Seite 25 von 27 ErsteErste ... 152324252627 LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 262

Sudelfeld soll für Motorradfahrer gesperrt werden..

Erstellt von ChiemgauQtreiber, 30.05.2017, 21:11 Uhr · 261 Antworten · 24.664 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    4.129

    Standard

    Zitat Zitat von der_brauni Beitrag anzeigen
    Stimmt, denn du bist der Tourismus, als Tourist ein Teil davon,

    ach Entschuldigung, ich vergas, Touristen sind ja immer nur die anderen.

    Dann hab ich dich jetzt grad nicht gemeint Kardanfan, denn sowas wie "am Gardasee genüsslich einen Getränk im Strandcafe geniessen" machen ja nur ganz normale Leute, und gar niemals nicht Touristen.

    Gruß
    Es geht hier um Sudelfeld, und die ggf. anstehende Streckensperrung!

    OT:
    Und ja, ich bin kein Tourist und werde auch nie einer sein oder werden!

    Aber ich nutze die Infrastruktur, die nicht nur für andere zur Verfügung gestellt wird, denn einen Teil habe ich auch davon bezahlt.

    - Tourist: der als Urlauber ein Land besucht

    - Urlaub: ein Aufenthalt an einem Ort, der fern von zu Hause ist und an dem man sich von der Arbeit erholt.

    Weder erhole ich mich von der Arbeit, noch bin ich an einem Ort. Aber es gibt Menschen, die undifferenziert und nur zum Zweck andere zu denunzieren, sich einer Begriffsbestimmung nicht erschließen können und wollen.

  2. Registriert seit
    21.02.2016
    Beiträge
    835

    Standard

    Lass gut sein sonst wirst Du auch noch beurlaubt hier, sie haben halt Recht und akzeptieren nur ihre eigene Meinung...

  3. Registriert seit
    29.07.2007
    Beiträge
    1.580

    Standard

    @Kardanfan:

    Zweitens bin ich weder grün oder öko, noch vegan oder vegetarisch unterwegs. Ich lebe mein Leben, aber mit Verstand und Selbstkritik.
    Gut, dass Du das erwähnst ...war mir nicht aufgefallen.


  4. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    7.481

    Standard

    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    Es geht hier um Sudelfeld, und die ggf. anstehende Streckensperrung!
    Da du es ansprichst, gerade hier würde der von dir verteufelte Tourismus (Bus-Massentourismus) einiges helfen, denn eine einzige Busauffahrt erspart 50 Auffahrten mit dem Motorrad und ca. 25 mit einem durchschnittlich besetztem PKW, das spart Sprit und auch die bösen Emissionen.
    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    OT:
    Und ja, ich bin kein Tourist und werde auch nie einer sein oder werden!
    ....
    Dieser Satz ist richtig aber erst nach dem "und",
    denn für mich ist die Wortbedeutung von Tourist gem. Duden wesentlich zutreffender als deine.

    Gruß Thomas

  5. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    2.156

    Standard

    Ihr werdet euch alle noch,sabbelnd am Elektrorollator hängend,noch wehmütig an die Zeit erinnern als es noch erlaubt war Motorräder mit Verbrennungsmotoren zu fahren und ihr eure Zeit in Foren vergeudet habt.

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    14.594

    Standard

    Hi

    >>>Ich bin kein Tourist<<<
    Nur weil jemand selbstständig irgendwohin fährt ist er kein Tourist? Tourist ist jeder der nicht zur Arbeit sondern nur zum Vergnügen irgendwohin fährt.
    >>>Hotels, Camping waren bereits vor meiner Geburt da<<<
    Kann sein, der Tourismus in Südtirol begann in den 50ern. Wozu sollten vorher Hotels und Campingplätze da gewesen sein?
    >>>Ich kaufe örtlich ein und mache dann Brotzeit<<<
    Löblich. Andere lassen sich das Brot schmieren und ein Glas zur Flasche bringen. Das Ganze nennt man Gastronomie.
    >>> Der ganze Krempel muss entsorgt werden<<<
    Schön wenn Du nicht zu denen gehörst die alles in die Pampa schmeissen. Aber der Müll muss trotzdem irgendwo hin. Auch Du wirst ihn nicht mit nach Hause nehmen. Ohne die Touris -zu denen Du gehörst- wäre dort wesentlich weniger Müll vorhanden.
    >>>Infrastruktur<<<
    Wären dort weniger gute Wege vorhanden, sprich die Infrastruktur weniger gut ausgeprägt, würdest Du vielleicht gar nicht hinfahren. Nicht jeder mag Endurowandern das man nicht mit verhinderten Crossern verwechseln sollte.

    Aber: Man kann es auch einfach nicht verstehen wollen. Hauptsache ICH habe Recht (wer immer auch ICH ist.)

