Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 45

Tagfahrlicht als Blinklicht - würdet Ihr das als sinnvoll sehen??!!

Erstellt von Dexter, 28.08.2013, 10:12 Uhr · 44 Antworten · 3.367 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.06.2010
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #11
    Hallo
    würde mich Beitrag #6 anschließen, jedoch bemerken, daß Xenon-Abblendlicht oder LED's sich besser hervorheben vom üblichen Abblendlicht an Motorrädern und Auto's. War kürzlich mit ein paar Kumpels unterwegs, im Spiegel waren glasklar die LED bzw. Xenonscheinwerfer besser zu erkennen. Obwohl ich auch nur einen Scheinwerfer (1x davon Xenon Abblend (illegal) mit Xenon-Fernlicht)
    tendiere ich zusätzlich noch ein LED Tagesfahrlicht zu installieren, jedoch zusätzlich zum Abblendlicht wohl wissend daß dies nicht zulässig ist. Bin kürzlich von einem Mercedesfahrer, einem Linksabbieger auf offener Landstraße übersehen worden und nur durch viel Glück und den richtigen Reflex (Glück!)(ausweichen nach rechts) vom direkten Zustammenstoß verschont blieb. Bin nicht gestürzt, keine Verletzten nur ein schöner Kratzer (durch Rasten) am Benz. Er entschuldigte sich tausendmal und die Tochter auf dem Beifahrersitz war kreidebleich.
    Grüße Eugen

  2. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.339

    Standard

    #12
    Als Motorradfahrer ist man sowieso der Unterlegene. Das Einzige was hilft, ist bremsbereit an jeden Querverkehr heranfahren. Ob man Vorfahrt hat oder nicht. Sich auf ein vorgeschaltetes Flutlicht, ob blinkend oder nicht, zu verlassen, hat in meinen Augen suizidale Züge. Aber es kann jeder halten, wie er will!

    Gruß,
    maxquer

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #13
    solange nur einige wenige Mopeds ein TFL haben, wird niemand die bessere Erkennbarkeit abstreiten (ob es Unfälle verhüten hilft???) wie es aussieht, wenn alle Moped in ein paar Jahren damit ausgerüstet sind, wer weiß? Xenon oder LED fällt auf, weil es sich schon von der Lichtfarbe unterscheidet.

    Davon abgesehen, hab ich nichts dagegen wenn Motorräder mit besserem Licht ausgestattet werden (hab schon oft Zusatzscheinwerfer verbaut) liegt auch daran, dass ich gut 100 Tage im Jahr zur Arbeit über unbeleuchtete Landstraßen fahre.

  4. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #14
    Eigentlich hat alles, was an „Licht-Vorschriften" nach der „Lichtan-Vorschrift" für Motorräder rauskam, die Situation nur verschlechtert. Und alles was jetzt an Vorschlägen kommt, ist nur 'n Wettrüsten.

    Fahren, als ob man Unsichtbar wäre. Der Rest ist Hobby.


    Stephan

  5. Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    1.193

    Standard

    #15
    Man wird nicht nur übersehen, wie man immer nach solchen Unfällen liest.
    Oftmals ist es auch Absicht, nach dem Motto: Hoppla, jetzt komm' ich.
    Die schauen einem frech ins Gesicht und ziehen dann knapp vor einem raus, um dann nicht vom Fleck zu kommen.
    Passiert mir häufig mit dem Moped und auch mit der Dose.

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.778

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Totalisator Beitrag anzeigen
    Man wird nicht nur übersehen, wie man immer nach solchen Unfällen liest.
    Oftmals ist es auch Absicht, nach dem Motto: Hoppla, jetzt komm' ich.
    Die schauen einem frech ins Gesicht und ziehen dann knapp vor einem raus, um dann nicht vom Fleck zu kommen.
    Passiert mir häufig mit dem Moped und auch mit der Dose.
    Ja, is klar ... Absicht ...

    Kennen die dich vielleicht ???

  7. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    953

    Standard

    #17
    Sms, mails-checken... am Navi spielen... wer schau da noch auf den Verkehr?
    Da wir das ganze wohl nicht stoppen können hilft nur ein Nahfeld Radar der vorbeugend bremst und eine elektronisch Einbremsung auf die zulässige Höchstgewindigkeit.

    Mehr Licht... Mehrwarnwesten ist jedenfalls keine Lösung.

  8. Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    1.300

    Standard

    #18
    Nach meinem letzten Erlebnis bin ich natürlich hochsensibilisiert.
    Muss nur aufpassen, dass ich da halbwegs wieder die Kurve kriege...

    Dass man als Motorradfahrer immer defensiv unterwegs sein sollte, war mir schon vor dem Unfall klar.
    Nur jetzt sind meine Antennen wesentlich stärker ausgefahren, wenn ich auf eine Kreuzung oder Einmündung zufahre.

    Die Unbeschwertheit, wie ich sie vorher hatte, ich momentan einfach nicht da.

  9. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #19
    Tröste Dich, die wird auch nicht wiederkommen. . .



    Stephan

  10. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    Tröste Dich, die wird auch nicht wiederkommen. . .



    Stephan
    Würde ich nicht verallgemeinern wollen, aber auch bei mir ist das beinahe 4 Jahre nach dem Abschuss teilweise noch so

    Grüße
    Steffen


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wo würdet ihr hinfahren
    Von nordmann1 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.08.2013, 11:50
  2. Was würdet Ihr wählen?
    Von ChrisADV im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 11.07.2013, 19:25
  3. Was würdet ihr tun?
    Von speedster im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 28.12.2011, 21:20