme.
    Sudelfeld ist das Ergebnis (oder wird es sein) von denen, die nichts kapieren wollen! ...... und da haben wir ganz schön viele.

  8. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    7.459

    Standard

    Hei, lieber Zapfwellenfan, jetzt ist DIE Zeit zum Töfffahren, hab heute Morgen 5 1/2
    Staufreie Pässe und knapp 200 km genossen .

  9. Registriert seit
    21.02.2016
    Beiträge
    835

    Standard

    Mich würde interessieren wieviele von euch Heiligen hier ihre Teile oder was auch immer im Internet bestellen oder ihr Moped selber reparieren oder in einer freien Werkstatt weils doch bei BMW sooo teuer ist, was glaubt ihr eigentlich was dadurch passiert??!!

    Aber das ist bestimmt wieder ganz was anderes...

    Und ich gebe dem Kardanfan absolut Recht, ich will meine Ruhe haben und wenn ich ein Hüngerchen bekomme dann will ich mich nicht in eine Schlange stellen oder mit hunderten irgendwo sitzen wo man vor lauter Gelaber sein eigenes Wort nicht versteht, nein ich will meine Ruhe haben, vielleicht mit einer schönen Aussicht ohne das Gesabbel, ist doch eh immer das Gleiche, ich hab das tollste Moped und was ich alles kann und überhaupt...

  10. Registriert seit
    29.07.2007
    Beiträge
    1.580

    Standard

    nachdem ich in regionalen Läden u. a. eingekauft habe:

    Ah, ja ich sehe deine regionalen Einkäufe: Getränke aus Aludosen und Plastikflaschen, der regionale Käse ist auch in Plastik verpackt. So macht es der moderne Bauer oder meinst Du dein Brot im Papier eingepackt, von dem Du genau weisst, dass das Korn dazu aus biologischen Anbau kommt und mit Pferden in die Walachei gebracht wurde. Wenn jetzt tausend andere auf die gleiche Idee kommen wie Du, dann sind die auch alle gute Menschen ...
    Das Recht auf Erholung haben alle Menschen, da wir aber so viele sind, lassen sich viele Menschen an einem Ort nicht vermeiden ...
    Ja, Du hast mich überzeugt!


 
Seite 23 von 27 ErsteErste ... 132122232425 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warnweste auch für Motorradfahrer Pflicht?
    Von Mikele im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.07.2018, 12:59
  2. Strafe für befahren gesperrter Straßen
    Von sunny27805 im Forum Reise
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 10:34
  3. Ein Herz für Motorradfahrer [Nutzungsausfall]
    Von nypdcollector im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.08.2008, 22:00
  4. Astrologie auch für Motorradfahrer
    Von Buddy1 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.09.2007, 00:56
  5. Gesundheitsreform ein Thema für Motorradfahrer?
    Von Highlandbiker im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.02.2007, 18:52