    Für mich sehe ich das Problem so: Ich bin Teil von ihm und die Einheimischen leben direkt (Hotel) oder auch indirekt (Müllarbeiter) von mir. Deshalb muss ich aber nicht wie ein Bekloppter den Pass raufknallen, Autos und andere schneiden und so überholen, dass Andere ihre Bremsen testen "dürfen". Auch muss ich keinen Brülltopf mitbringen und den dann jenseits der Grenze dranschrauben. Zig Mal pro Tag die gleiche Bergstrecke hochfahren un meine Zeit zu verbessern brauche ich auch nicht. Zum Essen gehe ich in eine örtliche Kneipe oder kaufe in einem örtlichen Laden ein.
    Auf der Passhöhe brauche ich weder Hotel noch Kneipe und meide diese Abzockbuden. Klar kostet es etwas den ganzen Kram da hoch- und deren Abfälle runterzubringen aber beides wird unterwegs nicht vergoldet.
    Wenn man eine Saison von nur 4 Monaten hat und da sein Jahreseinkommen erwirtschaften muss: Ohne mich.
    "Am Besten" sind die Skihütten neuerer Art. Man erkennt sie an der dröhnenden Musik, an besoffenen Idioten die ihre Ski irgendwo in die Gegend schmeissen anstatt sie platzsparend und wegrutschsicher aufrecht in den Schnee zu stecken und daran, dass selbst die Bedienungen Auswärtige sind.
    Der Trubel am Rand (also nicht das Skifahren an sich), die Besoffenen auf Skiern, unberechenbar über die Piste Schiessende sind der Grund weshalb ich diese Betätigung eingestellt habe. Zum Tourengehen bin ich zu faul :-).
    gerd

  7. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    4.129

    Standard

    @ Gerd
    Ich verstehe nicht ganz,was Du mir damit sagen willst - aber sei es drum, die Welt ist vielfältig, wie die Meinungen und Ansichten.

    Aber das Wort "Tourist" hat für mich einen Beigeschmack - wie hier für einige das Wort Biker - , lieber höre ich die Worte Reisender, Globetrotter oder auch Vagabund. Ich sehe mich auf jeden Fall nicht als To...st!!!

    Kann sein, der Tourismus in Südtirol begann in den 50 ern. Wozu sollten vorher Hotels und Campingplätze da gewesen sein?
    Also Hotels und Herbergen gibt es schon hunderte (oder tausende) von Jahren - auch damals gab es schon Händler, Reisende und irgendwann auch Urlauber (Industriealisierung), die das nutzten. Campingplätze waren früher eine Wiese mit WC-Anlagen, das was heute daraus gemacht wird, damit will ich nichts zu tun haben!

    p1350937.jpgp1360226.jpgp1360233.jpgp1360237.jpgp1360239.jpg

    ...... da spielt es dann bei so viel LUXUS keine Rolle, wenn Zelter absaufen, weil der Boden so verdichtet ist wegen Wohnmobilen/Wohnwagen:
    p1350962.jpgp1350965.jpgp1350970.jpg


    Schön wenn Du nicht zu denen gehörst die alles in die Pampa schmeissen.
    Du meinst so:
    p1360875.jpgp1360876.jpg

    Ohne die Touris -zu denen Du gehörst- wäre dort wesentlich weniger Müll vorhanden.
    p1070505.jpgp1070506.jpgp1080290.jpg
    Du meinst wohl das, oder? Nur sind das nicht Bilder von Touristenrouten, und diese Bilder gibt es auch von Spanien, Frankreich, Italien, Kroatien, Griechenland ...... Hat mit Tourismus als solchem nichts zu tun - liegt an Kultur und Charakter der Landsleute!

    Wären dort weniger gute Wege vorhanden, sprich die Infrastruktur weniger gut ausgeprägt, würdest Du vielleicht gar nicht hinfahren.
    Meine Routen und Touren habe ich noch nie nach den "schönen" Straßen geplant, und je weniger Infrastruktur und Touristen, umso schöner ist es für mich.
    Ich war auch noch nie auf einem Fußballspiel, einem Rockkonzert ....... oder sonstigen EVENTS für Menschen, die sich animieren lassen müssen.

    Aber: Man kann es auch einfach nicht verstehen wollen. Hauptsache ICH habe Recht (wer immer auch ICH ist.)
    Ging es hier irgendwo um RECHT?????

    Sudelfeld war das Thema - und wenn dort die Straße gesperrt wird, dann kann ich mit Überzeugung sagen, dass es an mir nicht gelegen hat. Aber ich werde als Motorradfahrer mit all den anderen in einen Topf geworfen! .... und das ist ungerecht!

  8. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.714

    Standard

    " Aber ich werde als Motorradfahrer mit all den anderen in einen Topf geworfen! .... und das ist ungerecht!"
    Dann zieh eine Warnweste an, das grenzt Dich von vielen Motorradfahrern ab.

  9. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    4.129

    Standard

    Zitat Zitat von Henryt Beitrag anzeigen
    " Aber ich werde als Motorradfahrer mit all den anderen in einen Topf geworfen! .... und das ist ungerecht!"
    Dann zieh eine Warnweste an, das grenzt Dich von vielen Motorradfahrern ab.
    Ich fahre eine YAMAHA und das ist schon Abgrenzung genug .

  10. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    7.481

    Standard

    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    Aber ich werde als Motorradfahrer mit all den anderen in einen Topf geworfen! .... und das ist ungerecht!
    mimimi....
    Meinst du all die anderen Motorradfahrer finden es gut, wenn du mit in ihrem Topf bist?

    Außerdem würde ich dir empfehlen, das Sudelfeld schnell noch mal zu befahren, bevor es gesperrt wird, dann weißt du wenigstens im Nachhinein, worum es hier die ganze Zeit geht.

    Gruß Thomas


 

Ähnliche Themen

  1. Warnweste auch für Motorradfahrer Pflicht?
    Von Mikele im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.07.2018, 12:59
  2. Strafe für befahren gesperrter Straßen
    Von sunny27805 im Forum Reise
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 10:34
  3. Ein Herz für Motorradfahrer [Nutzungsausfall]
    Von nypdcollector im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.08.2008, 22:00
  4. Astrologie auch für Motorradfahrer
    Von Buddy1 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.09.2007, 00:56
  5. Gesundheitsreform ein Thema für Motorradfahrer?
    Von Highlandbiker im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.02.2007, 18:52